Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Michaelskreuz - Steinerberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren

Michaelskreuz - Steinerberg

Radfahren · Cham · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
Karte / Michaelskreuz - Steinerberg
m 800 700 600 500 400 300 70 60 50 40 30 20 10 km

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 70,6 km
4:00 h
856 hm
856 hm
Landschaftlich sehr abwechslungsreiche Tour. Von Hünenberg nach Rotkreuz fährt man einer Geländekante entlang, die steil zur Reuss abfällt. Nachher geht es bei Gisikon vier Kilometer steil bergan, dieser Aufstieg hat es in sich. Ein Vorgeschmack für eine Passfahrt. Mit jeder Kurve gewinnt man nicht nur Höhenmeter, sondern auch Distanz zur Hektik des Alltags. Der Blick schweift über das dichtbesiedelte Rontal Richtung Ebikon, Rootsee und Luzern. Auf der anschliessenden rassigen Abfahrt hat man kaum Zeit den Blick auf den Zugersee und den Vierwaldstättersee zu geniessen. Im Dorf Udligenswil ist eine heikle Doppel-S-Kurve zu bewältigen, bevor es rasant und in leichten Kurven Richtung Haltikon geht. Bevor man zur Abfahrt nach Küssnacht ansetzen kann, ist eine unangenehme Gegensteigung zu nehmen. An der Hohlen Gasse vorbei erreicht man die Höhe von Immensee und der Blick auf den Zugersee wird frei. Ab Arth beginnt die Strasse leicht zu steigen. Beim Tierpark Goldau lohnt sich der Blick hinauf zur Abbruchstelle des Bergsturzes wo 1806 40000000 m2 Fels und Schutt vom Rossberg das Dorf Goldau begrub und 457 Tote forderte. Auf der leicht ansteigenden Strasse geht es Richtung Steinerberg. Unter uns erblickt man im Schatten der Rigi den Lauerzersee. Später erscheinen die markanten Felsen der beiden Mythen. Bevor man die Bahnlinie der Südostbahn überquert, gibt es auf der linken Strassenseite eine Möglichkeit Wasser nachzutanken. Nach der Abzweigung Richtung Ägeri und Zug hat man noch ein paar Höhenmeter zu meistern, bevor es in einer Schussfahrt Richtung Morgarten geht, wo 1315 die Eidgenossen in der Schlacht bei Morgarten die feindlichen Habsburger besiegten. Vor uns liegt das Ägerital mit dem idyllisch gelegenen Ägerisee. Am Ende des Ägerisees - in Unterägeri - beginnt die Abfahrt Richtung Zug. Beim Schmittli kann man direkt über die Lorzentobelbrücke zum Kreisel beim Talacher fahren. Mit hohem Tempo erreicht man Baar und schon bald erblickt man den Chamer Kirchturm.

Hinweis(e)
Kurz vor Punkt 014 ( Durchfahrt Udligenswil): Heikle Doppel-S-Kurve mit Fussgängerstreifen.
Punkt 017: Nach der Eisenbahnunterführung hat man kein Vortrittsrecht.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
788 m
Tiefster Punkt
414 m

Start

Cham, Bahnhof (417 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'677'226E 1'225'725N
DD
47.177970, 8.457410
GMS
47°10'40.7"N 8°27'26.7"E
UTM
32T 458886 5225084
w3w 
///oberhof.mitte.getan

Wegbeschreibung

Cham - Hünenberg - Rotkreuz - Honau - Gisikon - Michaelskreuz - Udligenswil - Haltikon - Küssnacht - Ober Immensee - Arth - Goldau - Steinerberg - Sattel - Morgarten - Oberägeri - Unterägeri - Schmittli - Talacher - Baar - Cham

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'677'226E 1'225'725N
DD
47.177970, 8.457410
GMS
47°10'40.7"N 8°27'26.7"E
UTM
32T 458886 5225084
w3w 
///oberhof.mitte.getan
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
70,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
856 hm
Abstieg
856 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.