Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Loferer Schihörndl vom Loferer Hochtal
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Loferer Schihörndl vom Loferer Hochtal

Skitour · Loferer und Leoganger Steinberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Salzburg Verifizierter Partner 
  • im unterster Abschnitt mit Blick auf den Parkplatz im Loferer Hochtal
    / im unterster Abschnitt mit Blick auf den Parkplatz im Loferer Hochtal
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Im Unteren Trett kurz nach dem Anschnallplatzl.
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Die erster Sonnenstrahlen gibt`s erst hier heroben.
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / im Oberen Trett öffnet sich das Gelände
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Bei der Wehrgrube ist erstmals das Loferer Schihörndl zu sehen.
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Am Gipfel vom Loferer Schihörndl
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Abfahrt in die Wehrgrube
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Firntrio zwischen Wehrgrube und Oberem Trett
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / aussichtsreiche Abfahrt im weitläufigen Gelände
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Abfahrtsvariante im Oberen Trett
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / die Aufstiegsvarianten (die untersten 300 HM, die Wehrgrube und ein Teil des Gipfelhanges sind nicht im Bild)
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Rückblick von Lofer aus
    Foto: Gerd Frühwirth, ÖAV Sektion Salzburg
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Bekannte und besonders zur Firnzeit stark frequentierte Tour, oft pistenartig ausgefahren, dennoch sehr lohnend und landschaftlich eindrucksvoll.
mittel
12,4 km
5:30 h
1.500 hm
1.500 hm
Das Loferer Schihörndl ist eine konditionell und bei ungünstigen Verhältnissen auch technisch anspruchsvolle Schitour. Aufgrund der nordseitigen Lage ist der untere, steile Abschnitt bis zum Oberen Trett auf ca.1700 beim Aufstieg meist hart und teilweise vereist. Mit erreichen der ersten Sonnenstrahlen öffnet sich dann das Gelände und es geht etwas flacher weiter durch die Wehrgrube, ehe es am Gipfelhang nocheinmal etwas steiler wird. Das weitläufige Gelände bietet mehrere Abfahrtsvarianten, die spätestens auf Höhe des Mittleren Tretts wieder in der Nähe der Aufstiegsspur sein sollten. Auch wenn die Schi im Frühjahr manchmal bereits bis zum Unteren Trett gut 400 HM getragen werden müssen, ist das Schihörndl noch immer eine lohnende Schitour. Für die Abfahrt bis ins Tal leisten im untersten Abschnitt oft mit Lawinenschnee gefüllte Gräben gute Dienste.

Autorentipp

Schmidt-Zabierow-Hütte, 1963 m, DAV Sektion Passau, Telefon +43/(0)6588/7284, Mobil +43(0)664/3512018, internet www.schmidt-zabierow.at
Bewirtschaftet von Ende Juni bis Anfang Oktober. Der Winterraum ist nur mit AV-Schlüssel zugänglich, nicht beheizt und besitzt keine Kochstelle.
Profilbild von Gerd Frühwirth
Autor
Gerd Frühwirth
Aktualisierung: 03.04.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Loferer Schihörndl, 2.286 m
Tiefster Punkt
800 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im Hochwinter bzw. bei Schneelage ist der erste Teil des Sommerweges nicht ungefährlich. Ab der Stelle, wo man unter den Felsen durchquert, befinden sich unterhalb des Weges Felsabbrüche. Bei Hartschnee oder Vereisung ist hier große Vorsicht geboten (Absturzgefahr!), es hat leider bereits einige, auch tödliche Unfalle gegeben.
Beim Skihörndl handelt es sich um eine typische Frühjahrstour, wobei durch die schattseitige Lage oft bis weit ins Frühjahr hinein ausreichend Schnee liegt. Trotz der Beliebtheit sollte die Lawinengefahr nicht unterschätzt werden.
Dolinen und Felsabbrüche speziell bei der Abfahrt beachten!

