Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Luchspfad Bayerisch Eisenstein ab Bahnhof Bayerisch Eisenstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Luchspfad Bayerisch Eisenstein ab Bahnhof Bayerisch Eisenstein

Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Die Länderbahn GmbH DLB Verifizierter Partner 
  • Flusswanderweg/Luchspfad Bayerisch Eisenstein
    / Flusswanderweg/Luchspfad Bayerisch Eisenstein
    Foto: Sophia Gmeinwieser, Arberland Regio
m 900 800 700 600 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bahnhof Bayerisch Eisenstein Haltestelle Ludwigsthal
Die Rundwanderung hat eine Länge von gut 21km und eine mittlere Schwierigkeitsstufe. Die Wanderung erfolgt auf naturbelassene Wege.
Strecke 21,5 km
5:50 h
414 hm
421 hm
854 hm
597 hm
Ausgangspunkt ist der Wanderpark in Bayerisch Eisenstein. Der Makierung Luchspfote folgen und die Hochbergstraße hinauf bis zum Hochbergsattel und weiter zur Trifter-Klause Schwellhäusl gehen. Ohne nennenswerte Höhenunterschiede geht es weiter durch das Urwaldgebiet Hans-Watzlik-Hain, zum Zwieselerwaldhaus und zum Wildniscamp. Nach rund 3km wird mitten im Wald des Nationalparkzentrum Falkenstein das Haus zur Wildnis erreicht. Leicht bergab wandert man weiter durch den Nationalparkwald des Nationalparkzentrums. Weiter auf dem sogenannten "Bahnhofssteig" bis zur Unterführung der B11. Auf den Flusswanderweg über Regenhütte und Seebachschleife wird schließlich wieder der Einstiegspunkt des Luchspfades angesteuert. Alternativ zum Rückmarsch ist ab dem Parkplatz Nationalparkzentrum Falkenstein eine Rückfahrt mit der Waldbahn möglich. Konditionsstarke Wanderern bietet sich die Möglichkeit bis nach Lindberg zu wandern. Dort besteht der Waldbahn-Anschluss nach Zwiesel oder Bayerisch Eisenstein.
Profilbild von Sophia Gmeinwieser
Autor
Sophia Gmeinwieser
Aktualisierung: 19.06.2020
Höchster Punkt
854 m
Tiefster Punkt
597 m

Start

Bahnhof Bayerisch Eisenstein (709 m)
Koordinaten:
DD
49.120459, 13.201851
GMS
49°07'13.7"N 13°12'06.7"E
UTM
33U 368799 5442403
w3w 
///schrift.salbe.lerne

Ziel

Bahnhof Bayerisch Eisenstein

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Wanderpark in Bayerisch Eisenstein. Der Makierung Luchspfote folgen und die Hochbergstraße hinauf bis zum Hochbergsattel und weiter zur Trifter-Klause Schwellhäusl gehen. Ohne nennenswerte Höhenunterschiede geht es weiter durch das Urwaldgebiet Hans-Watzlik-Hain, zum Zwieselerwaldhaus und zum Wildniscamp. Nach rund 3km wird mitten im Wald des Nationalparkzentrum Falkenstein das Haus zur Wildnis erreicht. Leicht bergab wandert man weiter durch den Nationalparkwald des Nationalparkzentrums. Weiter auf dem sogenannten "Bahnhofssteig" bis zur Unterführung der B11. Auf den Flusswanderweg über Regenhütte und Seebachschleife wird schließlich wieder der Einstiegspunkt des Luchspfades angesteuert. Alternativ zum Rückmarsch ist ab dem Parkplatz Nationalparkzentrum Falkenstein eine Rückfahrt mit der Waldbahn möglich. Konditionsstarke Wanderern bietet sich die Möglichkeit bis nach Lindberg zu wandern. Dort besteht der Waldbahn-Anschluss nach Zwiesel oder Bayerisch Eisenstein.

Anreise erfolgt sicher und entspannt mit der Waldbahn ab dem Fernverkehrsbahnhof Plattling zum Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein. 

www.waldbahn.de

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise erfolgt sicher und entspannt mit der Waldbahn ab dem Fernverkehrsbahnhof Plattling zum Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein.

www.waldbahn.de

Koordinaten

DD
49.120459, 13.201851
GMS
49°07'13.7"N 13°12'06.7"E
UTM
33U 368799 5442403
w3w 
///schrift.salbe.lerne
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
21,5 km
Dauer
5:50 h
Aufstieg
414 hm
Abstieg
421 hm
Höchster Punkt
854 hm
Tiefster Punkt
597 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.