Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Madrid Sightseeing Tour
Tour hierher planen Tour kopieren
Stadtrundgangempfohlene Tour

Madrid Sightseeing Tour

· 1 Bewertung · Stadtrundgang · Spanien
LogoOutdooractive Redaktion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Die Hauptstadt bietet eine bunte Mischung aus Denkmälern und  Parkanlagen.
    / Die Hauptstadt bietet eine bunte Mischung aus Denkmälern und Parkanlagen.
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
  • / Ein Touristenmagnet: der Null-Kilometerpunkt auf der Puerta del Sol
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
  • / Die eindrucksvolle Fassade des Königspalastes
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
  • / Eines von vielen Highlights in Zentrumsnähe: die Almudena-Kathedrale
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
  • / Seitenansicht des Königspalastes
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
  • / Die Plaza Mayor hat nichts von ihrem Charme verloren
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
  • / Der Abgeordnetenpalast
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
  • / Auf Bootstour im malerischen Retiro-Park
    Foto: Wolfgang Paulus, Outdooractive Redaktion
m 660 640 620 8 6 4 2 km
Madrid – wohl kaum eine Stadt in Spanien bietet eine derartige Fülle an Sehenswürdigkeiten. Mit dieser Tour lernst Du die wichtigsten kennen.
leicht
Strecke 9,3 km
2:29 h
128 hm
128 hm
675 hm
625 hm
Diese Tour wird Dir neben den klassischen Sehenswürdigkeiten auch so manchen Geheimtipp näher bringen. Auf gut 9 km Wegstrecke erwartet Dich ein interessanter Einblick in Madrids Kultur und Lifestyle.

Wir beginnen unsere Stadttour im Zentrum Madrids auf der sogenannten Puerta del Sol. Dieser vielbesuchte Platz ist von besonderer Bedeutung: Hier befindet sich der Null-Kilometerstein, von dem  aus sämtliche Distanzen des Bundesstraßennetzes gemessen werden. Die Puerta del Sol hat auch aus einem anderen Grund  Berühmtheit erlangt:  An dieser Stelle wurde einst die zweite Republik ausgerufen.

Anschließend besichtigen wir die nicht minder bekannte Plaza Mayor. Der ehemalige Marktplatz war einst Schauplatz für sämtliche Ereignisse und Feierlichkeiten – von Ausstellungen und Aufführungen bis hin zu den berühmten Stierkämpfen. Noch heute wird die Plaza für das Fest des Stadtpatrons San Isidro sowie den traditionellen Weihnachtsmarkt genutzt.

Wir verlassen das unmittelbare Stadtzentrum in Richtung Westen und gelangen nach ca. 10 Minuten Fußweg zum imposanten Königspalast. Dieser einstige Königssitz befindet sich auf einem weitläufigen Gelände, das neben einem eindrucksvollen Vorplatz auch die malerischen Schlossgärten umfasst. Direkt daneben ragt die Almudena-Kathedrale auf, ein beeindruckender Bau, der gerade einmal 23 Jahre alt ist. 

Anschließend folgen wir der Hauptstraße Calle Bailén Richtung Süden und erreichen über die Gran Vía de San Francisco eines der zwei erhaltenen Stadttore Madrids: die Puerta de Toledo.

Bei ihrem Anblick fühlt man sich wahrhaftig ins 19. Jahrhundert zurückversetzt,  als Madrid noch von Weizenfeldern umgeben war und als mächtige Handelsstadt das Zentrum für Kaufleute aus aller Herren Länder darstellte.

Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres Highlight unserer Tour: das Stadtviertel Rastro. Hier findet an Sonn- und Feiertagen der berühmte Flohmarkt statt. Neben Antiquitätensammlern können hier auch Musikbegeisterte und Bücherfreunde nach Lust und Laune stöbern.

Anschließend betreten wir den sogenannten Paseo del Arte, Madrids Kunstmeile. Dort machen wir zunächst im Reina Sofía-Museum Halt. Dort können wir Werke zeitgenössischer Künstler wie Dalí, Miró und Picasso besichtigen.

Doch die Hauptattraktion für Kunstliebhaber ist das Prado-Museum. Es hat gigantische Ausmaße: In mehr als 100 Ausstellungssälen sind neben zahlreichen renommierten Künstlern aus aller Welt auch deutsche Größen wie Dürer oder Mengs vertreten.

Bevor wir unsere Museumstour fortsetzen, machen wir einen Abstecher ins Grüne: Knapp 10 Minuten Fußweg entfernt befindet sich Madrids grüne Lunge, der Retiro-Park. Auf einer weitläufigen Fläche kann neben einem Rosengarten und Kunstsee ein eindrucksvoller Glaspalast bewundert werden.

Nun kehren wir zum Paseo del Arte zurück und besuchen ein weiteres Museum von internationaler Bekanntheit: Im Thyssen-Bornemisza-Museum können wir Schätze aus 800 Jahren Kunstgeschichte bestaunen. Nur wenige kulturelle Einrichtungen können sich rühmen, eine derartige Bandbreite verschiedener Epochen und Stile in ihren Gemäuern zu vereinen.

