Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mit dem Bike von Mittenwald rund um die Karwendelspitzen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Mit dem Bike von Mittenwald rund um die Karwendelspitzen

· 10 Bewertungen · Mountainbike · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Am Kleinen Ahornboden
    / Am Kleinen Ahornboden
    Foto: Roland Günther, Outdooractive Premium
  • / Kleiner Ahornboden im Johannistal
    Foto: Peter Kötz, Outdooractive Premium
  • / Das Karwendelhaus.
    Foto: by kerkops, Outdooractive Redaktion
  • / Fantastischer Karwendelblick
    Foto: Outdooractive Premium
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 60 50 40 30 20 10 km Kleiner Ahornboden Karwendelhaus Vereiner Alm
Diese anspruchsvolle Tour führt uns rund um die imposanten Felsengipfel der Karwendelspitzen. Am Karwendelhaus können wir uns von der langen Auffahrt erholen, bevor es rasant zum Ahornboden und dem Johannestal bergab geht. Über die Fereinalm schließen wir unsere Runde um die Westliche und Östliche Karwendelspitze.
schwer
Strecke 65,1 km
7:30 h
1.686 hm
1.686 hm
1.790 hm
908 hm
Diese anspruchsvolle Tour führt uns rund um die imposanten Felsengipfel der Karwendelspitzen. Am Karwendelhaus erholen wir uns von der langen Auffahrt und genießen dort die beeindruckende Bergkulisse. Über den Hochalmsattel geht es auf schmalen Wegen zum Ahornboden am Fuße der Laliderer Wände hinab. Durch das Johannestal radeln wir gemütlich zum Rißbach, der uns nach Hinterriß führt. Von dort schlängelt sich unsere Route über die Vordersbacher Au und die Fereinalm am Fuße der Soiern- und Schöttelkarspitze nach Mittenwald zurück.
Profilbild von Viktoria Specht
Autor
Viktoria Specht
Aktualisierung: 02.11.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.790 m
Tiefster Punkt
908 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof in Mittenwald (912 m)
Koordinaten:
DD
47.440581, 11.265053
GMS
47°26'26.1"N 11°15'54.2"E
UTM
32T 670777 5256613
w3w 
///bremsen.kauft.handeln

