Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mountainbiketour 13 Dahn (Dahn-Mitte)
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Mountainbiketour 13 Dahn (Dahn-Mitte)

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mountainbikepark Pfälzerwald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Unterwegs im DahnerFelsenland
    / Unterwegs im DahnerFelsenland
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Christoph Riemeyer
  • / Blick auf Dahn mit dem Jungfernsprung
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
  • / Blick vom Römerfelsen
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
  • / Blick auf Erfweiler
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Christoph Riemeyer
  • / Burgruine Drachfels bei Busenberg
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
  • / Die Fladensteine bei Bundenthal; Nähe MTB Cross Countrs Rennstrecke
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
  • / MTB Cross Country Rennstrecke Bundenthal
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Christoph Riemeyer
  • / Wehrkirche in Bundenthal
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
  • / Ortsmitte von Rumbach
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Jacques Noll
  • / Blick auf Rumbach vom Christkindelsfelsen
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
  • / Schützenfels zwischen Rumbach und Bruchweiler-Bärenbach
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Jacques Noll
  • / Der Beutelstein bei Bruchweiler-Bärenbach
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Klaus Burkhart
  • / PWV-Hütte "Am Schmalstein" Bruchweiler-Bärenbach
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Jacques Noll
  • / Büttelfelsen bei Dahn
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
  • / PWV-Hütte "Im Schneiderfeld" Dahn
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Jacques Noll
  • / Burgruine Neudahn bei Dahn
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Goß
  • / Felsland Badeparadies mit 5* Saunalandschaft
    Foto: Mountainbikepark Pfälzerwald, Foto: Kurt Groß
m 600 500 400 300 200 100 80 70 60 50 40 30 20 10 km PWV Drachenfelshütte Napoleonsfelsen Christkindelfelsen Jüngstbergkanzel Dretschbergfels Römerfelsen Christuskirche

Schwere, anspruchsvolle Dahner Felsenland Marathon Tour! Lange Felsen- und anspruchsvolle Serpentinentrails mit vielen schönen Aussichten auf den Pfälzerwald.

schwer
80,6 km
8:00 h
2025 hm
2025 hm

Die Eckdaten dieser Tour lesen sich wie ein Marathon! Will man das Dahner Felsenland gänzlich erkunden, ist man bei dieser Mountainbiketour genau richtig!

Diese große Schleife beginnt und endet am Bahnhof in Dahn. Nach nur einem kurzen Einrollen geht es bereits auf einer anspruchsvollen Trailauffahrt unterhalb des Römerfelsen entlang. Ein Abstecher auf den Felsen lohnt: hier hat man eine schöne Aussicht auf Dahn und die Burgengruppe Altdahn. Auf dem darauffolgenden Wölmersberg beginnt die wohl technisch anspruchsvollste Abfahrt bei dieser Tour: ein Serpentinentrail zieht sich herrlich erst auf der Bergkuppe, dann stetig steiler werdend nach unten. Weiter geht es dann abwechslungsreich nach Erfweiler und über Schindhard zum Bärenbrunnerhof, auf dem auch eine Pause mit Verpflegung eingelegt werden kann.

Beim weiteren Tourverlauf fährt man unterhalb des Stumpfberges und des Wolfshorns nach Darstein immer auf schönen Waldwegen und abwechslungsreichen Trails dahin.

Auch die Burg Lindelbrunn kann für eine schöne Aussicht bestiegen werden, dass direkt an der Strecke liegende Cramerhaus bietet eine weitere Einkehr an.

Die Überbrückungsstrecke von Oberschlettenbach nach Busenberg, um dort über dem Eichelberg zu fahren, nehmen wir meist auf Waldwegen und kurzen Trailabschnitten.

Dann geht es unterhalb des Jüngstberges zu einem schönen flowigen Abfahrtstrail und weiter zu der imposanten Felsformation „Fladensteine“. Dort besteht die Möglichkeit ein Endurotrail mit mehr als 5 km Länge zu befahren! Dieser kann auch der Beschilderung des Mountainbikeparks folgend, umfahren werden.