Die Kunstmeile wird von einem hochrangigen Staatsgebäude flankiert: Das Abgeordnetenhaus befindet sich nur wenige Meter vom Paseo del Arte entfernt. Mit seiner antiken Freitreppe und dem enormen Portikus erinnert es an einen griechischen Tempel. Gerade die zwei berühmten Löwenstatuen vor dem Eingangstor bieten eine eindrucksvolle Kulisse für ein Erinnerungsfoto.

Zu guter Letzt kehren wir in Richtung Westen zur Puerta del Sol zurück. Damit endet unser Rundgang.

Autorentipp

Wer den berühmten Flohmarkt El Rastro zu Gesicht bekommen will, sollte die Tour an einem Sonn- oder Feiertag vormittags unternehmen.
Profilbild von Wolfgang Paulus
Autor
Wolfgang Paulus
Aktualisierung: 23.08.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
675 m
Tiefster Punkt
625 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Aufgrund der hohen Temperaturen von bis zu 40 Grad und der drückenden Hitze im Sommer sind Frühling und Herbst die idealen Zeiträume, um Madrid zu besuchen.

Start

Puerta del Sol, Stadtzentrum (661 m)
Koordinaten:
DD
40.416718, -3.703570
GMS
40°25'00.2"N 3°42'12.9"W
UTM
30T 440309 4474248
w3w 
///ruderboote.expertin.wenigen

Ziel

Puerta del Sol, Stadtzentrum

Wegbeschreibung

Vom zentral gelegenen Platz Puerta del Sol richten wir uns Richtung Südwesten auf den Ciclo Carril Alcalá Mayor, den wir nach ca. 100 m verlassen und in die Calle de las Postas abbiegen. 

Am Ende dieser Straße erreichen wir nach wenigen Minuten Fußweg die Plaza Mayor.

Wir verlassen sie in Richtung Nordwesten auf der Calle Siete de Julio (direkt neben der Bar la Torre del Oro) und überqueren die Hauptstraße Calle Mayor.

Nach ca. 50 m gelangen wir auf die Calle Costanilla de Santiago. Wir folgen dem Straßenverlauf und gelangen über den Kirchplatz San Juan Bautista auf die Calle de Pequeña. Nun stehen wir bereits unmittelbar vor dem Königspalast. Zu seiner Linken liegt die Almudena-Kathedrale.

Nun folgen wir der Straße Calle de Bailén, die sich direkt vor der Kathedrale befindet. Nach 1 km ragt vor uns das ehemalige Stadttor Puerta de Toledo auf. Es bildet den Mittelpunkt eines Kreisverkehrs und ist daher kaum zu übersehen.

Zu unserer Linken befindet sich das Universitätsgelände. Wir durchqueren den Campus und setzen unseren Weg über die Hauptstraße Calle de la Arganzuela fort.

Nach 100 m biegen wir nach rechts in die Calle Carnero ab und gelangen nach rund fünf Minuten auf die Hauptstraße Calle de la Ribera de los Curtidores. Wir biegen links ab und finden nach 200 m zu unserer Rechten den Marktplatz El Rastro.

Anschließend erwartet uns ein etwas längerer Fußweg von ca. 1,5 km. Am Ende der Straße biegen wir an der Plaza de Cascorro rechts in die Calle Juanelo ab. Diese geht nach ca. fünf Minuten in die Calle de la Cabeza über. An deren Ende biegen wir schräg rechts in die Calle Rosa ab. Nun verläuft direkt vor uns (von einer Häuserfassade verdeckt) die Calle de Santa Isabel. An deren Ende befindet sich nach 650 m auf der rechten Seite das Reina-Sofia-Museum.

Nach diesem Zwischenstopp biegen wir am Ende der Calle de Santa Isabel nach links in den Paseo de Santa María de la Cabeza ab.

Er mündet in einen Kreisverkehr, den wir in den Paseo del Prado verlassen (dritte Ausfahrt). Nun erstreckt sich rechterhand eine Parkanlage, die vom Prado-Museum abgeschlossen wird. Dahinter befindet sich der weitläufige Retiro-Park. Wir betreten ihn über einen der zahlreichen Eingänge in der Calle de Alfonso XII über die Calle de Felipe IV.

Nach einer ausgiebigen Erkundungstour des Parks verlassen wir das Gelände über die Puerta de Alcalá. Wir folgen dem Straßenverlauf der Calle Alcalá und kehren in den Paseo del Prado zurück. An dessen Ende sehen wir rechterhand das Thyssen-Bornemisza-Museum. Direkt nebenan liegt das Abgeordnetenhaus (in der Carrera de San Jerónimo). Wir bleiben auf der Carrera de San Jerónimo und bewegen uns  weiter in Richtung Zentrum. Nach ca. 500 m kehren wir zur Puerta del Sol zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Puerta del Sol ist mit den U-Bahn-Linien 1, 2 und 3 erreichbar. Die U-Bahn verkehrt täglich in regelmäßigen Abständen.

Koordinaten

DD
40.416718, -3.703570
GMS
40°25'00.2"N 3°42'12.9"W
UTM
30T 440309 4474248
w3w 
///ruderboote.expertin.wenigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Bitte ausreichend Flüssigkeit mitbringen (ca. zwei Liter Wasser).

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,3 km
Dauer
2:29 h
Aufstieg
128 hm
Abstieg
128 hm
Höchster Punkt
675 hm
Tiefster Punkt
625 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.