Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mit dem Rad oder Pedelec zu den Talsperren der Eifel
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Mit dem Rad oder Pedelec zu den Talsperren der Eifel

Wanderung · Eifel
Profilbild von Oliver Kohlgraf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oliver Kohlgraf
  • Urfttalsperre
    Urfttalsperre
    Foto: Georg May, Community
m 500 400 300 200 100 80 60 40 20 km
Mit dem Rad zu den Talsperren der Eifel                   99 km pures Radvergnügen
mittel
Strecke 116,2 km
12:00 h
1.525 hm
1.559 hm
533 hm
270 hm

In der Eifel erstreckt sich das größte Talsperrensystem Westeuropas. Die eindrucksvollen Stauseen in den Tälern der Rur, Urft und Olef dienen dem Hochwasserschutz, der Versorgung mit Trinkwasser und liefern zudem umweltfreundliche Energie. Die sich wild durch die Landschaft schlängelnde Urft sowie der Urftsee liegen inmitten des Nationalparks Eifel. Große Teile sind weitestgehend unberührt, sodass sich die Natur ungestört entfalten kann. Seltene Tierarten haben hier ein Rückzugsgebiet gefunden. Eine wassersportliche Nutzung ist ebenso ausgeschlossen wie bei der Oleftalsperre. Beide Seen bieten jedoch eine unvergleichliche Kulisse für stille Erholung und sind ein Paradies für Wanderer und Fahrradfahrer. Der Rursee ist das zweitgrößte Staubecken Deutschlands und im Gegensatz zur Urfttal- und Oleftalsperre kann man hier Segeln, Schwimmen und Surfen. Wer es beschaulich liebt, gönnt sich eine Schiffspartie über einen oder mehrere Seen der Eifeler Seenplatte und genießt die reizvolle Landschaft vom Wasser aus.
Ausgehend von Ihrer gebuchten Unterkunft und unterteilt in drei Tagesetappen zwischen ca. 27 bis 42 km kann man mit dem Rad alle drei Talsperren erkunden. Somit ist die Radtour ideal auch für Familien mit Kindern. Entlang der Strecke gibt es allerhand zu entdecken: Das idyllische Fachwerkörtchen Olef, Schloss und Schlosskirche Schleiden, das Wildfreigehege Hellenthal mit seiner einzigartigen Greifvogelschau, die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang sowie das verträumte Städtchen Gemünd am Zusammenfluss von Urft und Olef.

 

 buchbar ganzjährig bei: 

Nationalpark-Tor Gemünd

Kurhausstrasse 6

53937 Schleiden/Eifel

Internet: www.natuerlich-eifel.de

email: nationalparktor@nordeifel-tourismus.de

Autorentipp

Entlang der Strecke (Route 1):

kurzer Abstecher zur ehemaligen NS-Ordensburg (täglich Führungen) und Wüstung Wollseifen oder Urftseebrücke. Atemberaubender Blick von der imposanten 58 m hohen Urftstaumauer, Bootfahren auf dem Obersee, Bademöglichkeiten im Naturbad in Einruhr, im Eiserbachsee in Rurberg und im Rosenbad
Gemünd, Nationalpark-Infopunkt Heilsteinhaus mit Heilsteinquelle in Einruhr.

Entlang der Strecke (Route 2):

historischer Ortskern Olef, Schloss und Schlosskirche Schleiden, Wildgehege Hellenthal mit Greifvogelshow, Oleftalsperre, Bademöglichkeiten im Freibad Schleiden und im Rosenbad Gemünd. diverse Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke (Olef, Schleiden, Hellenthal) und in Gemünd.

Entlang der Strecke (Route 3):

Nationalpark-Tor Rurberg, Bademöglichkeiten am Eiserbachsee in Rurberg und in Eschauel sowie im Rosenbad Gemünd, Bootfahren auf dem Rursee. diverse Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke (Rurberg, Woffelsbach, Eschauel, Schwammenauel) und in Gemünd.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
533 m
Tiefster Punkt
270 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

17 km organisierter Transfer bei Etappe 3.

