Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mit dem Mountainbike auf die Steinplatte
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Mit dem Mountainbike auf die Steinplatte

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Chiemgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Mountainbiker an der Waidringer Steinplatte
    Mountainbiker an der Waidringer Steinplatte
    Foto: Bergbahn Steinplatte Waidring
m 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km Waidringer Steinplatte Muckklause Eibenstockhütte
Steile und schweißtreibende Anstiege erwarten uns auf dem Weg zum Gipfel der Steinplatte. Doch für das grandiose Panorama lohnt sich die Quälerei!
schwer
Strecke 32,5 km
4:00 h
1.470 hm
1.470 hm
1.834 hm
764 hm
Von Beginn an müssen wir kräftig in die Pedale treten. Stetig steil zieht sich der Weg nach oben. Unterbrochen wird die Auffahrt von einer schönen, aber fahrtechnisch durchaus anspruchsvollen Traileinlage vor der Eibenstockhütte und einer kurzen Rast an der urigen Stallenalm. Der letzte, extrem steile Aufschwung zum Gipfel fordert noch einmal alle Kraft. Doch dann genießen wir eine fantastische Rundumsicht. Das Panorama reicht von den Chiemgauer Alpen über die Berchtesgadener Alpen bis zum Wilden Kaiser und den Hohen Tauern mit dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner. Am Ende der Tour wartet ein Singletrail von der berühmten Winklmoosalm bis hinunter ins Tal, der allerdings eine ausgefeilte Fahrtechnik erfordert.
Profilbild von Monika Heindl
Autor
Monika Heindl
Aktualisierung: 11.09.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
764 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 4,69%Schotterweg 82,17%Naturweg 1,65%Pfad 11,47%
Asphalt
1,5 km
Schotterweg
26,7 km
Naturweg
0,5 km
Pfad
3,7 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Parkplatz Seegatterl (764 m)
Koordinaten:
DD
47.657900, 12.539260
GMS
47°39'28.4"N 12°32'21.3"E
UTM
33T 315234 5281211
w3w 
///helfern.zettel.danach
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Seegatterl

Wegbeschreibung

Tourstart am Parkplatz Seegatterl. Stets dem breiten Forstweg über die Nattersberg-Alm (Einkehrmöglichkeit) zur Eibenstockhütte folgen. Weiter bis zum Parkplatz Steinplatte. Hier links zur Stallenalm (Einkehrmöglichkeit) abbiegen. Stichweg zum Berghaus Kammerkör (Einkehrmöglichkeit) und weiter zur Steinplatte (1869 m). Die letzten Meter zu Fuß zum Gipfel. Auf dem gleichen Weg zurück bis zur Einmündung in den querenden Weg. Hier nicht wieder links zurück zur Stallenalm, sondern nach rechts zur Möseralm (Einkehrmöglichkeit). Über Forstweg und zuletzt Pfad zur Muckklause. Auf Schotterweg über die Möserer Stube zur Winklmoosalm. An der Kohlstatt direkt nach der Bachüberquerung links in geschotterten Weg einbiegen. Entlang des Dürrnbachs zurück zum Parkplatz Seegatterl.

Die Trails verlaufen auf beliebten Wanderwegen. Deshalb sollten wir unbedingt Rücksicht auf Fußgänger nehmen!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Bernau, weiter über die B305 nach Seegatterl

Parken

Parkplatz Seegatterl (nahe der Talstation der Winklmoosalmbahn)

Koordinaten

DD
47.657900, 12.539260
GMS
47°39'28.4"N 12°32'21.3"E
UTM
33T 315234 5281211
w3w 
///helfern.zettel.danach
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,3
(3)
Roland Mittag
17.09.2018 · Community
Für Genussbiker evtl ein Versuch wert. Wenn man darauf steht, 1000hm und mehr auf breiten Forststraßen zu vernichten. Panorama war aber wirklich gut. Ansonsten ein verschwindend geringer Singletrail-Anteil. Kann ich nicht weiterempfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 17.09.2018
Kai Hess
24.07.2017 · Community
Die Tour ist vom Grundsatz her sicherlich schön. (Auffahrt) Der gesamte Gipfelbereich ab Bergsation gleicht aktuell aber einer Großbaustelle. Hier sieht man leider wirklich, wie "immer noch mehr" Liftanlagen die Natur verunstalten. Schade! Grundsätzlich muss man den Trubel im Gipfelnereich und an der Bergstation mögen, Ruhe ist da nicht viel! Der letzte Anstieg zum Gipfel ist zwar steil.... aber 37 %? Ich kenne niemanden, der 37% fährt. :-) 23 - 24 % ist das maximal... Der Trail im Aufstieg ist bei Feuchtigkeit tatsächlich nicht einfach und zum Teil schon ganz schön ausgesetzt. Aber man kann ja sein Rad auch mal ein paar Minuten schieben! Ist nicht steil und landschaftlich schön. Schön eingekehrt und gut gegessen auf der Möseralm!
mehr zeigen
Gemacht am 23.07.2017
Bassi Ditschler
10.09.2014 · Community
Eine wirklich tolle Tour. Leider musste ich auf Grund von Baumfällarbeiten einen kleinen Umweg einlegen (eine Schiebe- und tragepassage die parallel verläuft). Schöne Trails, die man bei Trockenheit auch hoch fahren kann. Sehr verwurzelt, bei Nässe sehr rutschig. Das anschließende Panorama hat dann aber für alles entschädigt. Der letzte Anstieg hoch auf den Gipfel ist noch mal der Hammer... Sowohl vom Panorama, als auch von der Steigung (37%!!). Die Abfahrt gestaltet sich dafür umso schneller. Schöne Trails, fast bis hinunter zum Parkplatz. Die Runde ist für mich ein klarer Tip!
mehr zeigen
Gemacht am 08.09.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
32,5 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.470 hm
Abstieg
1.470 hm
Höchster Punkt
1.834 hm
Tiefster Punkt
764 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.