Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mountainbike-Strecke Leivonmäki
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Mountainbike-Strecke Leivonmäki

Mountainbike · Joutsa
Verantwortlich für diesen Inhalt
Visit Jyväskylä Verifizierter Partner 
  • Moränenzunge Joutsniemi im Nationalpark Leivonmäki
    / Moränenzunge Joutsniemi im Nationalpark Leivonmäki
    Foto: Touho Häkkinen, Parks & Wildlife Finland
  • / Auf dem Holzbalkenpfad beim Soimalampi-Teich
    Foto: Touho Häkkinen, Parks & Wildlife Finland
  • / Rast bei der Schutzhütte Joutsniemi
    Foto: Touho Häkkinen, Parks & Wildlife Finland
  • / Von der Moränenzunge Joutsniemi eröffnet sich ein toller Blick auf die Landschaft des Rutajärvi-Sees
    Foto: Touho Häkkinen, Parks & Wildlife Finland
  • / Mit Gras überwachsener alter Weg nördlich der Schutzhütte Soimalampi
    Foto: Touho Häkkinen, Parks & Wildlife Finland
m 150 140 130 120 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die MTB-Strecke von Leivonmäki bringt dich mitten in die schönste mittelfinnische Natur. In dieser von der Eiszeit geformten Moränenlandschaft trifft man auf Toteisseen, sumpfige Niederungen und klare Waldteiche. 
mittel
Strecke 21,9 km
4:00 h
30 hm
31 hm
Die Mountainbike-Strecke Leivonmäki (MTB) ist 22 km lang und wird im Uhrzeigersinn befahren, Start- und Zielpunkt befinden sich auf dem Parkplatz Selänpohja im Nationalpark Leivonmäki. Die Strecke folgt abwechselnd Waldpfaden, Feldwegen und schmalen Sandstraßen. Während der Fahrt geht es auch über Holzbalken-Pfade sowie steinige Anstiege und Abfahrten, auf denen es auch Baumwurzeln gibt. In dieser tollen Landschaft des Nationalparks tritt man gern in die Pedale! Während eines Tages lernt man die ganze Vielfalt der mittelfinnischen Natur kennen: lichte Kiefernwäldchen mit Toteisseen, saftige sumpfige Niederungen und klare Waldteiche. Auf beiden Seiten der Moränenlandzunge Joutsniemi eröffnen sich tolle Ausblicke auf den rauen Rutajärvi-See. Auf den Rastplätzen an der Strecke kann man sich am Seeufer ausruhen oder sogar über Nacht bleiben. Auch für Mountainbike-Anfänger eignet sich diese Strecke, die man gemäß den eigenen Fähigkeiten und der Kondition variieren kann.

Die Streckenbeschreibung ist Teil des Projekts #Mittelfinnlands Wanderrouten auf die Weltkarte, das vom Entwicklungszentrum Mittelfinnlands ELY finanziert wurde.

Profilbild von Meri-Hilkka Mäkelä
Autor
Meri-Hilkka Mäkelä
Aktualisierung: 05.04.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
157 m
Tiefster Punkt
126 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Strecke in der Landschaft ist mit schwarz-weißen Hinweisschildern und gelben Rauten gekennzeichnet. Man beachte, dass die Beschilderung noch weitergeführt wird (14.9.2018).

Der Großteil der Strecke ist ein technisch leichtes Netz an harten Pfaden oder Sandwegen, aber es gibt auch steinige und von Wurzeln überwucherte Teilstrecken sowie Pfade aus Holzbalken. Die Höhenunterschiede des Geländes fordern von den Radfahrern eine gute Kondition. Die Strecke kann man an vielen Stellen abkürzen und erleichtern, indem man Sandwege benutzt. So kann man z.B. die von der Syysniementie-Straße abzweigenden, in den Wald führenden Pfade auslassen und die Straße entlang radeln. Diese Abkürzungen sind nicht im Gelände gekennzeichnet, aber man kann sie auf der Karte leicht erkennen.

