Start Touren Mountainbiken zwischen Achental und Kaiserwinkl
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Mountainbiken zwischen Achental und Kaiserwinkl

· 2 Bewertungen · Mountainbike · Chiemgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Wir blicken von der Staffenbrücke auf die Kössener Ache.
    / Wir blicken von der Staffenbrücke auf die Kössener Ache.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Die Pfarrkirche Hl. Petrus und Hl. Paulus in Kössen.
    / Die Pfarrkirche Hl. Petrus und Hl. Paulus in Kössen.
    Foto: Bbb auf wikivoyage shared [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • Der Berggasthof Streichen mit dem Geigelstein im Hintergrund.
    / Der Berggasthof Streichen mit dem Geigelstein im Hintergrund.
    Foto: von Rufus46 (Eigenes Werk) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • /
    Foto: Markt Grassau
Karte / Mountainbiken zwischen Achental und Kaiserwinkl
400 600 800 1000 1200 m km 5 10 15 20 25 30 Kössen Ochsenalm Oberwössen Häusleralm

Rund um den überwiegend bewaldeten Bergkamm der Rauhen Nadel führt uns die Tour vom Achental in den Kaiserwinkl und in einem großen Bogen wieder zurück. Unterwegs kommen wir immer wieder in den Genuss traumhafter Ausblicke auf das Kaisergebirge und die Chiemgauer Alpen.
mittel
31,3 km
3:30 h
1280 hm
1280 hm
Gleich zu Beginn der Tour erwartet uns mit dem Schmugglerweg ein fahrtechnischer Höhepunkt. Der Weg wird bald zu einem schmalen, wurzligen Pfad und führt uns hoch über dem engen Tal der Großache stets leicht bergab in Richtung Kössen im Kaiserwinkl. Doch nach diesem spaßigen Auftakt wird es bald anstrengender. Zwei lange, schweißtreibende Anstiege zehren an unseren Kräften, bevor wir zwischen der Häusleralm und der Chiemhauser-Alm erneut in den Genuss eines traumhaft flowigen Wiesentrails kommen. Kurz vor dem Ende unserer Tour genießen wir von der Aussichtsterrasse am Berggasthof Streichen noch einmal die wunderschöne Aussicht auf die Chiemgauer Berge.

Autorentipp

Um den Trail (Schmugglerweg) zu Beginn unserer Tour in vollen Zügen genießen zu können, sollten wir möglichst früh starten. Denn sonst müssen wir uns den schmalen Pfad mit zahlreichen Wanderern teilen.
outdooractive.com User
Autor
Monika Heindl
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1124 m
566 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Abzweig zum Schmugglerweg kurz vor der Talstation der Geigelsteinbahn in Ettenhausen (605 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.705570, 12.380440
UTM
33T 303489 5286900

Ziel

Abzweig zum Schmugglerweg kurz vor der Talstation der Geigelsteinbahn in Ettenhausen

Wegbeschreibung

Start der Tour am Abzweig zum Schmugglerweg kurz vor der Talstation der Geigelsteinbahn in Ettenhausen. Über den Schmugglerweg nach Kössen (anfangs Schotterweg, dann Trail). Über die Staffenbrücke ins Ortszentrum von Kössen. An der Pfarrkirche Hl. Petrus und Hl. Paulus vorbei. Auf asphaltiertem und später geschottertem Weg zur Ochsenalm. Am Abzweig zur Taubenseehütte rechts halten. Über die Aßbergalm nach Oberwössen. Weiter nach Hinterwössen. Von hier über die Häusleralm zur Chiemhauser-Alm (Einkehrmöglichkeit). An der Donauer-Alm vorbei zur Peterer-Alm. Auf Pfad weiter bis zur Einmündung in einen Schotterweg. Diesem zum Berggasthof Streichen (Einkehrmöglichkeit) mit der Streichenkapelle St. Servatius folgen. Den Stichweg zurück, dann links halten und auf Schotterweg nach Wagrain. Über die B307 nach Ettenhausen und zurück zum Parkplatz an der Talstation der Geigelsteinbahn.

Hinweis

Naturschutzgebiet Geigelstein: 01.12 – 31.12 und 01.01 – 31.05
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Bernau, weiter über die B305 und B307 nach Ettenhausen

Parken

Parkplatz an der Talstation der Geigelsteinbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu Schwierigkeit, Öffnungszeiten oder Ausrüstung? Dann stelle sie hier.


2 Bewertungen

4,5
Kai Hess
04.06.2018 · Community
Tolle Ausblicke, abwechslungsreiche Strecke... super Runde. Schmugglerpfad ist an 3-4 Stellen nicht fahrbar - hier muss man ein paar Minuten das Rad tragen. Ganz offiziell ist der Schmugglerpfad ab Grenze zu Österreich für MTB gesperrt.
mehr zeigen
Blick auf Wilder Kaiser von Kössen
Foto: Kai Hess, Community
T S
29.04.2018 · Community
Sehr schön. Tolle Fleckchen.Aber auch mal etwas abseits schauen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1280 hm
Abstieg
1280 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.