Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Margschierf, Heilbronner Kreuz, Niederer Speikberg, Speikberg, Gjaidalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Margschierf, Heilbronner Kreuz, Niederer Speikberg, Speikberg, Gjaidalm

Skitour · Inneres Salzkammergut
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Durch die traumhafte Kulisse geht es nun los - hinter uns liegen der Krippenstein und die Dachstein Lodge
    / Durch die traumhafte Kulisse geht es nun los - hinter uns liegen der Krippenstein und die Dachstein Lodge
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der Dachstein ist ein ständiger Wegbegleiter, markant sind auch der Gjaidstein und der Große Koppenkarstein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Noch ein Landschaftseindruck vom Weg zum Margschierf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Margschierf Gipfel angekommen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Landschaftseindrücke
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Überraschenderweise liegt eigentlich nicht allzu viel Schnee
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gleich sind wir beim Heilbronner Kreuz angekommen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Das Heilbronner Kreuz - ein wunderschönes Holzkreuz, leider mit tragischer Geschichte
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auf geht's zum Niederen Speikberg, dessen Gipfel direkt vor uns liegt
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Umgebung beim Gipfelanstieg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Gipfelanstieg - und gleichzeitig eine sehr tolle Abfahrt
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Gipfel des Niederen Speikberges
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der Blick auf den Speikberg ließ uns nicht lange zögern und weiter ging es
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Panorama beim Aufstieg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Schon sind wir auf dem weitläufigen Gipfelareal angekommen - das Kreuz ist schon zu sehen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Speikberg Gipfel angekommen - was für ein Ausblick
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / In der großen Steinpyramide hinten ist das Gipfelbuch versteckt
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Nach der Abfahrt fiel der Blick noch einmal zurück auf die beiden Speikberge (Speikberg links, Niederer Speikberg rechts)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ich konnte mich einfach nicht zurückhalten und musste ein weiteres Foto der unendlichen Schneelandschaft machen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auch an diesem Blick konnte ich mich nicht sattsehen, wenn auch etwas durch den Saharastaub getrübt
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auf einen Blick nochmal drei der vier Tagesziele - Speikberg, Niederer Speikberg, Heilbronner Kreuz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf am Weg Richtung Gjaidalm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf am Weg Richtung Gjaidalm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf am Weg Richtung Gjaidalm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und hier noch ein paar Landschaftseindrücke von unserem letzten Wegabschnitt - was für ein Traum in weiß!
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf am Weg Richtung Gjaidalm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und hier noch ein paar Landschaftseindrücke von unserem letzten Wegabschnitt - was für ein Traum in weiß!
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf am Weg Richtung Gjaidalm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und hier noch ein paar Landschaftseindrücke von unserem letzten Wegabschnitt - was für ein Traum in weiß!
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und hier noch ein paar Landschaftseindrücke von unserem letzten Wegabschnitt - was für ein Traum in weiß!
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Natürlich darf auch ein Bild von der Talabfahrt nicht fehlen - links im Bild der Krippenstein mit den Five-Fingers
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 2100 2000 1900 1800 1700 10 8 6 4 2 km

24.02.2021

Meine erste Skitour - und für diesen Zweck passt diese Route optimal! Ein eher einfacherer Beginn zum Ausprobieren, etwas anspruchsvollere Passagen zwischendurch und eine lange Talabfahrt am Ende. Doch nicht nur das - denn die Tour verläuft in der Traumkulisse unter dem stets dominanten Dachstein Massiv.

mittel
12,1 km
4:05 h
331 hm
625 hm

Von der Station aus ging es gleich zu Beginn ein Stück eher steil bergab, danach geht es kurz entlang des Hauptweges zum Heilbronner Kreuz. Schon unmittelbar darauf zweigten wir nach rechts ab und wählten den Weg zum Margschierf Gipfel. In traumhafter Kulisse und auf gut vorhandenen Spuren ging es in einem ständigen leichten Auf und Ab hin zum ersten Tagesziel, welches durch eine Steinpyramide markiert ist. Von hier aus ging es über gut erkennbare und herrlich angelegte Weg durch die Winterlandschaft zum Heilbronner Kreuz. Nach einer kurzen Pause folgte die spontane Entscheidung, zunächst zum Niederen Speikberg weiter zu gehen. Zunächst ging der Weg auch weiterhin mäßig steil auf und ab zwischen und über Latschen, wobei auch hier ausreichend Spuren zur Orientierung vorhanden sind. Der letzte Anstieg war dann relativ steil und wir gingen in Serpentinen nach oben. Kurz vor dem Gipfel wurden dann die Ski abgeschnallt und es ging die letzten Höhenmeter zu Fuß weiter. 

Spontan ging es dann noch einmal weiter, auf den Speikberg. Dieser war nach etwa 20 Minuten erreicht. Nach einer Fotopause beim Gipfelkreuz ging es dann wieder nach unten Richtung Heilbronner Kreuz. Besonders die Abfahrt vom Niederen Speikberg aus ist sehr lohnenswert und macht viel Spaß. Durch den Latschenwald und am Heilbronner Kreuz vorbei führte uns dann der Weg auf den letzten Abschnitt, Richtung Gjaidalm. Dieser Wegabschnitt ist besonders idyllisch gelegen, es sind sehr schmale Pfade und durch die tiefere und etwas windgeschütztere Lage liegt hier auch noch viel mehr Schnee als in den höher gelegenen Teilen der Tour. 

Etwas unterhalb der Gjaidalm Station geht es dann in Richtung Skipiste und über die 10 Kilometer lange Abfahrt zurück nach Obertraun.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.124 m
Tiefster Punkt
1.744 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bergstation Krippenstein (2.065 m)
Koordinaten:
DG
47.523076, 13.693101
GMS
47°31'23.1"N 13°41'35.2"E
UTM
33T 401616 5264122
w3w 
///reifte.beruht.vermehrt

Ziel

Etwas unterhalb der Station Gjaidalm

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der B166 bis zu der Kreuzung nach Hallstatt, dann weiter auf der Hallstätter Landesstraße bis nach Winkl. Über die gleichnamige Straße bis zur Kreuzung Dachsteinhöhlenstraße, auf dieser dann weiter bis zur Talstation.

Parken

Wenn man zeitig dran ist, sind bei der Talstation der Bergbahn ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden. Jedoch kann es schnell gehen, und man muss auf den Straßenrand davor ausweichen.

Koordinaten

DG
47.523076, 13.693101
GMS
47°31'23.1"N 13°41'35.2"E
UTM
33T 401616 5264122
w3w 
///reifte.beruht.vermehrt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
331 hm
Abstieg
625 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.