Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mittlerer Seelenkogel über die Nordwest-Flanke
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Mittlerer Seelenkogel über die Nordwest-Flanke

Hochtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Karlsruhe Verifizierter Partner 
  • Start von der Langtalereckhütte
    / Start von der Langtalereckhütte
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Ausschnitt AV-Karte Obergurgl
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Oberhalb der vorderen Äckerlen ist der Gipfel schon sichtbar
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Am Joch unterhalb des Nordgrates
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / In der Nordwestflanke
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / In der Nordwestflanke
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Auf dem Gipfel
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Vom Gipfel herunter in die Nordwestflanke
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Blick zur Nordwestflanke - unser Spur ist sichtbar
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
m 3800 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 8 6 4 2 km Langtalereckhütte Langtalereckhütte
Kurze Hochtour auf den mittleren Seelenkogel direkt über die Nordwestflanke.
mittel
Strecke 9,6 km
5:30 h
920 hm
920 hm

Autorentipp

Ideales Übungsgelände für das Üben im steilen Firn. Die Tour sollte über die Nordwestflanke nur im Frühsommer gegangen werden. Im Zweifel beim Hüttenwirt der Langtalereckhütte die aktuellen Bedingungen abfragen.
Profilbild von Erik Müller
Autor
Erik Müller 
Aktualisierung: 20.07.2014
Schwierigkeit
35°, PD- mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mittlerer Seelenkogel, 3.426 m
Tiefster Punkt
2.416 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Anseilen auf dem Gletscher bis über den Bergschrund. Dann am besten seilfrei weiter - kaum Sicherungsmöglichkeiten außer einem T-Anker in der Flanke.

Bei Ausaperung ist die Nordwestflanke steinschlaggefährdet und sollte nicht begangen werden.

Start

Langtalereck-Hütte (2.415 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Langtalereck-Hütte

Wegbeschreibung

Von der Langtalereck-Hütte in Richtung Eiskögele/Seelenkogelferner (markierter Weg) nach Südosten zum Wegabzweig auf ca. 2730m (1h). Hier teilt sich der Weg in drei Richtungen auf. Links (Nordost) geht es zum Eiskögele, rechts (Süden) geht es zum Langtalerjoch. Wir gehen nach Osten hinauf in Richtung mittlerer Seelenkogel, den wir bei guten Sichtverhältnissen schon hier im Blick haben.

Nun weglos über über den ehemaligen Gletscherboden bis zum klein gewordenen Seelenferner. Man kann direkt die Nordwestflanke angehen oder zuerst ins Joch unterhalb des Nordgrates steigen. Der Nordgrat ist mit vielen Stangen versichert und lädt zum Begehen ein (Wahrscheinlich Kletterstellen I-II). Er wird aber in der Regel nur zur Skisaison begangen da er nicht sehr fest sein soll (Auskunft Hüttenwirt Langtalereckhütte).

Die Nordwestflanke ist bei Trittfirn - solange eine durchgehende Schneedecke liegt - der ideale Anstiegsweg. Man geht noch angeseilt über den Bergschrund bis ungefähr unter die Fallinie des Gipfelkreuzes.

Das erste Stück ist etwas steiler (zw. 35 und 40°), dann flacht der Hang ab und man gelangt unschwierig auf den Nordgrat ziemlich unmittelbar unterhalb des Gipfels. Das letzte Stück über Schutt oder im Firn links davon (Achtung auf Wächten am Nordgrat) zum Gipfel.

Retour am besten auf gleicher Route. Es kann auch ein Stück über den Nordgrat abgestiegen und dann über zwei Stangen bis unter den Bergschrund abgeseilt werden. Alternativ soll auch der Südgrat für den Fussabstieg geeignet sein - er sieht unschwierig aus, weist aber wohl ebenfalls keinen festen Fels auf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn (ÖBB) bis Ötztal Bahnhof. Anschließend mit den Ötztaler Verkehrsbetrieben (Linie 8352) nach Obergurgl. Von dort zu Fuß auf die Hütte. Weitere Infos unter: www.postbus.at, www.oebb.at, www.vvt.at

Anfahrt

Auf der A12 (Inntalautobahn) bis zur Ausfahrt Ötztal. Weiter auf der B186 Ötztalstraße bis Zwieselstein. Dort links halten und hinauf bis an den Ortseingang von Obergurgl.

Parken

Im Sommer kann man auf dem Parkplatz der (Sommers geschlossenen) Festkogelbahn kostenlos parken.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Obergurgl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Hochtourenausrüstung

Grundausrüstung für Hochtouren

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • 35-45 Liter Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Teleskopstöcke
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Bergschuhe der Kategorien C oder D
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Eispickel mit Schaufel
  • Steigeisen mit Antistollplatten (entsprechend der Route und passend zu den Bergschuhen)
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Satz Eisschrauben
  • Kurze Eissschrauben
  • Mittlere Eisschrauben
  • Lange Eisschrauben
  • Eissanduhrfädler
  • 2 Materialkarabiner (z.B. Ice Clipper, Caritools)
  • Expressschlingen
  • Steigklemme

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
35°, PD- mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
920 hm
Abstieg
920 hm
Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.