Start Touren Lisener Fernerkogel (3298m) von der Franz Senn Hütte
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Hochtour

Lisener Fernerkogel (3298m) von der Franz Senn Hütte

Hochtour • Stubaital
  • Sonnenaufgang
    / Sonnenaufgang
    Foto: Joe Stiegler, Joe Stiegler
  • Sonnenaufgang am Rinnensee
    / Sonnenaufgang am Rinnensee
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Rinnennieder mit Mond
    / Rinnennieder mit Mond
    Foto: Joe Stiegler, DAV Sektion Ludwigsburg
  • Rinnennieder und Mond
    / Rinnennieder und Mond
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Rinnensee am Morgen auf Rinnennieder
    / Rinnensee am Morgen auf Rinnennieder
    Foto: Joe Stiegler, Joe Stiegler
  • Vom Rinnennieder runter auf den Lisener Ferner
    / Vom Rinnennieder runter auf den Lisener Ferner
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Lisener Ferner Richtung Plattige Wand
    / Lisener Ferner Richtung Plattige Wand
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Spalte im Lisener Ferner
    / Spalte im Lisener Ferner
    Foto: Joe Stiegler, Joe Stiegler
  • Lisener Ferner von der Plattigen Wand gesehen
    / Lisener Ferner von der Plattigen Wand gesehen
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Plattige Wand
    / Plattige Wand
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Auf den Rotgradferner
    / Auf den Rotgradferner
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Ausblick am Rotgratferner
    / Ausblick am Rotgratferner
    Foto: Joe Stiegler, Joe Stiegler
  • Rotgradferner
    / Rotgradferner
    Foto: Joe Stiegler, Joe Stiegler
  • Ausblick beim Rotgradferner
    / Ausblick beim Rotgradferner
    Foto: Joe Stiegler, Joe Stiegler
  • Seilschaft auf dem Lisener Ferner beim Rückweg
    / Seilschaft auf dem Lisener Ferner beim Rückweg
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Rinnensee
    / Rinnensee
    Foto: Joe Stiegler, Joe Stiegler
  • Wollgras am Rinnensee
    / Wollgras am Rinnensee
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
  • Rinnensee und Berge
    / Rinnensee und Berge
    Foto: Myriam Kopp, Myriam Kopp
Karte / Lisener Fernerkogel (3298m) von der Franz Senn Hütte
2400 2700 3000 3300 3600 m km 2 4 6 8 10 12 Lisenser Fernerkogel (3298 m)
Wetter

Besteigung des Lisener Fernerkogl (3298m) von der Franz-Senn-Hütte ausgehend.
mittel
12,6 km
7:00 Std
1273 hm
1273 hm
outdooractive.com User
Autor
Joe Stiegler
Aktualisierung: 09.03.2015

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
3298 m
2143 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Hochtourenausrüstung

Start

Franz Senn Hütte (2144 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.085011 N 11.168757 E
UTM
32T 664616 5216893

Ziel

Lisener Fernerkogl

Wegbeschreibung

Es geht los in Richtung Rinnen See (2646m) und ab da hoch zum Rinnennieder Übergang (2899m). Bis hier ist der Weg zwar alpin, aber noch gletscherfrei.

 

Leichte Kletterstellen (I) am Rinnennieder, die mit Drahtseil versichert sind.

 

An dem Übergang Rinnennieder sollten schon die Steigeisen angezogen werden. Auch die Benutzung des Eispickels ist ab hier ratsam.

 

Über den Rinnennieder geht es dann, kurz steil abwärts, auf den Lisener Ferner. Spätestens hier am Gletscherrand wird die Seilschaft geknüpft.

 

Der Weg über den Gletscher führt dann hinüber zur plattigen Wand und dann diese hinauf und darüber hinweg zum Rotgradferner. Hier geht es dann weiter bis zu der Scharte bei 3198m südlich des Gipfels. Ab hier führt der felsige Gipfelgrat mit leichter kletterei (I) auf den Gipfel des Lisener Fernerkogl.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Alois Dicklberger
30.06.2017
Hallo Joe, es gibt sogar noch weitere Schreibungen: "Lisner" und auch "Lisenser" im Stubai-Führer von 1997. Die erste die ich auf Karten gefunden habe (1823) ist "Lisnizer". Erst ab 1914: "Lüsenser". Schönen Gruß Alois

Joe Stiegler
30.06.2017
Hallo Alois, genau so ist es. Beide Namen sind gebräuchlich. Grüße Joe

Alois Dicklberger
29.06.2017
Ziehe meinen Kommentar zurück, auf alten Karten fast immer "Lisener".

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
7:00 Std
Aufstieg
1273 hm
Abstieg
1273 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.