Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Monte Cerello - Via Sorgenti Nascoste
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Monte Cerello - Via Sorgenti Nascoste

Alpinklettern · Cottische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Referat Bergsport & HG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wandbild der Tour "Via Sorgenti Nascoste"
    Wandbild der Tour "Via Sorgenti Nascoste"
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 7 6 5 4 3 2 1 km

Alpine Plaisir-Tour mit panoramischen Blick zur Rocca Provenzale

schwer
Strecke 7,3 km
6:30 h
850 hm
850 hm
2.497 hm
1.653 hm

In 2008/2009 entdeckte Flavio Parussa in der Ostwand des Monte Cerello mögliche Linien. Die erste Roure, Via Illusione Ottica endete leider in der ersten Wandhälfte am großen Kanal. Einige Jahre später, 2012, kehrte er zu dieser Wand zurück. Nach drei Tagen arbeit beendete er Via delle Sorgenti an der südöstlichen Kante dieser Wand. Die beträchtliche Länge, alpine Atmosphäre und großartige Umgebung machen machen sie zu einer lohnenden Alternative zu den Klassikern der Rocca Provenzale.

 

 

Autorentipp

Ein kleines Handtuch gehört an sonnigen Tagen in den Rucksack, im Lago Niera oder spätesten am Bach lässt es sich ausgezeichnet abkühlen.

Profilbild von Luca De Giorgi
Autor
Luca De Giorgi 
Aktualisierung: 22.11.2022
Schwierigkeit
6b+ schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ausstieg der Tour, 2.497 m
Tiefster Punkt
Parkplatz am Camping "Senza Frontiere", 1.653 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
550 m, 1:00 h
Wandhöhe
300 m
Kletterlänge
380 m, 4:00 h
Abstieg
850 m, 1:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mit Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
10
Erstbegehung
2021, Flavio Parussa und Bruno Tealdi

Wegearten

Schotterweg 26,50%Pfad 61,29%Unbekannt 12,19%
Schotterweg
1,9 km
Pfad
4,4 km
Unbekannt
0,9 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Rifugio Campo Base

Sicherheitshinweise

Länge: 11 SL / 380 m

Schwierigkeit: 6b+

Qualität der Absicherung / Allgemeine Schwierigkeit: RS2/II

Beschreibung der Absicherung: Sportklettertour, die in den anspruchsvolleren Seillängen mit Bohrhaken gesichert ist, in den leichteren sind mobile Sicherungen notwendig.

Felsqualität: Guter Kalkstein

Rückzug über die Route im Notfall möglich.

Weitere Infos und Links

Danke an Flavio Parusso für die zusätzlichen Infos zur Tour.

Start

Parkplatz am alten Camping "Senza Frontiere" (1.653 m)
Koordinaten:
DD
44.502543, 6.915708
GMS
44°30'09.2"N 6°54'56.5"E
UTM
32T 334309 4929804
w3w 
///besänftigen.anstrich.silbe
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz am alten Camping "Senza Frontiere"

Wegbeschreibung

ZUSTIGE: 60 Min / Vom Parkplatz dem Weg Nr. T15 in Richtung nordost folgen. Nach ca. 1 km bei einer Abzweigung den Weg Nr. S18 wählen, der nach links in Richtung Stroppia Wasserfall hochführt. Diesem bis zum Ars Plateau und etwas weiter bis zur Felswand folgen. Der Felsawand nach links bis zum Einstieg folgen. Einstieg im linken Teil der Wand an einem schwarzen Fleck mit einer Quelle. Die BH sind ca. 10 m links davon im grauen Fels sichtbar.

 

1. [35 m, 6b+]: Kleiner Überhang und kurze graue Mauer.

2. [40 m, 6a+]: Links des Standes hoch, dann diagonal nach rechts, über einem großen Überhang.

3. [25 m, 6a]: Kurzer Sporn und dann auf schönem Fels weiter hoch.

4. [50 m, 6b+]: Nach einem kleinen Nadelbaum über dem Kanal, achtung bei der darauffolgenden Schuppe.

5. [10 m, 5a]: Kurze Verbindungslänge.

6. [40 m, 6a+]: Kurzer Riss und helle Wand, dann nach rechts zur Kante und Verschneidung (Friends).

7. [30 m, 6b]: Der Wand hoch (Sanduhr und Keil) dann Verschneidung und Riss. Der letzte Teil ist nicht einfach zu lesen.

8. [50 m, 4b]: Verbindungslänge, achtung auf die Schuppen!

9. [25 m, 6a+]: Schöne vertikale Schuppen, super!

10. [30 m, 6b+]: Kraftig den kurzen Überhang überwinden, dann dem anstrengen Sporn auf Leisten hoch.

11. [45 m, 6a]: Nochmals kurzen Sporn rechts von der Verschneidung hoch und über Blöcke hoch zur Spitze.

 

ABSTIEG: 40 Min / Vom Ausstieg ca. 40 Meter dem Hang höher steigen und bei einem Steinmännchen nach Westen queren bis zu einem kurzen Kanal. Dann über leichte Platten zum Schuttkar absteigen zum Weg. Dem Wanderweg am Lago Niera vorbei und dem Wanderweg zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Der Valle Maira bis Chiappera hoch fahren. Den Schildern in Richtung "Campeggio Campo Base" folgen. Dann der ungeteerter Straße weiter bis zu dessen Ende, am ehemaligen Camping "Senza Frontiere".

Parken

Am Rande der Straße parken, es sind zahlreiche Parkplätze vorhanden.

GPS Koordiaten Parkplatz:  

44.502955, 6.915325

Koordinaten

DD
44.502543, 6.915708
GMS
44°30'09.2"N 6°54'56.5"E
UTM
32T 334309 4929804
w3w 
///besänftigen.anstrich.silbe
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kletterführer:

Valle Maira: Luca De Giorgi und Renato Botte, L'Escursionista Verlag, 2022

 

Online Routenbeschreibungen:

https://www.gulliver.it/itinerari/cerello-monte-anticima-q-2653-sorgenti-nascoste/

https://www.camptocamp.org/outings/1203190/it/monte-cerello-via-sorgenti-nascoste

 

Kartenempfehlungen des Autors

 

L'ESCURSIONISTA Wanderkarten: Valle Maira, 1:25.000

https://www.escursionistaeditore.com/maps/escursionista-editore/italia-valle-maira-hiking-map-1-25-000-esc00.html

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Sportkletterausrüstung (NSA), 10 Expressschlingen, zusätzliche Friends sind notwendig.

 

Unter NSA (Normale Sportkletterausrüstung) versteht man:

• 2 x 60 m Halbseil oder Einfachseil

• Helm, Gurt, Rucksack, Kletterschuhe usw.

• ausreichend Schlingen (2) und HMS-Karabiner (4) zum Standbauen

• Sicherungs- und Abseilgerät

• Expressschlingen (10), verlängerbare Expressschlingen (4)

• einige Kevlarschlingen

• Erste-Hilfe-Set, Handy, Biwaksack, Stirnlampe


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
6b+ schwer
Strecke
7,3 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
850 hm
Abstieg
850 hm
Höchster Punkt
2.497 hm
Tiefster Punkt
1.653 hm
aussichtsreich Geheimtipp Wand Grat Platte Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.