Die Strecke folgt teilweise auch dem Wanderweg durch den Nationalpark. Man muss daher auch andere Naturfreunde berücksichtigen: Ein angemessenes Tempo bringt Sicherheit für alle. Und da ein Mountainbiker immer schneller ist als andere, ist er auch bereit, anderen auszuweichen.

An der Strecke liegen zwei Rastplätze, die außer für eine kurze Pause auch fürs Übernachten geeignet sind. Bei Waldbrandgefahr ist das Anzünden eines offenen Feuers auch an den Feuerstellen nicht erlaubt.

Auch wenn die Strecke im Gelände gekennzeichnet ist, sollte man beim Losfahren doch immer eine Karte des Gebiets dabeihaben. Auch eine Erste-Hilfe-Packung nicht vergessen. In Notfällen ruft man die allgemeine Notnummer 112 an. Hast du schon die 112 Suomi-App aufs Handy geladen?

Weitere Infos und Links

 Nationalpark Leivonmäki (Luontoon.fi)

Verhaltensregeln für Mountainbiker (Suomen Latu)

ABC für Wanderungen (Luontoon.fi)

Start

Parkplatz Selänpohja, Syysniementie, Joutsa (136 m) (136 m)
Koordinaten:
DD
61.932779, 25.980904
GMS
61°55'58.0"N 25°58'51.3"E
UTM
35V 446506 6867111
w3w 
///naschkatze.schlick.sofern

Ziel

Parkplatz Selänpohja, Syysniementie, Joutsa

Wegbeschreibung

Die Strecke beginnt auf dem Parkplatz Selänpohja, von wo man den Waldweg Richtung Norden nimmt. Der feste Pfad verläuft in lichtem Kiefernwald und führt stellenweise auf den sandigen Moränenrücken. Der steinige Felsenwald vor dem Soimalampi-Teich ist der anspruchsvollste Teil der Strecke, hier kann man das Fahrrad auch tragen. Vor der Schutzhütte kommt dann noch ein kurzes Wegstück auf Holzbalken. Beim Soimalampi-Teich (ca. 4 km vom Start) gibt es eine Schutzhütte, Feuerstelle und Trockentoilette. Am Ufer des Teichs ist auch ein Steg.

Vom Soimalampi-Teich aus geht die Strecke weiter als grasbewachsener Sandweg Richtung Norden. Nach dem Sumpf Syyssuo nördlich des Syysjärvi-Sees fährt man auf der sandigen Syysniementie-Straße durch den Nationalpark zurück nach Süden. Von dieser Straße zweigen mehrere Schleifen über Waldwege ab. Die erste Schleife um den Kaakkolampi-Teich herum hat steinige und steile Berganteile. Die zweite Schleife durch den Wald führt zum Bauernhof Syysniemi und dort an einer Weidefläche entlang. Neben der Wiese langsam fahren, um die Weidetiere nicht aufzuscheuchen! Nach der Wiese führt die Strecke recht steil auf steinigem Weg bergab zurück zur Syysniementie-Straße. Ein drittes Mal zweigt die Strecke von der Syysniementie-Straße scharf nach rechts ab in Richtung Mäntykangas-Heide. Ein kleines Stück fährt man auf dem gleichen Pfad, aber in die entgegengesetzte Richtung als zu Beginn. Der Weg zurück zur Syysniementie-Straße erfolgt über ein kurzes Stück auf Holzbalken. Wer möchte, kann alle oder nur einige der Waldpfade auslassen und die Strecke abkürzen, indem man die Syysniementie-Straße entlangfährt.  

Als nächstes fährt man in Richtung Moränenlandzunge Joutsniemi. Der bergan führende Weg auf den Moränenrücken ist steinig, aber von oben eröffnen sich auf beiden Seiten tolle Ausblicke auf den rauen Rutajärvi-See. Vom Moränenrücken fährt man ans Ufer hinunter zum Rastplatz Joutsniemi (ca. 18 km vom Start). An diesem breiten, zum Rutajärvi-See gehörenden Sandstrand gibt es eine Schutzhütte, zwei Feuerstellen und eine Trockentoilette.