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Mountainbiketour am Bahnhof in Mittenwald, orientieren uns sogleich auf der Bahnhofstraße in Richtung Westen und biegen in die Karwendelstraße nach links ein. Nun radeln wir geradewegs durch Mittenwald. Wir überqueren die Leutasch und zweigen dahinter zu unserer Rechten auf die Riedkopfstraße ab. Nach wenigen Metern passieren wir erneut eine Brücke und radeln dann an der Isar entlang in Richtung Süden. Vorbei an der Riedalm geht es nun gemächlich durch den landschaftlich reizvollen Riedboden dahin. Kurz vor Scharnitz überqueren wir die Isar und folgen dem Schanzweg zur Innsbrucker Straße. Dort wenden wir uns nach rechts, zweigen hinter der Brücke nach links ab und lassen Scharnitz auf der Hinteraustraße hinter uns. Gleich nach der Isarbrücke biegen wir nach links ab und folgen dann wenige Meter später dem Weg rechts bergauf. Am Fuße der 2179 m hohen Brunnensteinspitze radeln wir nun in das Karwendeltal hinein. Hier haben wir imposante Ausblicke auf die mächtigen Kalkspitzen der Karwendel- sowie der Vomperkette. Nach einer Weile schlängelt sich unser schmaler Weg am Lauf des Karwendelbaches entlang stetig bergauf zur Angeralm. Während dieser Auffahrt genießen wir die Ausblicke auf die 2569 m hohe Pleissenspitze, die 2677 m hohe Seekarspitze und den 2476 m hohen Wörner. Am Fuße der Östlichen Karwendelspitze gelangen wir nach einer Weile an die Hochalm. Von hier können wir bereits das Karwendelhaus sehen, das wir in wenigen Minuten über Kehren erreichen. Nach dem Genuss des schönen Ausblicks sowie der Tiroler Küche rollen wir bis zum nächsten Wegdreieck hinab und radeln anschließend in westlicher Richtung zum 1803 m hohen Hochalmsattel hinauf. Dieser befindet sich zwischen der 2538 m hohen Östlichen Karwendelspitze sowie der 2749 m hohen Birkarspitze. Dahinter geht es rasant auf dem Hauptweg zum Wiesengelände des Kleinen Ahornbodens hinab. Vorbei am Hermann von Barth Denkmal zweigen wir an der Kreuzung hinter dem Bachbett nach rechts ab. Dieser Forstweg führt uns zunächst an ein weiteres Bachbett, dem wir in nördlicher Richtung folgen. Kurz nach einer Linkskehre zweigen wir nach rechts ab und rollen über Serpentinen – vorbei an der Schwarzlacken-Jagdhütte – das Johannestal zwischen Östlicher Karwendelspitze und Laliderer Falk hinab. Im Tal überqueren wir den Johannesbach mittels einer Holzbrücke und erreichen wenig später den Rißbach. Jenseits dessen radeln wir auf der Mautstraße linkerhand bis Hinterriß. Im Anschluss durchqueren wir Hinterriß und halten uns vor der Rißbachbrücke auf dem Forstweg nach links in Richtung Vordersbachau. Etwa 1,3 km später stoßen wir auf eine Weggabelung, an der wir uns nach links wenden und auf der Stiftswaldstraße bis zur Vordersbachau fahren. Dort treffen wir an einen Weg, dem wir nach rechts stetig bergab folgen. Etwa 5 km später verlassen wir den Hauptweg und fahren auf einem Forstweg rechterhand zum Bärnbach ab, überqueren diesen an einer geeigneten Stelle und radeln dann auf der anderen Seite des Baches links bergauf bis zur Vereiner Alm am Fuße der 2259 m hohen Soiernspitze. Hier setzten wir unsere Tour auf dem Hauptweg parallel des Seinsbaches zunächst bis zur Ochsenalm und dann weiter bis ins Tal fort. An der Flachpassage halten wir uns links in Richtung Aschaueralm, überqueren kurz danach den Seinsbach und folgen nach einem kurzen Anstieg an der Aschaukapelle dem Weg rechterhand nach Mittenwald. Schließlich stoßen wir an einer asphaltierten Straße, rollen nach links hinab, unterqueren wenig später die Bundesstraße und orientieren uns dann in Richtung Ortsmitte. Wir überqueren die Isar sowie die Bahntrasse und gelangen kurz danach wieder an unseren Ausgangspunkt, den Bahnhof in Mittenwald.

Hinweis

Wildschutzgebiet Hachel: 01.11 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Mittenwald

Anfahrt

 A95 nach Garmisch, weiter auf der B2 nach Mittenwald

Parken

Am Bahnhof in Mittenwald

Koordinaten

DD
47.440581, 11.265053
GMS
47°26'26.1"N 11°15'54.2"E
UTM
32T 670777 5256613
w3w 
///bremsen.kauft.handeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Stephan Weber · 01.10.2019 · Community
Welche Zeit ist denn mit einem ebike realistisch?
mehr zeigen
Antwort von Ludwig Keim  · 03.10.2019 · Community
kann ich nicht genau einschätzen, da ich immer noch by fair means fahre, ohne "E". 6 - 8 Std würde ich schon einplanen. Als Tipp, die Tour im Uhrzeigersinn von Hinterriss fahren.
2 more replies

Bewertungen

4,8
(10)
Martin Kojtal 
06.08.2018 · Community
Beautiful tour that people split usually into 2 days,we did as well to enjoy the nature (aka take your time). The trail crosses rivers few times, good for stop and cool down during hot summer days (temp of water in some around 8 degrees). Almost all the way it's S0, gravel road. Note, Karwendelhaus serves half board until 7pm. Afterwards limited warm food but still good !
mehr zeigen
August 4, 2018
Foto: Martin Kojtal, Community
August 5
Foto: Martin Kojtal, Community
August 5
Foto: Martin Kojtal, Community
Othmar Babl
11.08.2017 · Community
Freitag, 11. August 2017, 20:33 Uhr
Foto: Othmar Babl, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

August 4, 2018
August 5
August 5
Freitag, 11. August 2017, 20:33 Uhr
+ 15

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
65,1 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.686 hm
Abstieg
1.686 hm
Höchster Punkt
1.790 hm
Tiefster Punkt
908 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.