Start Touren MARKER - VÖLKL Skitourenlehrpfad Tegelberg Allgäu
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

MARKER - VÖLKL Skitourenlehrpfad Tegelberg Allgäu

Skitour · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Völkl Verifizierter Partner 
  • Checkpoint Mountain Lodge
    / Checkpoint Mountain Lodge
    Foto: Thomas Hafenmair, Völkl
  • / Skitourenaufstiegsroute Tegelberg
    Foto: Thomas Hafenmair, Völkl
  • / Spuranlage
    Foto: Thomas Hafenmair, Völkl
  • / Lawinen
    Foto: Thomas Hafenmair, Völkl
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Der Skitourenlehrpfad von MARKER / VÖLKL auf den Tegelberg wurde im Jahr 2013 angelegt. Er ermöglicht den Pistentourengehern einen fast gegenverkehrfreien Aufstieg auf den Tegelberg. Entstanden ist er aufgrund der Problematik mit der zunehmenden Zahl der Pistentourengeher in Kooperation mit der Tegelbergbahn. Er war der Erste seiner Art, der der Risikominimierung in den Skigebieten diente und ist bis heute Vorbild für andere Skigebiet im Alpenraum.

Zahlreiche Lehrpfadtafeln zu Skitourenthemen, wie SPITZKEHE, LAWINENLAGEBERICHT, VERHALTEN im GELÄNDE, ... sind entlang dre Aufstiegsroute positioniert.

Die Aufstiegsroute startet am Parkplatz der Tegelbergbahn und führt zu Beginn auf einem seperaten Forstweg vorbei an der Mountain Lodge der Bergführer, wo sich auch der ORTOVOX LVS - Checkpoint befindet. Am Abzweig Henkertanne geht es den Schutzengelweg durch den Wald hinauf zur Rohrkopfhütte. Von dort weiter über den Waldweg und Wanderweg ins Grübel. Nun parallel zur Piste bis an die Bergstation der Tegelbergbahn. Die Abfahrt erfolgt dann über die meist präparierte Skipiste ins Tal.

mittel
8,2 km
2:30 h
896 hm
894 hm
outdooractive.com User
Autor
Thomas Hafenmair 
Aktualisierung: 19.05.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1717 m
Tiefster Punkt
820 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Begehung auf eigene Gefahr! Sie bewegen sich im winterlichen alpinen Gelände und sollten die dort auftretenden Gefahren kennen sowie den Umgang mit der Notfallausrüstung beherrschen!

Sperrungen der Aufstiegsroute wegen Pistenpfelge mit Windenmaschine oder wegen Lawinensprengungen sollten unbedingt beachtet werden. Sie sind durch Absperrtafeln und Warnleuchten sichtbar!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
896 hm
Abstieg
894 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.