Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Maja e Gjipalit ab/bis Llogara
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Maja e Gjipalit ab/bis Llogara

Bergtour
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Moose und Flechten im Wald des Llogara-Nationalparks
    / Moose und Flechten im Wald des Llogara-Nationalparks
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Moose und Flechten im Wald des Llogara-Nationalparks
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Einheimische beim Aufstieg auf einen Sattel unterhalb der Maja e Gjipalit
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Sattel unterhalb der Maja e Gjipalit
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick aufs Ionische Meer
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick aufs Ionische Meer
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick auf die „Albanische Riviera“ - rechts im Hintergrund Korfu
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Bergrücken der Maja e Gjipalit
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Bergrücken der Maja e Gjipalit
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Gipfel der Maja e Gjipalit: Blick nach Osten (Maya e Qorres und Maja e Çikës)
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Gipfel der Maja e Gjipalit: Blick nach Norden (Vlorë)
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick vom Gipfel der Maja e Gjipalit: zur Maja e Çikës
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Bergrücken der Maja e Gjipalit
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Maja e Çikës
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Albanische Riviera: Palasë mit dem Green Coast Resort (rechts) und Dhërmi (Mitte links)
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Teleblick auf Palasë mit dem Green Coast Resort
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Ein Hoxha-Bunker am Llogara-Pass
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 12 10 8 6 4 2 km
Diese abwechslungsreiche Rundtour führt vom dichten Waldbestand rings um Llogara hinauf auf einen aussichtsreichen Bergrücken mit herrlichem Meerblick.
mittel
Strecke 13 km
5:30 h
738 hm
738 hm

Der erste Abschnitt dieser Runde führt durch den dichten Mischwald des Llogara Nationalparks, der v.a. aus Eichen- und Pinien-Arten besteht. An seiner oberen Grenze, dort wo feuchte Luftströmungen direkt vom Meer auf den Wald treffen, tragen die Baumstämme und Felsen einen dichten Bewuchs aus Moosen und Flechten.

Die Maja e Gjipalit mit ihren sanften Geländeformen gehört zum westlichen Ast des Ceraunischen Gebirges und weist ab einer Meereshöhe von ca. 1000 Metern offene Trockenrasenhänge auf karstigem Untergrund auf.

Eindrucksvoll ist der Blick auf das Blau des Ionischen Meeres tief unterhalb der Berge sowie auf die Küste der „Albanischen Riviera“, die sich nach Süden hinzieht.

Den Horizont im Osten dominiert der Hauptgebirgszug des Ceraunischen Gebirges mit der Maya e Qorres und der Maja e Çikës, die beide die Maja e Gjipalit an Höhe deutlich überragen.

Autorentipp

Im Gegensatz zu vielen Küstenorten an der „Albanischen Riviera“ ist die touristische Infrastruktur in Llogara ganzjährig in Betrieb.
Profilbild von Wolfgang Drexler
Autor
Wolfgang Drexler
Aktualisierung: 26.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.446 m
Tiefster Punkt
821 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Diese Tour weist an sich keine besonderen Sicherheitsrisiken, bei Nebel kann allerdings die Orientierung im weglosen Gipfelbereich Probleme bereiten.

Weitere Infos und Links

Cesar’s Pass

Maja e Çikës

Start

Llogara (nahe Hotel Sofo) (821 m)
Koordinaten:
DD
40.212301, 19.579247
GMS
40°12'44.3"N 19°34'45.3"E
UTM
34T 379099 4452288
w3w 
///brückenpfeiler.fündig.bestandener

Ziel

Llogara (nahe Hotel Sofo)

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt dieser Tour liegt an der SH8 etwa 200 m oberhalb des Hotels Sofo, wo weiß-rot-weiße Markierungen auf einen Fußpfad hinweisen, der nach Westen in den Wald führt. Der Steig passiert eine Schautafel und ist zunächst flach, wird aber zunehmend steiler. Nach ca. 1.5 h Gehzeit im dichten Wald, der im letzten Abschnitt urig bemoost und mit Flechten behangen ist, weitet sich der Blick und man nähert sich einem Sattel oberhalb der Baumgrenze. Auf diesem Sattel angekommen wendet man sich nach links und steigt weglos über einen sanften Rücken bis zum flachen Gipfel der Maja e Gjipalit auf.

Vom Gipfel aus folgt man dem Bergrücken nach Süden bis zu einem Vorgipfel, auf dem mehrere Sendemasten stehen. Dort trifft man auf einen Schotterweg, der in Kehren hinunter zum Llogara-Pass führt, wobei man die obersten Kehren abschneiden und direkt am Rücken entlang absteigen kann. Nach einem phantastischen Meer-Panorama am letzten Wegabschnitt erreicht man die Hauptstraße SH8 und folgt ihr nach links und bergab über zunächst eine und anschließend zwei Doppelkehren. Kurz danach zweigt in einer Linkskurve ein Waldweg nach rechts ab und führt zunächst bergauf. Der Weg geht in einen Fußpfad über, der bald nach links knickt und flach wird. Nach kurzer Zeit geht es wieder bergab und man erreicht eine hölzerne Leiter, über die man absteigen muss. Bei der Weggabelung dahinter hält man sich links und steigt zurück zum Ausgangspunkt in Llogara ab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung nach Llogara von Vlorë und von Himarë.

Anfahrt

Auf der SH8 von Vlorë im Norden oder über den Llogara-Pass von Himarë im Süden.

Parken

Parkmöglichkeit neben dem Ausgangspunkt ostseitig an der Straße oder am Parkplatz gegenüber dem Hotel Sofo.

Koordinaten

DD
40.212301, 19.579247
GMS
40°12'44.3"N 19°34'45.3"E
UTM
34T 379099 4452288
w3w 
///brückenpfeiler.fündig.bestandener
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte- Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, ausreichend Flüssigkeit und eine Wanderkarte der Region.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
738 hm
Abstieg
738 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.