Unsere Tour führt uns nun weiter über Rumbach und dem Christkindelsfelsen, nach Bruchweiler-Bärenbach, um von dort, vorbei am Napoleonsfels, zum großen Eyberg aufzufahren. Dort angekommen surfen wir schöne lange, flowige, aber auch anspruchsvollere Spitzkehrentrails ab.  Bei der Rückkehr nach Dahn besteht die Möglichkeit in der Pfälzerwaldhütte eine letzte Rast einzulegen, bevor wir über die Burg Neudahn zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Autorentipp

MTB-Parkcours

Dahn
Springbegeisterte Mountainbiker können in diesem Dirtbike-Park zwei Strecken nutzen. Neben einer „Proline“-Strecke für fortgeschrittene Biker mit Sprüngen, Drops und Doubles gibt es auch eine „Table Line“ für Anfänger.
Bundenthal
Der 6 km-Rundkurs mit ca. 130 hm hat seinen Start-Ziel-Punkt am Sportplatz in Bundenthal und entspricht einer klassischen Cross-Country-Strecke.

 

Felsland Badeparadies und Saunawelt Dahn, Eybergstraße 1 | 66994 Dahn | Tel. 06391.2179,www.felsland-badeparadies.de | www.sauna-dahn.de  

Familien- und Erlebnisbad mit großer Sonnenwiese, Riesenrutsche 45 m, Strömungskanal, Warmsprudelgrotte, Kleinkind- Spielbereich, Freizeitbecken mit Wasserpilz, kombinierter Innen-/Außenbereich, im Sommer großes Außenschwimmerbecken.

Finnische 5-Sterne Saunawelt 
Das Sauna Paradies auf über 7.000 qm wurde bereits zum wiederholten Male mit dem 5 Sterne „Sauna Premium“ Siegel ausgezeichnet. Der auf über 7.000 qm große Saunagarten, mit den verschiedenen Saunen, Biothermium, Kräuterhaus, Dampfbad u.v.m. zählt zu einem der schönsten Saunagärten Europas. Die professionelle Massageabteilung bietet eine ansprechende Auswahl toller Massagen.

Burgmuseum auf Burg Alt-Dahn, 66994 Dahn, +49 (6391) 993543 , www.burgen-rlp.de

Öffnungszeiten und Informationen auf Anfrage unter der o.g. Rufnummer



Geopfad Fladensteine – Bundenthal, in der Nähe des Sportplatzes, 76891 Bundenthal,  www.dahner-felsenland.de | www.bundenthal-pfalz.de 
Rund um das Felsmassiv der Fladensteine mit seinen sieben Felstürmen führt der Geopfad in die Zeit vor 250 Millionen Jahren und noch weiter zurück in die Erdgeschichte. Von der Entstehung der Gesteine, über deren einheimische Vorkommen bis hin zu ihrer Nutzung als unentbehrliche Rohstoffe finden sich anschaulich präsentierte Infos auf dem etwa einstündigen Rundweg.

Flugplatz Söller zwischen Rumbach und Bundenthal,Tel. +49 (6394) 1359 (Flugplatz) oder 596,9 Rundflüge Samstag und Sonntag oder nach Absprache möglich. 

 

 

Einkehrmöglichkeiten an der Strecke:
Burg Alt-Dahn, Blank Petra, Burg Alt-Dahn, 66994 Dahn, `+49 (6391) 993543,  www.burgen-rlp.de
Haus des Gastes, Movsesjan Angelika, Weißenburger Str. 17d, 66994 Dahn, `+49 (6391) 3414, www.haus-des-gastes.com
Gaststätte Campingplatz,  Erkan  Kimet,  Am Campingplatz, 66994 Dahn,  +49 (6391) 924719   
Sportpark Dahn, Frary-Schantz Julia, Eybergstr. 4, 66994 Dahn, +49 (6391) 2131, www.sportparkdahn.de

Felsengraf, Familie Ruppert, Im Büttelwoog 2, 66994 Dahn, +49 (6391) 92377 0, www.felsengraf.de 

Hotel-Restaurant 'Die Kleine Blume', Familie Hirschingerm, Winterbergstr. 106, 66996 Erfweiler, +49 (6391) 923030 www.hotel-kleineblume.de
Landgasthaus "Zum Jägerhof", Naab Wilhelm, Winterbergstr. 34, 66996 Erfweiler, +49 (6391) 1754, www.jaegerhof-erfweiler.de

Pizzeria Sardegna, Burkhart Arno, Eichelbergstraße 66, 76891 Busenberg, +49 (6391) 993777   
Landgasthof Weissensteinerhof, Müller Monika, Weisensteinerhof 1, 76891 Busenberg, `+49 (6391) 3559, www.weissensteinerhof.de
Drachenfelshütte PWV Busenberg,  76891 Busenberg, `+49 (6391) 3877, www.busenberg.de