Vom Rastplatz Joutsniemi setzt man die Strecke teilweise auf steinigem Uferpfad fort. Die restliche Strecke bis Selänpohja führt auf einem Pfad durch abwechslungsreiches bewaldetes Gelände, zwischen den beiden Erijärvet-Seen gibt es ein Teilstück mit Holzbalken. An der Überquerung der Syysniementie-Straße kann man auch direkt die Straße entlang zum Parkplatz Selänpohja fahren; auf diese Weise kann man die technisch anspruchsvolleren steinigen und steilen Abschnitte am Ende des Pfads vermeiden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zu dem Gebiet fahren keine öffentlichen Verkehrsmittel.

Die nächstgelegene Bushaltestelle liegt in Leivonmäki, etwa 12 Kilometer vom Nationalpark entfernt. Die Busfahrpläne findet man auf den Internetseiten von Matkahuolto.

Anfahrt

Der Nationalpark Leivonmäki liegt westlich der Nationalstraße 4/E75 in der Gemeinde Joutsa.

Kommt man von Süden nach Selänpohja, sieht man die ersten Hinweisschilder zum Nationalpark an der Nationalstraße 4/E75 (Lahti - Jyväskylä) in der Gemeinde Leivonmäki; hier biegt man links ab in die Harjunlahdentie-Straße. Die Harjunlahdentie-Straße fährt man 9 km weit, bis man an eine T-Kreuzung kommt. Hier biegt man rechts ab Richtung Selänpohja (Kivisuontie-Straße, Nr. 6134) und fährt 3,5 km. Nach den Gebäuden von Selänpohja biegt man entsprechend der Beschilderung rechts ab in die Syysniementie-Straße, dann biegt man gleich wieder rechts ab auf den Parkplatz des Nationalparks.   

Kommt man von Norden nach Selänpohja kann man von der Nationalstraße 4/E75 (Lahti - Jyväskylä) Richtung Rutalahti (Rutalahdentie-Straße, Nr. 6134) rechts abbiegen und durch die national wertvolle Landschaft von Viisarinmäki fahren, indem man den Schildern des Nationalparks folgt. Im Dorf Rutalahti kommt man an eine T-Kreuzung und biegt nach rechts Richtung Selänpohja ab. Nach 1,5 km kommt man wieder an eine T-Kreuzung, biegt nach links Richtung Selänpohja ab und fährt 6 km weit. In Selänpohja biegt man entsprechend der Beschilderung links ab in die Syysniementie-Straße, dann biegt man gleich wieder rechts ab auf den Parkplatz des Nationalparks.  

Parken

In Selänpohja gibt es einen Parkplatz (gebührenfrei).

Verkehrsverbindungen: Ankunft mit Zug, Auto, Fahrrad oder zu Fuß

Koordinaten

DD
61.932779, 25.980904
GMS
61°55'58.0"N 25°58'51.3"E
UTM
35V 446506 6867111
w3w 
///naschkatze.schlick.sofern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Retkikartta.fi

Ausrüstung

Die eigene Kondition und das Fahrradmodell beeinflussen die Schwierigkeit der Strecke ganz entscheidend. Für ein Mountainbike mit schmaler Bereifung ist die Strecke anspruchsvoller als für ein Fatbike mit dicken Reifen.

Man muss ausreichend Flüssigkeit mitnehmen, da auf der Strecke keine Trinkwasserstellen gibt. An der Syysniementie-Straße gibt es eine natürliche Quelle, deren Wasser aber nicht regelmäßig untersucht wird. Wasser aus der Natur sollte man vor dem Trinken immer abkochen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
30 hm
Abstieg
31 hm
aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.