Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Mairspitze - Ein Vorgipfel mit großem Panorama
Teilen
Merken
Wanderung

Mairspitze - Ein Vorgipfel mit großem Panorama

Wanderung · Stubaital
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • 102ba4de8cf9509832ca818dd4191176.JPG
    102ba4de8cf9509832ca818dd4191176.JPG
    Foto: KOMPASS
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 6 5 4 3 2 1 km
7 km
4:30 h
600 hm
600 hm

Ein Gipfelkreuz gibt’s zwar auf dem Vorgipfel – doch die Ankunft auf dem höchsten Punkt bleibt den meisten Besuchern der Mairspitze verwehrt: Auf den schroffen Hauptgipfel gelangt man – Klettergewandtheit und absolute Schwindelfreiheit vorausgesetzt – nur über einen Felsgrat. Das (Fast-)Rundum-Panorama ist aber schon von ihrem leichter erreichbaren Vorgipfel großartig, denn es inkludiert nicht nur den direkt gegenüber aufragenden Wilden Freiger mit seinem Ferner, sondern auch den Aperen Freiger, den Wilden Pfaff samt dem Zuckerhütl über dem Sulzenauferner, das Unterbergtal bis hinaus zu den Kalkkögeln und als Draufgabe im Südosten die Feuersteine ... Ganz zu schweigen von den zehn Seen im Schafgrübl, von denen einige neben dem Aufstiegsweg liegen; manche davon sieht man erst von oben.
 

▶ Zur Sulzenauhütte siehe Tour 43. Zur Mairspitze: Von der Sulzenauhütte (2191 m) wandern Sie auf dem Pfad Nr. 102 (einem Teilstück des Zentralalpen-Weitwanderweges 02) nach dem Wegweiser „Nürnberger Hütte“ über den Sulzaubach und die Anhöhe des „Übergschritt“ (etwas abseits gelegene Aussichtsbank) zu den grünen Böden unter dem Moränengelände des weit zurückgeschmolzenen Wilden-Freiger-Ferners. Bei der Abzweigung der „Leo-Schöpf-Route“ auf den Wilden Freiger geht’s links weiter, über den Bach und auf den Kamm der Seitenmoräne (ein abgerutschtes Wegstück wird umgangen). Dahinter glitzert der Grünausee (2328 m, kurzer Abstecher). Der Weg Richtung Nürnberger Hütte (Nr. 102/02) führt jedoch links weiter, über einen grasigen Rücken und zu einer weiteren Gabelung, von der Sie links ins Schafgrübl emporwandern. In diesem weiten Gras- und Schuttkar am Fuß der Mairspitze verbergen sich nicht weniger als sieben kleine Seen – die meisten davon abseits des Weges. Nach dem höchstgelegenen
Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen