Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Marstein 1861m und Raucheck 2189m über Pernerweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Marstein 1861m und Raucheck 2189m über Pernerweg

Bergtour · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rötelstein, Bischofsmütze, Raucheck, Torstein, Mitterspitz und Dachstein von der Austriahütte
    / Rötelstein, Bischofsmütze, Raucheck, Torstein, Mitterspitz und Dachstein von der Austriahütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tor zwischen Raucheck und Torstein, davor der Marstein von der Dachsteinsüdwandhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Marboden vor grünem Marstein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Marstein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nordrücken des Marsteins
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Nordgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Raucheck und Tor vom Marstein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Raucheck über dem Torboden
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Das Tor
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Westgrat des Rauchecks
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Raucheck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Bischofsmütze hinter Rauchkar
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tiefblick ins Tor
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Dachsteinsüdwandhütte unter Torstein, links davon Raucheck und Rötelstein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 10 8 6 4 2 km
Der vielbegangene Pernerweg entlang der Dachsteinsüdwand bietet zwei unschwere Gipfelziele, die aber nur (beinahe) weglos zu erreichen sind.
mittel
Strecke 11,1 km
5:00 h
950 hm
950 hm
Auf dem Pernerweg über die Dachsteinsüdwandhütte in den Marboden absteigen und aus dem Nordsattel den Marstein weglos besteigen. Nach dem Torboden über das steile Kar zum Tor (Sattel zwischen Torstein und Raucheck) und im steilen Linksbogen über Schrofenwiesen zum Gipfel des Rauchecks.

Autorentipp

Auch über die Bachlalm und das Rauchkar kann das Raucheck begangen werden (Westanstieg).
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Raucheck, 2.189 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Hunerkogel, 1.685 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Südwandhütte

Sicherheitshinweise

Die Gipfelbesteigungen sind weglos. Orientierungssinn und Trittsicherheit sind nötig.

Weitere Infos und Links

Dachsteinsüdwand Hütte: http://www.alpenbad-ramsau.at/de/suedwandhuette.html

Gastronomie um die Talstation der Dachsteinbahn

Start

Talstation der Dachsteinbahn Ramsau (1.685 m)
Koordinaten:
DD
47.450441, 13.617952
GMS
47°27'01.6"N 13°37'04.6"E
UTM
33T 395816 5256147
w3w 
///vorne.schlagzeile.trinken

Ziel

Raucheck

Wegbeschreibung

Rechst der Seilbahnstation beginnt der Steig zur Dachsteinsüdwand Hütte. Leicht ansteigend führt der breite Wanderweg unter den Türlspitzen in einem weiten Linksbogen durch das große Kar namens Steinfeld. Eine Schotterrinne wird dabei seilgesichert durchschritten. Hinter der Dachsteinsüdwandhütte wird steil in das Auretskar abgestiegen und unter dem Mitterstein durch das grobe Geröllkar namens Marboden zum Sattel nördlich des Marsteins gewandert.

Will man den Marstein besteigen, wird wegfrei am breiten Nordrücken bis zu dessen Verjüngung gegangen. Nun an der Nordgratkante (den sperrigen Latschen muss hier kurz in die steile ostseitige Wiesenflanke ausgewichen werden) hinauf. Besser aber quert man im mittelsteilen Wiesenschrofengelände links zum Ostrücken hinaus und steigt über den Rücken südseitig am Nordgratfels vorbei weglos zur kleinen Wiesenkuppe des Marsteins hinauf (angedeutete Steigspuren dürften eher Wildfährten sein). Zurück zum Nordsattel.

Leicht abwärts in den grobblockigen Torboden, den wir zum markanten Steilkar zwischen Raucheck und Torstein durchschreiten. Das Geröllkar wird etwas mühsam auf einem Schottersteig in vielen Kehren bis zum breiten Sattel namens Tor hinaufgewandert. Hier verlassen wir den markierten Pernerweg nach links und folgen einem kleinen Steiglein, das sich bald verliert. An einer Schrofenrippe wird weglos etwas steiler zu einem Steinmann bei einer kleinen Scharte im Nordgrat hinaufgestiegen und auf angedeuteten Pfadspuren nach rechts in die Nordflanke gequert. Vereinzelte Steinmänner helfen zur Orientierung. Über Steilwiesen und Geröllrinnen gelangen wir in eine Einsattelung des Westgrates. Wir wenden nach links und folgen dem mittelsteilen Grat unschwer zum höchsten Punkt des Rauchecks mit kleinem Gipfelkreuz.

Abstieg entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der ÖBB bis Schladming. Mit dem öffentlichen Bus der RVB: http://www.rvb.at/de/busreisen/fahrplan-linie.html zur Talstation der Dachsteinbahn.

Anfahrt

Von der A9 oder A10 auf der Ennstalstraße B 320 bis Schladming, hier nordwärts durch Ramsau am Dachstein Richtung Filzmoos bis zum Abzweig "Dachsteinbahn". Über die Mautstraße hinauf zur Talstation der Dachsteinbahn.

Parken

Großer Parkplatz unter der Talstation der Dachsteinbahn.

Koordinaten

DD
47.450441, 13.617952
GMS
47°27'01.6"N 13°37'04.6"E
UTM
33T 395816 5256147
w3w 
///vorne.schlagzeile.trinken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 127 oder 3217

AV-Karte Dachstein

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.