Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mit dem E-Bike auf großer Tour durch die Kleinseenplatte
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Mit dem E-Bike auf großer Tour durch die Kleinseenplatte

· 1 Bewertung · Radfahren · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mecklenburgische Kleinseenplatte Touristik GmbH
  • Fischereihof an der Hausbrücke Wesenberg
    Fischereihof an der Hausbrücke Wesenberg
    Foto: Enrico Hackbarth, Mecklenburgische Kleinseenplatte Touristik GmbH
m 80 70 60 50 60 50 40 30 20 10 km
Die Tour führt entlang kleiner Seen, durch weitläufige Wälder durch Dörfer und Kleinstädte der Mecklenburgischen Kleinseenplatte.
mittel
Strecke 64,2 km
4:25 h
137 hm
139 hm
83 hm
54 hm

Die Tour entführt in die Kleinstädte Mirow und Wesenberg, in ein Gebiet, das seinem Namen „Land der 1000 Seen" ganze Ehre macht. Viele kleine und idyllisch gelegene Seen ziehen sich entlang der Tour und laden zur Rast oder zum Badevergnügen ein.

Da es sich um eine Rundtour handelt, kann an verschiedenen Orten gestartet und in beide Richtungen gefahren werden. Wir beginnen die Tour in Seewalde, einem Ortsteil der Gemeinde Wustrow, wo es regionale Köstlichkeiten im Naturkostladen zu genießen gibt. Es geht weiter über Canow zur Diemitzer Schleuse, am kleinen Peetschsee. Dort herrscht im Sommer emsiges Treiben – große und kleine Boote lassen sich hier beim Durchschleusen beobachten. Vorbei an der Fleether Mühle, wo ein großer Biergarten an einer Wasserwanderer-Umtragestelle zur Einkehr einlädt, geht es weiter über Peetsch in die Kleinstadt Mirow, die als Geburtsstadt der englischen Königin Sophie Charlotte internationale Bekanntheit erlangte. Weiter geht es nach Norden durch die kleinen Dörfer Babke und Blankenförde, welche im "Müritz-Nationalpark" liegen. Der nächste Halt ist die Woblitzstadt Wesenberg mit ihrer altehrwürdigen Burganlage, der gotischen Kirche St. Marien mit Röderorgel, dem Findlingsgarten und dem Museum für Blechspielzeug. Bevor die Rundtour in Seewalde endet, führt der Weg an der Hausbrücke Ahrensberg vorbei. Hier befindet sich nicht nur ein Fischereihof, sondern auch ein für Norddeutschland einmaliges Bauwerk - die Hausbrücke.

Profilbild von Enrico Hackbarth
Autor
Enrico Hackbarth
Aktualisierung: 18.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
83 m
Tiefster Punkt
54 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 6,80%Schotterweg 19,42%Naturweg 15,51%Pfad 3,86%Straße 54,38%
Asphalt
4,4 km
Schotterweg
12,5 km
Naturweg
10 km
Pfad
2,5 km
Straße
34,9 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Rundtour mit Start an jeder Stelle möglich (58 m)
Koordinaten:
DD
53.280199, 12.974767
GMS
53°16'48.7"N 12°58'29.2"E
UTM
33U 364975 5905354
w3w 
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rundtour mit Ziel an jeder Stelle möglich. In Mirow und Wesenberg besteht die Möglichkeit des Umstieges in die Kleinseenbahn.

Wegbeschreibung

Die Tour führt entlang kleiner, wenig befahrenen Straßen und auf befestigten Radwegen. Da es sich um eine Rundtour handelt, kann an verschiedenen Orten gestartet und in beide Richtungen gefahren werden. Wir beginnen die Tour in Seewalde, folgen dem Radwegeverlauf nach Canow. Von dort geht es auf einer wenig befahrenen Straße über die Diemitzer Schleuse zur Fleether Mühle, über Peetsch nach Mirow. Von Mirow aus führt ein Radweg nach Granzow bis nach Zietlitz. Von dort geht es weiter auf einer wenig befahrenen Straße durch Babke und Blankenförde. An der großen Straße wechseln wir auf den begleitenden Radweg in Richtung Zwenzow und fahren im Ort rechts ab die wenig befahrene Straße nach Wesenberg. Von Wesenberg geht es über die Straße nach Ahrensberg, Strasen und bis kurz vor Wustrow. Entlang des Buch- und Trünnensee führt ein Radweg bis nach Neu Canow. Von dort geht es dann abschließend auf einer wenig befahrenen Straße zurück nach Seewalde.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mirow und Wesenberg sind mit der Kleinseenbahn (RB16) erreichbar. Fahrplaninfos unter www.hans-eisenbahn.de

Alle Orte entlang der Route können mit dem Kleinseenbus (verkehrt von Mai bis Oktober) erreicht werden. Fahrplaninfos unter www.kleinseenbus.de

Anfahrt

Mit dem Kleinseenbus (www.kleinseenbus.de) oder per PKW. Bei Anfahrt mit dem PKW: Aus Richtung Wesenberg oder Rheinsberg kommend auf der B122 bis zum Abzweig "Seewalde". Dort abbiegen und bis Seewalde weiterfahren.

Parken

In Seewalde stehen ausreichend kostenlose Parkflächen zur Verfügung.

Koordinaten

DD
53.280199, 12.974767
GMS
53°16'48.7"N 12°58'29.2"E
UTM
33U 364975 5905354
w3w 
///augenarzt.gefährden.vortragen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen aufgrund der Fahrbahnbeschaffenheit und der Länge der Tour die Nutzung eines E-Bikes.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Bernd Schlenker 
13.06.2021 · Community
Einer der vielen Seen
Foto: Schlenker Bernd, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
64,2 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
137 hm
Abstieg
139 hm
Höchster Punkt
83 hm
Tiefster Punkt
54 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.