Start Touren Mit Hund auf den Besler
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Mit Hund auf den Besler

Wanderung · Allgäu
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Andy van Ahlen
  • Blick auf die Schönbergalpe
    / Blick auf die Schönbergalpe
    Foto: Andy van Ahlen, Community
  • Am Austieg
    / Am Austieg
    Foto: Andy van Ahlen, Community
  • Karstrinne
    / Karstrinne
    Foto: Andy van Ahlen, Community
  • Gipfelkreuz auf dem Besler
    / Gipfelkreuz auf dem Besler
    Foto: Andy van Ahlen, Community
  • Allgäuer Bergpanorama
    / Allgäuer Bergpanorama
    Foto: Andy van Ahlen, Community
  • auf dem Abstieg
    / auf dem Abstieg
    Foto: Andy van Ahlen, Community
Karte / Mit Hund auf den Besler
1200 1350 1500 1650 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 8,4 km Länge

Mittelschwere, familienfreundliche Wanderung mit schönem Bergpanorama, die allerdings Trittsicherheit insbesondere bei feuchtem Untergrund erfordert.
mittel
8,4 km
3:14 h
572 hm
573 hm
Den markanten, felsendurchsetzten Bergrücken des Beslers sieht man auf unserer linken Seite bereits von der Riedbergpassstraße aus. Die steilen Felswände verdankt der Besler dem gegen Erosion widerstandsfähigen Schrattenkalk. Mit seinem mehrgipfeligen Kamm und den schroffen Flanken scheint er nicht erreichbar zu sein. Dennoch gibt es Anstiegswege von allen Seiten. Die kürzeste davon führt über den Riedbergpass.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1650 m
Tiefster Punkt
1272 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit erforderlich

Ausrüstung

Teleskopstöcke, Bergschuhe

Weitere Infos und Links

http://www.berge-und-viel-meer.de/b-u-v-m/wandern-allgaeu/wandern-besler.php

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Passstraße laufen wir zunächst in Richtung Balderschwang, bis nach etwa etwa 300 m links ein Wirtschaftsweg (Wegweiser >> Besler) abzweigt. Diesem folgen wir hinab zur Schönbergalpe (1335 m). An der Schönbergalpe befindet sich eine Wanderkarte, auf der die umliegenden Wanderwege dargestellt sind. Wir werden auf dem südlichen Teil des Wanderweges 8 unterhalb der Felswände hinauf gehen. Der Weg ist als "Steig mit alpinen Gefahren" gekennzeichnet. Das betrifft unseres Erachtens hauptsächlich die Trittsicherheit, da der Steig an der schattigen Nordseite des Berges oft rutschig ist, Schwindelfreiheit ist jedoch nicht erforderlich.

Hinter der Alpe biegen wir links ab und laufen steil bergan die Grashänge hinauf bis wir zu einer felsigen Rinne gelangen. An der darauffolgenden Weggabelung halten wir uns rechts und steigen durch eine Gratlücke. Jenseits wieder ein Stück hinab bis wir auf einen Querweg treffen. Auf diesem laufen wir, der Beschilderung zum Besler folgend, bis zum Plateau, auf dem das Gipfelkreuz direkt am Rand der steil abfallenden Felswand steht.

Der Gipfel des Besler (1679 m) ist ein felsiges Plateau mit Schatten spendenden Bäumen auf dem man gut rasten kann. Hier gönnen wir uns dann auch eine ausgiebige Pause und genießen die Aussicht über den Allgäuer Hauptkamm und das Illertal mit Oberstdorf. Im Norden erkennen wir das Riedberger Horn, das wir zu anderer Gelegenheit bereits besucht haben.

Zurück geht es dann Richtung Freyburger Alpe, zunächst eben auf schmalem Pfad am Südhang entlang bis zu einer kleinen Hütte, dann steil bergab auf Serpentinen durch den Bergwald. Kurz vor der Talsohle erreichen wir eine geteerte Forststraße auf der wir weiter bergab laufen bis wir die Verbindungsstraße zwischen Freyburger Alpe und Dinigorgenalpe. Hier halten wir uns rechts und laufen in Richtung Westen, bis kurz vor derDinigorgenalpe rechts ein beschilderter Weg in Richtung Schönbergalpe abzweigt. Nun müssen wir noch ein paar anstrengende Höhenmeter bergan laufen, um den Westausläufer des Besler zu überqueren. An der Schönbergalpe angekommen, gehen wir auf der Forststraße zurück zum Parkplatz an der Riedbergpassstraße.

Anfahrt

Auf der B 19 von Kempten kommend bis Fischen, dann rechts Richtung Obermaiselstein / Balderschwang, nach dem Riedbergpass kurz nach der Abzweigung zur Grasgehrenhütte befindet sich zur linken Hand ein Wanderparkplatz an der Bushaltestelle.

Parken

Parkplatz an der Riedbergpass Straße.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

outdooractive.com User
Community
05.02.2015 · Community
Hallo Peter, vielen Dank für diese TOP-Tour und die schönen Bilder!
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
3:14 h
Aufstieg
572 hm
Abstieg
573 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.