Landgasthof Wieslautertal, Fend Thomas, Hauptstraße 109, 76891 Bundenthal, +49 (6394) 265, www.wieslautertal.de

Landgasthaus Zur Krone, Lutz Ulrike, Hauptstr. 98-100, 76891 Bundenthal, +49 (6394) 301, www.landgasthaus-zur-krone.de

Weinstube am Kirchberg Gemar Roland, Dorfstraße,  76891 Bruchweiler-Bärenbach, +49 (6394) 1690, www.ferienhaus-gemar.de
PWV Hütte "Am Schmalstein", Frary-Schantz Edwin, Bergstraße, 76891 Bruchweiler-Bärenbach, +49 (6394) 5312, www.bruchweiler-baerenbach.de
Landhaus Felsengarten, Becker Irene, Gartenstr. 78, 76891 Bruchweiler-Bärenbach, +49 (6394) 1661, www.gaestehaus-felsengarten.de

Dorfladen Rumbach, Hauptstr. 27, 76891 Rumbach, +49(6394) 60 49 866, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 05:30 Uhr bis 12:30 Uhr und Mittwoch bis Freitag von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Verleih von E-Mountainbikes (7 Stück) und Mountainbikes (10 Stück)
FBA Radsportcenter * Weißenburger Straße 1 * 76891 Bundenthal, +49 (6394) 9209474 * Mobil:+49 (0171) 9835557, www.fba-cycling.de

Verleih von Tourenrädern und Mountainbikes und vier E-Bikes
Autohaus Ruppert * Industriestraße 4 * 66994 Dahn-Reichenbach, +49 (6394) 993366, www.bikershop-ruppert.de   

 

 

 

Profilbild von Stephan Marx
Autor
Stephan Marx
Aktualisierung: 26.03.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
507 m
Tiefster Punkt
188 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Pfälzerwald Vereins Hütte am Schmalstein
PWV-Hütte im Schneiderfeld
Hütte Pfälzerwald-Verein Schwanheim (Wasgauhütte)
PWV Drachenfelshütte
Burgenmassiv Alt-Dahn - Grafendahn - Tanstein

Sicherheitshinweise

Diese konditionell sehr anspruchsvolle Mountainbiketour enthält auch einige schwierige Trailabfahrten. Gerade der Serpentinentrail am Wölmersberg erfordert sehr gute Fahrtechnik. Die Spitzkehren sind zum Teil abschüssig und sehr eng. Die Spitzkehren nicht abkürzen, ggf. absteigen und schieben.

Die eigenen Fähigkeiten und die Kondition sind real einzuschätzen.

Das Befahren der Tour erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Es muss mit waldtypischen Gefahren wie querliegende Bäume/Äste etc. gerechnet werden.

Bitte unbedingt Rücksicht auf andere Waldnutzer/Wanderer nehmen, ggf. Anhalten und Absteigen: der Fußgänger hat Vortritt!

Die gesamte Tour ist mit Mountainbikepark Pfälzerwald Schildern gekennzeichnet.

Bei dieser langen Tour ist es auch sinnvoll den GPS Track als Wegfindung zu nutzen.

 

Diese Tour ist bedingt für E-Mountainbikes geeignet. Eventuell ist es auf einigen anspruchsvollen Trailabschnitten notwendig, das E-Bike bergab zu schieben.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Dahner Felsenland
Schulstr. 29, 66994 Dahn
Tel. 06391 9196222
www.dahner-felsenland.de  

 

Start

Bahnhof Dahn, Pirmasenser Straße, 66994 Dahn (204 m)
Koordinaten:
DG
49.153442, 7.772061
GMS
49°09'12.4"N 7°46'19.4"E
UTM
32U 410462 5445239
w3w 
///genau.sondern.verarbeitung

Ziel

Bahnhof Dahn, Pirmasenser Straße, 66994 Dahn

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof in Dahn fahren wir nach einer kurzen Forststraße direkt in eine längere Trailauffahrt. Nach dieser geht es rechts folgend am Wölmersberg, zuerst über einen breiteren Waldweg, dann in einen Trail, der zuerst flach auf der Bergkuppe entlang, und folgend teilweise steil und mit engen Serpentinen nach unten läuft. Nach dem Serpentinentrail geht es links haltend nach Erfweiler, von dort aus am Stumpfberg vorbei, weiter über breitere Waldwege und einem kurzen Straßenstück, zum Bärenbrunnerhof.