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit in einem der zahlreichen Gastronomiebetriebe in Lofer
Geheimtipp: Schokolade Berger (am Rückweg vom Hochtal nach Lofer unmittelbar vor dem Kreisverkehr rechts) http://www.confiserie-berger.at/

Start

Parkplatz Loferer Hochtal (800 m) (802 m)
Koordinaten:
DG
47.563586, 12.672310
GMS
47°33'48.9"N 12°40'20.3"E
UTM
33T 324909 5270422
w3w 
///urlaubsort.geduld.gerade

Ziel

= Startpunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man dem Sommerweg (Weg Nr. 601) zur Schmidt-Zabierow-Hütte. Kurz vor dem Talschluss, in dem oft große Lawinenkegel liegen, in steilem Gelände links durch den Wald aufwärts gegen die Felsabbrüche der Schwarzwand zu. Der Weg führt gut angelegt unterhalb der Felsen durch und man erreicht auf Höhe der verfallenen Scheffauer Alm den Beginn der langen nordseitigen Rinne, die schon von Lofer aus gut einsehbar ist. Spätestens hier verlässt man den Sommerweg.
Durch diese Rinne vollzieht sich nun der weitere Anstieg, wobei meist vor dem steileren und schmäleren obersten Teil nach rechts auf die weiten Hänge des Mittleren bzw. Oberen Tret ausgewichen wird. Über diese Hänge problemlos aufwärts auf eine Kuppe. Von ihr quert man etwa auf Höhe des Webermarterls (Gedenkkreuz) leicht fallend in die Mulde der Kleinen Wehrgrube. Unterhalb der Felsen der Reifhörner hält man auf den Gipfelaufbau des Skihörndls zu. Die Gipfelfelsen werden über den Steilhang links umgangen und man gelangt in die Scharte zwischen Traunspitzl und Skihörndl. Nach rechts steigt man in wenigen Minuten über den schmalen Osthang zum Gipfelkreuz hinauf.
Abfahrt: Wie Aufstieg bzw. wird meist direkt in der gedachten nördlichen Verlängerung des Gipfels in die Rinne entlang der Schwarzwand abgefahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit dem Linienbus nach Lofer (Ortszentrum) und von dort zu Fuß oder mit dem Taxi zum Parkplatz ins Loferer Hochtal (ca.4 km).
nächstgelegener Bahnhof: Saalfelden
nähere Infos unter www.oebb.at

Anfahrt

Man fährt auf der Bundesstraße B 178 von Bad Reichenhall oder von St. Johann in Tirol oder über die Bundesstraße B 311 von Saalfelden nach Lofer. Die Zufahrt ins Loferer Hochtal befindet sich am Westrand von Lofer. Man erreicht diese Zufahrt entweder über die Umfahrungsstraße und über deren Westausfahrt von Lofer nahe dem Pass Strub oder auf der Straße Lofer – Saalfelden und beim Kreisverkehr nach Westen Richtung Pass Strub. Bei der etwas schlecht erkennbaren beschilderten Abzweigung nach Süden ins Loferer Hochtal, an den Bundesheeranlagen vorbei und auf der linken Fahrstraße bis an deren Ende.

Parken

mittelgroßer (meist sehr gut ausgelasteter) Parkplatz am Ende der Strasse ins Loferer Hochtal auf ca.800 m

Koordinaten

DG
47.563586, 12.672310
GMS
47°33'48.9"N 12°40'20.3"E
UTM
33T 324909 5270422
w3w 
///urlaubsort.geduld.gerade
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Österreichische Karte 1:25 000, Blatt 92 Lofer Österreichische Karte 1:50 000 neu, Blatt 3214 und 3215 Österreichische Karte auf DVD Austrian Map Fly 4.0 Alpenvereinskarte, Blatt Nr. 9 Loferer und Leoganger Steinberge Alpenvereinskarte Digital auf DVD Kompass Wander-, Bike- und Schitourenkarte 1:50 000, WK 14 Berchtesgadener Land-Chiemgauer Alpen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Schitourenausrüstung + Harscheisen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Matthias Neumayr
05.03.2017 · Community
Unten hat's bis 1100Hm ca. Geregnet. Bis zur Steilstufe genügend Schnee. Am Steilstück Ski ca. 30min rauf & runter getragen (Schneemangel & sehr schwierig zum fahren). Oben ca. 10cm Neuschnee. Beim Runterfahren eher in den Rinnen gefahren, da ansonst öfter Steinkontakt.
mehr zeigen
Gemacht am 05.03.2017
Blick vom Gipfel-Kar richtung Tal
Foto: Matthias Neumayr, Community

Fotos von anderen

+ 3

Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.500 hm
Abstieg
1.500 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour geeignet für Snowboards freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.