Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Maria Luggau - Raut - Schwalbenkofel - Schulterhöhe
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Maria Luggau - Raut - Schwalbenkofel - Schulterhöhe

· 1 Bewertung · Bergtour · Nassfeld-Lesachtal-Weissensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
TVB Lesachtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Unterguggenberger, CC BY, Unterguggenberger
m 2000 1500 1000 6 5 4 3 2 1 km
Aussichtsreiche Bergtour in naturbelassener Landschaft
mittel
Strecke 6,9 km
7:30 h
1.317 hm
65 hm
2.416 hm
1.103 hm
Bergtour mit traumhaften Fernsichten ins Tal sowie in die umliegende Bergwelt der Karnischen Alpen und Lienzer Dolomiten
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.416 m
Tiefster Punkt
1.103 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit erforderlich!

Erkundigen Sie sich vor der Tour über die aktuelle Wegsituation oder eventuelle Wegsperren.

Start

Maria Luggau (1.164 m)
Koordinaten:
DD
46.704966, 12.735940
GMS
46°42'17.9"N 12°44'09.4"E
UTM
33T 326930 5174868
w3w 
///hörte.gesehen.eingangstür
Auf Karte anzeigen

Ziel

Schulterhöhe

Wegbeschreibung

Eine lohnende Bergwanderung für gute Berggeher. Zu Fuß beim „Bäckwirt" hinunter zur Gail und jenseits hinauf zur Straße, rechts abzweigen und über den Fahrweg nach Raut. Alternativ mit dem Auto bei der Landesgrenze zu Osttirol (Doppelradmühle) von der Bundesstraße abzweigen, über den Fahrweg nach Raut und dort parken. Den Weg Nr. 30 bzw. 455 folgen.

ZUR INFO: Aufgrund von Aufräumarbeiten nach dem Sturmtief VAIA musste die Streckenführung zwischen Raut und den "Rauter Gossen" verlegt werden. Der Wanderweg verläuft deshalb teilweise über die Forststraße. (Beachten Sie die dementsprechenden Hinweise)

Auf einer Seehöhe von 1.700 m erreicht man die Gossenwiesen (einzigartiges Ensemble von Viehställen). Der bezeichnete Steig führt unterhalb des Schwalbenkofels vorbei zu zwei Heuhütten (Oppenschupfen) – Aufstiegszeit ca. 2 ½ Stunden. Über einen weiten Almrücken und Kare erreicht man von dort aus in ca. 1 ½ Stunden die Schulterhöhe. Beim Gipfelkreuz angelangt, genießt man eine schöne Aussicht über das Lesachtal in die Lienzer Dolomiten sowie in die Hohen Tauern mit Fersicht auf den Großglockner. Kontrollstempel beim Schulterkreuz.

Die Weiterwanderung über die Schulterköpfe zur Zererhöhe und weiter in die Luggauer Böden kann nur trittsicheren und konditionsstarken Bergsteigern empfohlen werden. Gehzeit von der Schulterhöhe über die Steinkarspitze (2.524m) zum Luggauer Törl ca. 2 Stunden; von dort Abstieg über die Luggauer Böden – Ebnertal – Maria Luggau ca. 3 Stunden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.704966, 12.735940
GMS
46°42'17.9"N 12°44'09.4"E
UTM
33T 326930 5174868
w3w 
///hörte.gesehen.eingangstür
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes, festes Bergschuwerk, ausreichend Trinkflüssigkeit, wetterfeste Kleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Jürgen Sonnemeyer 
30.09.2012 · Community
Der Tour zur Schulterhöhe würde ich 5 Sterne geben. Sie wird im Text beschrieben. Die Karte und der Titel beziehen sich auf den kleineren, nicht so alpinen Vorgipfel, den Schwalbenkofel. Der Schwalbenkofel lohnt sicher, wer es aber kann (Kondition und etwas Technik erforderlich), sollte unbedingt zur Schulterhöhe gehen.
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2012

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.317 hm
Abstieg
65 hm
Höchster Punkt
2.416 hm
Tiefster Punkt
1.103 hm
aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.