Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mit dem Bike 2x durchs Navistal: Der Sunnseitentrail
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

Mit dem Bike 2x durchs Navistal: Der Sunnseitentrail

Mountainbike · Wipptal
LogoÖAV Sektion TK Innsbruck
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion TK Innsbruck Verifizierter Partner 
  • Zwischen Peeralm und Zehetner Alm
    / Zwischen Peeralm und Zehetner Alm
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Hüttenbank bei der Zehetner Alm
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / technisch schwierig und anstrengend
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Sunnseitentrail
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / links am Hang, in der Sunnseitn der Trail
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Diese grandiose Aussicht
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Leider sind die Abende nicht länger. Die Weiterfahrt Richtung Mislalm
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 25 20 15 10 5 km
Der Trail ist anstrengend, technisch schwierig aber die unglaublich schöne Landschaft lohnt es. 2x durch das schöne Navistal: 1x auf 2000 m und einmal durch die urbane Landschaft.
schwer
Strecke 25,1 km
4:00 h
1.000 hm
1.000 hm
2.265 hm
1.369 hm

Schon die Auffahrt zum Beginn des Trails ist sehr steil. Der trail selbst dann technisch reizvoll mit kurzen knackigen Auf- und Ab-fahrten.

Die Landschaft ist zum Träumen schön.

Die "Wipptaler" und "Navisser" haben hier viel Geld in die Hand genommen und einen der schönsten Höhen-Trails gebaut den Tirol hat. DANKE! Würde das nur Beispiel sein für die immer noch zu vielen Gemeinden in denen die Bewegung mit dem Bike im Gelände noch immer verpönt ist, obwohl die Tourismusverbände Urlaub mit dem Bike bewerben.

Autorentipp

Natürlich gibt diese Tour Sinn mit dem e-Bike zu fahren da die Aufstiege sehr steil und die technischen Schwierigkeiten am Trail auch mit Unterstützung leichter zu lösen sind.

Einkehr auf den Almen: Vögeler, Seapen und Misl.

Bleibt bitte auf den Wegen! Die Gemeinden haben mit viel Geld diesen Weg geschaffen! Wegabschneiden und Vollbremsungen mit blockierenden Reifen macht den Untergrund kaputt, Regenwasser kann dann den Humus  wegwaschen, die Wege und Wiesen werden kaputt. Die Folgen sind hohe Erhaltungskosten als erstes und später dann Fahrverbote!

Profilbild von Josef Höfer
Autor
Josef Höfer 
Aktualisierung: 16.02.2022
Schwierigkeit
S2schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.265 m
Tiefster Punkt
1.369 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Trail führt durch Weidegebiet mit Kühen und Pferden!

BITTE HALTET EUCH VON DEN TIEREN FERN!

Wer es noch nicht weiß: Dies sind keine Wildtiere aber auch KEINE zum KUSCHELN ODER STREICHELN!

Weitere Infos und Links

Von der Blumenpracht im Frühjahr, über der Kühle an heißen Sommertagen (weil so hoch droben) bis zu den gelben Lärchen im Herbst, Diese Tour beinhaltet alles was ein naturverbundenes Bikerherz begehrt!

Start

Parkplatz Navis (1.396 m)
Koordinaten:
DD
47.136549, 11.552832
GMS
47°08'11.6"N 11°33'10.2"E
UTM
32T 693580 5223500
w3w 
///scheibe.dauernde.wachs

Ziel

Sunnseitentrail

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz weiter Richtung Talschluss. Man kommt auf eine große Wiese hinter der überquert man den Bach auf einer Brücke und fährt gleich links wieder Richtung talaus. Man kommt beim 2. Parkplatz im Navistal vorbei und auf die Forststraße Richtung Peeralm, die man auch schon bald darauf erreicht. 

Gleich hinter der Alm biegt man links ab und schon wirds richtig steil. 

Kräfteraubend windet sich der rauhe Forstweg höher. Man erreicht die Zehentner Alm. Kurz vor der Grafmartalm steht ein gelber Wegweiser am Wegrand. Hier nach links abzweigend beginnt der Sunnseitentrail.

Technisch schwierig, auf und ab, hin und her folgt man dem Pfad und erreicht die Vögeler Alm.

Auf breiter Forststraße lässt mans hinunter zur nahen Seapenalm laufen. Unmittelbar vor der gehts wieder steil aber nicht mehr so arg wie bisher hinauf zum Hirschstein, dem höchten Punkt.

Eine flowige Abfahrt bringt uns hinunter zur Mislalm. Weiter gehts geradeaus Richtung Pfonner Ochsenalm über einen flotten Steig.

Die erste Abzweigung lässt man links liegen. Bald schon weist uns ein gelbes Schild den Weg nach links Richtung Tal.

Ein letztes mal kann man es auf dem Steig richtig rollen lassen. Viel zu früh landet man auf der Forststraße die man bis zur Kerschbausiedlung nicht mehr verlässet. (ACHTUNG AUF DIVERSE ABZWEIGER)

Drunten auf der Hauptstraße talein, hinunter Richtung Navis und an der letzten Kehre, am Talboden, links ins Tal hinein zum nahen Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

www.OEBB.at

Mit der Bundesbahn bis Matrei am Brenner, umsteigen und mit dem Bus bis zur Endstation in der Ortschaft Navis fahren.

Anfahrt

Über die A13 Brennerautobahn bis Abfahrt Matrei am Brenner,  ca. 100 m Richtung Brenner und unmittelbar nach dem Supermarkt rechts abbiegen Richtung Navis.

Das ganze Navistal durch fahren, durch den Ort durch. Bald endet die Straße bei einem großen gebührenpflichtigen Parkplatz.

Parken

Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz am Ende der Talstraße!

Koordinaten

DD
47.136549, 11.552832
GMS
47°08'11.6"N 11°33'10.2"E
UTM
32T 693580 5223500
w3w 
///scheibe.dauernde.wachs
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Neben der jeweiligen gewohnten Ausrüstung sind empfehlenswert:

Protektoren, Helm!,Handy, Trinken, Regen- und Kälteschutz 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2schwer
Strecke
25,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Höchster Punkt
2.265 hm
Tiefster Punkt
1.369 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Singletrail / Freeride Enduro

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.