Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mittlere Furxrunde
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuhempfohlene Tour

Mittlere Furxrunde

Schneeschuh · Bodensee-Rheintal
Profilbild von Erich Zucalli / www.guideservice.at
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erich Zucalli / www.guideservice.at 
  • Parkplatz bei den Ferienwohnungen am Ortsende von Suldis
    / Parkplatz bei den Ferienwohnungen am Ortsende von Suldis
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Parkplatz von oben
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Bei der Routenwahl immer auf die geöffneten Zäune achten, ...
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / ... die an wichtigen Stellen Durchgänge ermöglichen
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Herrliches Alpgelände ...
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / ... bei der Baualpe
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Wir folgen zuerst dem Güterweg, ...
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / ... der uns in Serpentinen höher bringt.
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Ein wenig Technik ist gefordert ...
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / ... im Waldweg oberhalb von Stöck
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Kurz wird der Weg ein wenig schmal ...
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / ... und mündet aber schnell wieder in einen Forstweg, ...
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / ... der uns auf eine einsame Mahd führt.
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Am obersten Punkt führt der Weg wieder in den Wald
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
  • / Mit jedem Höhenmeter weitet sich der Blick ins Tal
    Foto: Erich Zucalli / www.guideservice.at, Community
m 1100 1000 900 800 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Vom Parkplatz bei Suldis über die Baualpe - Stöck - Schutzboden - nach Furx. Retour über Schloßwies - Vitta - Baualpe - Suldis
mittel
Strecke 4,1 km
2:30 h
321 hm
321 hm
1.146 hm
825 hm
Mittelschwere Schneeschuhtour über großteils offene Flächen ins Skigebiet Furx. Um die Sonne optimal zu nutzen, gehen wir gegen den Uhrzeigersinn. Im Alpengasthof Peterhof bietet sich eine Mittagspause geradezu an.

Autorentipp

Die Tour kann jederzeit leicht verlängert werden. Bei Buchung einer/s Wanderführerin ist jede Variante möglich, einfach Kontakt unter guideservice@aon.at aufnehmen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Alpengasthof Peterhof, 1.146 m
Tiefster Punkt
Suldis, 825 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Diese Tour kann immer begangen werden.

Weitere Infos und Links

Wenn sie das erste Mal von einer/m WanderführerIn geführt werden möchten, einfach Kontakt unter guideservice@aon.at aufnehmen. Dadurch können Touren abseits von ausgelatschten Pfaden und Trubel begangen werden. Detaillierte Informationen zur Landschaft, Natur- und Kulturland maximieren den Naturgenuss.

Start

Parkplatz in Suldis (825 m)
Koordinaten:
DD
47.274789, 9.678982
GMS
47°16'29.2"N 9°40'44.3"E
UTM
32T 551354 5235924
w3w 

Ziel

Parkplatz in Suldis

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz vor den Ferienwohnungen in Suldis steigen wir nach südost durch das Naturschutzgebiet Ametlina-Vitta über freie Flächen zur Baualpe auf. Danach folgen wir dem Güterweg, zweigen aber gleich nach der Alpe rechts Richtung südost ab und folgen den Wegweisern Richtung Furx. Nach einem längeren Waldstück und zwei weiteren Abzweigungen erreichen wir das Gut Schutzboden, das wir direkt aufsteigen um dann wieder durch den Wald etwas steil die nächste Wiese Petschei zu erreichen. Über einen Forstweg kommen wir dann zum Alpengasthof Peterhof in Furx, der für eine Rast gut geeignet ist.

Zurück gehen wir über den Wanderweg vom Parkplatz runter nach nordwest, zuerst einem kleinen Bach folgend, dann durch den Wald, bis wir gleich wieder offene Wiesen erreichen, um dann auf dem Forstweg Löchlewiesen über Vitta wieder zur Baualpe zu gelangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Landbus Linie 65 bis zur Haltestelle Batschuns/Waldrast. Von hier kann über den Wanderweg nach Suldis die Tour bereits begonnen werden.

oder mit dem Rufbus, er verbindet Fraxern, Viktorsberg, Dafins, Batschuns mit Suldis und Furx sowie Übersaxen mit den Kursen der Linie 59, 60 und der Bahn.

Jeden Samstag (6.30 - 20 Uhr), Sonn- und Feiertag (8 - 20 Uhr) kann der Rufbus unter 0676/70 999 70 bestellt werden. Es geht ganz einfach:

Ein Anruf unter 0676/70 999 70 genügt - Ihr persönlicher Linienbus kommt zur vereinbarten Zeit an die gewünschte Haltestelle! Sie können Ihre Fahrt bis eine Stunde vor Abfahrt und bis zu zwei Werktage im Voraus bestellen.

Bitte beachten Sie: Größere Gruppen werden unter Umständen auf mehrere Fahrzeuge aufgeteilt. Gruppenfahrten ab 8 Personen bitte bis spätestens Freitag telefonisch anmelden. Eine Fahrradmitnahme ist nicht möglich.

Anfahrt

Von der Rheintalautobahn, Abfahrt Rankweil folgen sie der Beschilderung Laternsertal, in Batschuns links weg Richtung Furx, bis Suldis.

Parken

Am Ende von Suldis befinden sich links der Furxstraße biskostenfreie Parkplätze.

Koordinaten

DD
47.274789, 9.678982
GMS
47°16'29.2"N 9°40'44.3"E
UTM
32T 551354 5235924
w3w 
///lindwurm.noten.prinzip
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Allgemeine Schneeschuhausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

nobody notyourbusiness
11.02.2018 · Community
Leichte, schöne und angenehm ruhige Tour – genau wie die früheren Touren, bei denen ich dabei sein durfte! ;-) Danke Erich. VG, Denis
mehr zeigen
Gemacht am 10.02.2018

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
321 hm
Abstieg
321 hm
Höchster Punkt
1.146 hm
Tiefster Punkt
825 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.