Nach dem Bärenbrunnerhof geht es steil bergauf, unterhalb des Wolfshorns vorbei, um dann wieder flowig bergab über Darstein, Lindelbrunn, Oberschlettenbach über den Eichelberg nach Busenberg zu biken. Hier fahren wir nach einer Straßenüberquerung kurz auf einer Teerstraße, bevor es dann wieder rechts auf einer Forststraße, zu einem kurvigen Trail bergab geht. Kurz darauf geht die Tour unterhalb des Jüngstberges nach Bundenthal und führt uns dann über einen kurzen Straßenabschnitt zu den Fladensteinen. Dort haben wir die Möglichkeit einen langen Endurotrail zu befahren: dieser umfasst 5 km Länge und ist komplett mit einem roten Pfeil ausgeschildert.

Von Bundenthal geht es nach kurzer Radwegstrecke nach Rumbach, dort vorbei am Christkindelsfelsen und unterhalb vom „Birkel“  vorbei am Dörrntalberg nach Bruchweiler. Dort fahren wir zuerst eine Forststraße folgend, dann am Napoleonsfels vorbei, zum großen Eyberg. Hier geht es auf einigen Trails über den kleinen Eyberg zum Rothsteigbrunnen, dann weiter zur Burgruine Neudahn.

Nach einem schönen langen Trail biegen wir auf den Radweg ab und rollen zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bad Bergzabern oder Hinterweidenthal, ab dort mit dem Bus nach Dahn. Von der Ortsmitte zu Fuß in den Kurpark/Haus des Gastes . Von Mai bis Oktober mit den Ausflugszügen "Bundenthaler und "Felsenland-Express"" mittwochs, samstags, sonntags und an Feiertagen ab Mannheim/ Karlsruhe bis  Bahnhaltepunkt Dahn im Dahner Felsenland. Info: www.der-takt.de , www.bahn.de (Reiseplanung von Haus zu Haus). 

 

Anfahrt

B10 bis Ausfahrt Hinterweidenthal, weiter auf der B427 nach 66994  Dahn, dort der Beschilderung Kurpark/Haus des Gastes folgen

Parken

Parkplatz Haus des Gastes/Kurpark, Weißenburger Straße 17 d, 66994 Dahn  

 

Koordinaten

DG
49.153442, 7.772061
GMS
49°09'12.4"N 7°46'19.4"E
UTM
32U 410462 5445239
w3w 
///genau.sondern.verarbeitung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • technisch einwandfreies Mountainbike
  • Helm
  • Bikebrille/Bikehandschuhe
  • Der Witterung angepasste Bikebekleidung
  • Schutzausrüstung für Knie und Ellbogen
  • Getränk/Riegel

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Christopher Braunholz
12.04.2020 · Community
Wir sind die 13 abschnittsweise gefahren. Hut ab vor der super Beschilderung sowie der größtenteils super Pflege nach Sturm und Winter! Leider waren wir etwas enttäuscht was die Trailausbeute angeht, spaßbereitende Trails (Hardtail+Trailfully) fehlten leider komplett - sieht man von einer gebauten Abfahrt im XC-Park Bundenthal ab. Da sind wir aus der Neustädter Region anderes gewohnt!
mehr zeigen
Gemacht am 11.04.2020
Jan Erik Sommer
09.09.2017 · Community
Bin nur den südlichen Teil von Busenberg bis Dahn (50km) gefahren. Einige Schiebepassagen aber eine Wahnsinnstour! Mit Bikepark, tollen Trails, und super Landschaft
mehr zeigen
X X
28.05.2017 · Community
Wem die Tour zu lang ist (und lang ist sie), der kann sie auch in zwei Hälften fahren, die nach wie vor fordernd genug sind, aber Enduro- und Trailspaß vom Allerfeinsten mit sich bringen. Wer möchte, findet beide Tourversionen in meinem Komoot-Profil. Absolut schön fahrbar, minimaler Landstraßenanteil. https://www.komoot.de/user/ice/tours?type=recorded
mehr zeigen
Gemacht am 27.05.2017
Backenzahn der Burgruine Drachenfels.
Foto: System
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Backenzahn der Burgruine Drachenfels.

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
80,6 km
Dauer
8:00h
Aufstieg
2025 hm
Abstieg
2025 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.