Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Loisachfilze bei Penzberg. Aussichtsreiche, sonnige Runde
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Loisachfilze bei Penzberg. Aussichtsreiche, sonnige Runde

· 5 Bewertungen · Wanderung · Pfaffenwinkel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Im Loisachfilz
    / Im Loisachfilz
    Foto: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Feldweg nach Unterriedern
    Foto: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Blick in die Voralpen
    Foto: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Marterl am Wegesrand
    Foto: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Blick in die Voralpen
    Foto: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Loisach
    Foto: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Im Loisachfilz
    Foto: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
m 620 610 600 590 10 8 6 4 2 km
Vom Parkplatz nach Westen auf einer Forststraße parallel zur B472 bis zu einer Unterführung. Dort hindurch und nach Norden auf einem Feldweg bis zum Weiler Unterriedern. Dort rechts. An der nächsten Gabelung halten wir uns links. Alternativ kann man auch ein paar Meter direkt am Riderner Weiher entlang gehen. Der Forstweg macht eine Rechtskurve und erklimmt einen Hügel. Zunächst zwischen Waldstücken hindurch öffnet sich aber bald der Bick nach Süden in die Berge. Der Weg führt nach Osten. Bald stoßen wir auf eine kleine Straße, die von Penzberg den Hügel herauf leitet. Ab hier Asphalt und etwas Autoverkehr. Wir gehen weiter geradeaus über St. Johannisrain (nette Kapelle hinter dem Ort) und Edenhof und überqueren die Eisenbahn Tuzing/Kochel. An der Verbindungsstraße Penzberg/Bichl rechts auf einen Fahrrad- und Fußweg. Nach ein paar hunder Metern rechts hinunter nach Schöhnmühl. Vor der Loisach nehmen wir nach rechts eine Forststraße an der Loisach entlang, die schnell in einen Pfad übergeht. Durchs Moor und direkt an der Loisach entlang führt der enge Pfad bis zur B472. Unter der Bundesstraße hindurch und dann kurz westlich an der Straße entlang bis nach links eine Forstraße beginnt. Dort nach Südwesten. Kurz bevor es in den Wald geht biegen wir rechts ab und kommen durch kleine Wäldchen und Torfstich südlich des Urthaler Hofes raus, biegen auf einen Feldweg zum Urthaler Hof ab und erreichen den Parkplatz bzw. das Gasthaus mit Einkehrmöglichkeit.
leicht
Strecke 10,6 km
2:34 h
32 hm
37 hm
627 hm
595 hm
Die Loisachfilze sind Teil einer Moorlandchaft, die sich entlang der Loisach zwischen dem Kochelsee und Penzberg erstreckt. Viele Forstwege und Pfade durchziehen diese Landschaft, die je nach Jahreszeit und Wetter sehr Unterschiedliches bietet. Schöne Blicke genießt man auf die Bayerischen Voralpen von der Benediktenwand bis zum Heimgarten und weiter bis ins Wettersteingebirge. Viele Blumen im Frühjahr und Sommer, gelbliches Gras und gelbe Blätter der Birken im Herbst und weite Schneelandschaften im Winter.

Die Tour führt zum Teil durch die Moorlandschaft und am Ufer der Loisach entlang, leitet aber auch über einige Hügel am Nordrand der Loisachfilze und erlaubt tolle Blicke auf Moor und Berge.

Die Rundtour kann an vielen Stellen gestartet werden und ist auch mit der Bahn ab München erreichbar.

Profilbild von Helge Tielbörger
Autor
Helge Tielbörger
Aktualisierung: 27.11.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
627 m
Tiefster Punkt
595 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Urthaler Hof

Start

Urthaler Hof bei Sindelsdorf (600 m)
Koordinaten:
DD
47.728239, 11.361620
GMS
47°43'41.7"N 11°21'41.8"E
UTM
32T 677084 5288797
w3w 
///ereignen.freies.anzulocken

Ziel

Urthaler Hof bei Sindelsdorf

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz nach Westen auf einer Forststraße parallel zur B472 bis zu einer Unterführung. Dort hindurch und nach Norden auf einem Feldweg bis zum Weiler Unterriedern. Dort rechts. An der nächsten Gabelung halten wir uns links. Alternativ kann man auch ein paar Meter direkt am Riderner Weiher entlang gehen. Der Forstweg macht eine Rechtskurve und erklimmt einen Hügel. Zunächst zwischen Waldstücken hindurch öffnet sich aber bald der Bick nach Süden in die Berge. Der Weg führt nach Osten. Bald stoßen wir auf eine kleine Straße, die von Penzberg den Hügel herauf leitet. Ab hier Asphalt und etwas Autoverkehr. Wir gehen weiter geradeaus über St. Johannisrain (nette Kapelle hinter dem Ort) und Edenhof und überqueren die Eisenbahn Tuzing/Kochel. An der Verbindungsstraße Penzberg/Bichl rechts auf einen Fahrrad- und Fußweg. Nach ein paar hunder Metern rechts hinunter nach Schöhnmühl. Vor der Loisach nehmen wir nach rechts eine Forststraße an der Loisach entlang, die schnell in einen Pfad übergeht. Durchs Moor und direkt an der Loisach entlang führt der enge Pfad bis zur B472. Unter der Bundesstraße hindurch und dann kurz westlich an der Straße entlang bis nach links eine Forstraße beginnt. Dort nach Südwesten. Kurz bevor es in den Wald geht biegen wir rechts ab und kommen durch kleine Wäldchen und Torfstich südlich des Urthaler Hofes raus, biegen auf einen Feldweg zum Urthaler Hof ab und erreichen den Parkplatz bzw. das Gasthaus mit Einkehrmöglichkeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Penzberg. Vom Bahnhof auf die Bahnhofsstraße. Dort links und gleich wieder rechts in die Meichelbeckstraße. Vor den Gleisen links in die Ludwig-März-Straße und diese entlang nach Süden, aus dem Ort raus und auf den Hügel bei St. Johannisrain.

Anfahrt

Von der Garmischer Autobahn bis zur Ausfahrt Sindelsdorf. Weiter auf der B472 Richtung Bad Tölz bis zum Gasthof Urthaler Hof.

Parken

Parkplatz am Urthaler Hof

Koordinaten

DD
47.728239, 11.361620
GMS
47°43'41.7"N 11°21'41.8"E
UTM
32T 677084 5288797
w3w 
///ereignen.freies.anzulocken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(5)
Renato Wittstadt
03.04.2021 · Community
Gemacht am 03.04.2021
Jürgen Bobinger
28.03.2021 · Community
Gemacht am 28.03.2021
Andreas Wiehrdt 
12.02.2021 · Community
Haben die Tour an einem eiskalten aber sonnigen Wintermorgen gemacht. Perfekte Tour für diese Wetterverhältnisse. Gut zu gehen trotz Eis und Schnee und fast durchweg sonnig. Toller Blick auf die Alpen! Besonders der Teil an der Loisach ist landschaftlich sehr schön. Für den Sommer hat die Tour für meinen Geschmack zu viel geteerte Straßenanteile und zu wenig Schatten, aber für Herbst, Winter und Frühjahr sehr zu empfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 12.02.2021
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Foto: Andreas Wiehrdt, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 21

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,6 km
Dauer
2:34 h
Aufstieg
32 hm
Abstieg
37 hm
Höchster Punkt
627 hm
Tiefster Punkt
595 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.