Start Touren Lufthammer (6a, 300m), Hochschwab
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Alpinklettern

Lufthammer (6a, 300m), Hochschwab

Alpinklettern · Hochschwab-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Trawiestal
    / Trawiestal
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • /
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • /
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Hochschwab Südwand
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Zustieg
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • /
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / 1 SL
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / 2 SL
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • /
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Letzte SL
    Foto: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
ft 10000 9000 8000 7000 6000 5000 4000 3000 2000 10 8 6 4 2 mi

Wunderschöne Plaisirtour mit super Aussicht und tollen Wasserrillen zum Klettern.
schwer
16,6 km
10:00 h
1500 hm
1500 hm
Der Lufthammer ist eine mit Bohrhaken abgesicherte Route links von der Himmelsleiter. Die Route wurde von unten erstbegangen und nachträglich noch mit einigen Bohrhaken nachgerüstet. Die Route sucht sich die schönsten Platten und Wandpassagen links des ganz gr. Klassikers (in den mittleren SL war leider nicht viel brauchbares zu finden, aber es ist trotzdem ganz gut gelungen). In der zweitletzten Seillänge verläuft die Route durch eine tolle, tiefe Wasserrille, die fast senkrecht durch den Plattenpanzer läuft.

Autorentipp

Übernachtung im Schiestelhaus oder im Biwak wäre sicher die angenehmere Variante. Auf und Abstieg an einem Tag, dauert dann schon zwischen 8 und 11h (je nach Tempo)
outdooractive.com User
Autor
Alexander Gabriel
Aktualisierung: 05.11.2015

Schwierigkeit
VI+, 6a schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2277 m
Tiefster Punkt
833 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1000 m
Wandhöhe
300 m
Kletterlänge
300 m
Abstieg
1500 m
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
1 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
11

Sicherheitshinweise

Achtung bei Seilschaften in der Wand - Hohe Steinschlaggefahr vorallem in der 4-5 Seillänge. Die Schwierigkeitsgrade sind eher alpin bemessen (6 Grad UIAA obl.)

Start

Wirtshaus Bodenbauer (938 m)
Koordinaten:
DG
47.580627, 15.112563
GMS
47°34'50.3"N 15°06'45.2"E
UTM
33T 508464 5269696
w3w 
///angestiegen.klotz.juwelen

Ziel

Wirtshaus Bodenbauer

Wegbeschreibung

Vom Mürztal Richtung Aflenz bis nach Thörl,

a) nun nach St. Ilgen abbiegen und zum Bodenbauer;

b) oder an Aflenz vorbei nach Seewiesen und ins Seetal (man kann ein kleines Stück hinein fahren, nur bis zum Schranken). Ein MTB erleichtert den Zustieg etwas.

Der Einstieg befindet sich im rechten Teil der Hochschwab Suedwand, es sind meist sehr deutliche Steigspuren in der Schutthalde.

a)Von Seewiesen im Seetal auf markiertem Weg zur Voitsthaler-Huette, an dieser vorbei und auf dem Hochschwabweg (markiert) zum Trawiessattel, von dort zu den Schuttfeldern und dem Einstieg.

b) Vom Bodenbauer auf markiertem Weg (zuerst ueber Forststrasse) auf die Trawiesalm, von dieser weiter am G`hackten (markante Geroellschlucht links der Suedwand die als Abstieg dient) vorbei zum Wandfuss und dem Einstieg.

Für a u. b rd. 1000 Hm bzw 3 - 3,5 Std. Von der Voitstaler Hütte braucht man ca. 1 Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz Bodenbauer

Koordinaten

DG
47.580627, 15.112563
GMS
47°34'50.3"N 15°06'45.2"E
UTM
33T 508464 5269696
w3w 
///angestiegen.klotz.juwelen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

55m Einfach- oder Doppelseil, 11 Expressschlingen und evt. 1 Bandschlinge. Die Route ist durchwegs mit Bohrhaken abgesichert, an den StändenSTECKEN (mit Ausnahme des ersten Standes, Bohrhaken und Sanduhr) immer 2 Stk. Ein Satz KK ist für ganz ängstliche zu empfehlen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

outdooractive.com User
Community
05.11.2015 · Community
Hallo Alexander, vielen Dank für die ausführliche Tourenbeschreibung und die schönen Bilder! Wir haben Deine Tour als TOP-Tour ausgezeichnet!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
VI+, 6a schwer
Strecke
16,6 km
Dauer
10:00h
Aufstieg
1500 hm
Abstieg
1500 hm
aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.