Weitere Infos und Links

www.nationalpark-eifel.de

www.fahrradreisen.de

http://www.natuerlich-eifel.de/wandern-radfahren/radfahren/buchbare-radangebote.html

http://www.rad-reise-service.de/tour1587.html

http://www.movelo.com/Angebote/?region=24&angebot=99

www.eifel-wanderungen.de

http://www.fahrtziel-natur.de/regional/view/fzn/eifel/mt_rad_talsperren.shtml

Start

Koordinaten:
DD
50.575580, 6.496410
GMS
50°34'32.1"N 6°29'47.1"E
UTM
32U 322736 5605622
w3w 
///unteren.akteurin.messer
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

1. Etappe Urfttalsperrenroute                                              ca. 30 km / Höhenmeter: ▲ 325 ▼ 305

Start der Etappe ist das Nationalpark-Tor im Kneippkurort Gemünd. Folgen Sie der Kurhausstraße und biegen Sie am Ende der Straße links ab. Folgen Sie dieser Straße bis diese auf die Aachener Str. (B 266) stößt. Fahren Sie rechts und biegen Sie nach ca. 80 m links in die Straße „Braubach“ ein. Fahren Sie Richtung Hohenfried und danach Richtung Herhahn über einen Wirtschaftsweg (steiler Anstieg). Am Ortseingang von Herhahn überqueren Sie die Straße „Brücksief“ und biegen bei der nächsten Möglichkeit links ab in einen Wirtschaftsweg. Diesem bis zur T-Kreuzung folgen und rechts abbiegen. Fahren Sie weiter in Richtung Sportplatz, links daran vorbei und überqueren am Ende des Wirtschaftsweges wieder die Straße. Von dort aus folgen Sie dem markierten  Radweg nach Einruhr. Ab Einruhr führt Sie die Eifel-Höhen-Route über Rurberg und dem Staudamm Paulushof bis zur Urftstaumauer. Von dort aus radeln Sie gemütlich entlang der Urft und durch den Nationalpark Eifel auf der Eifel-Höhen-Route weiter nach Gemünd.

2. Etappe Oleftalsperrenroute                                              ca. 42 km / Höhenmeter: ▲ 210 ▼ 190

Von Gemünd geht es auf der markierten Tälerroute an der Katholischen Kirche vorbei zum historischen Ortskern von Olef. Das Ortsbild wird bestimmt von der spätgotischen Pfarrkirche und den vielen zweigeschossigen Fachwerkbauten. Weiter fahren wir über Schleiden nach Hellenthal und wechseln hier auf die Eifel-Höhen-Route, die uns zur Oleftalsperre führt. Beeindruckend ist die gewaltige, in Deutschland einzigartige Staumauer. Am nördlichen Ufer fahren wir auf der Eifel-Höhen-Route bis zum Ende des Stausees und dann am südlichen Ufer zurück nach Hellenthal, sodass wir die Oleftalsperre einmal umrunden. Anschließend geht es auf der Tälerroute wieder zurück nach Gemünd.

3. Etappe Rurtalsperrenroute                                              ca. 27 km / Höhenmeter: ▲ 200 ▼ 155

Nach einem Transfer über den Kermeter starten Sie Ihre Radtour am Ausgangspunkt Schwammenauel rund um den Rursee. Ab Parkplatz Büdenbach folgen Sie der Rur-Ufer-Route Richtung Rurberg und über Woffelsbach-Eschauel zurück nach Schwammenauel. Nach der 35 km langen Radtour bringen wir Sie wieder nach Gemünd zurück. Mit einem Fassungsvermögen von 205 Mio. Kubikmetern ist der Rursee eine der größten Talsperren Deutschlands. Wassersport in nahezu jeder Form wird hier groß geschrieben und ein besonderes Highlight ist „Rursee in Flammen“, welches jedes Jahr im Juli stattfindet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit ÖPNV:
Mit der Eifelbahn von Köln bis Bahnhof Kall, von hier aus mit der Bus-Linie 829 oder SB 82 nach Gemünd, im Sommer an Sonn- und Feiertagen ab Bahnhof Kall mit der Oleftalbahn (historischer Schienenbus) nach Gemünd.
Bus-Linie Nr. 63 von Aachen nach Gemünd, Freizeitlinie Nr. 68 von Aachen nach Einruhr.
Infos gibt es:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg (www.vrsinfo.de), Deutsche Bahn(www.bahn.de), Oleftalbahn (www.oleftalbahn.de)

Anfahrt

Von Köln/Bonn über die A1, ab Ausfahrt Wißkirchen (111) über die B 266 nach Gemünd.

Von Aachen über die B 258 Richtung Simmerath, weiter über die B 266 nach Gemünd.

Parken

in Gemünd

Koordinaten

DD
50.575580, 6.496410
GMS
50°34'32.1"N 6°29'47.1"E
UTM
32U 322736 5605622
w3w 
///unteren.akteurin.messer
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ISBN 978-3-921805-51-0

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Fahrradhelm, eventuell wetterfeste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Aktivix 🌐
22.05.2021 · Community
Diese Tour bitte als Radtour abspeichern, nicht als Wanderung! Danke 🙏
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
116,2 km
Dauer
12:00 h
Aufstieg
1.525 hm
Abstieg
1.559 hm
Höchster Punkt
533 hm
Tiefster Punkt
270 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.