Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Liebenerspitze von Obergurgl aus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Hochtour

Liebenerspitze von Obergurgl aus

Hochtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht Verifizierter Partner 
  • Blick von der Hohen Mut.
    / Blick von der Hohen Mut.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Zunächst über Schutt...
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Teilweise etwas ausgesetzte Kletterei.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Liebenerspitze Gipfel mit Blick nach Südtirol. Im Hintergrund die Hochwilde.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Der Firngrat aus Schneeresten.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Im oberen Teil des Abstiegs am Gletscher.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Kurz vor der Eisflanke
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Rückblick im Abstieg
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Der Abstieg ist auf diesem Foto gut zu sehen (Fotostandort Hohe Mut)
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Zustieg am Morgen im Rotmoostal.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Zunächst über Schutt...
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Teilweise etwas ausgesetzte Kletterei.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Blick vom Vorgipfel zum Hauptgipfel.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Liebenerspitze Gipfel mit Blick nach Südtirol. Im Hintergrund die Hochwilde.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Der Firngrat aus Schneeresten.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Im oberen Teil des Abstiegs am Gletscher.
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Kurz vor der Eisflanke
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Rückblick im Abstieg
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
  • / Der Abstieg ist auf diesem Foto gut zu sehen (Fotostandort Hohe Mut)
    Foto: Ronald Ribis, Berg.Vital.Hotel. Alpenaussicht
m 3500 3000 2500 2000 14 12 10 8 6 4 2 km

Eine abwechslungsreiche Hochtour, die sich bei etwas Bergerfahrung oder in Begleitung eines erfahrenen Tourenpartners auch wunderbar als Anfänger-Hochtour eignet!
mittel
15 km
5:48 h
846 hm
1456 hm

Eine herrlich abwechslungsreiche Hochtour führt uns auf den Doppelgipfel der Liebenerspitze. Sie bietet alles, was eine »echte« Hochtour so ausmacht: Ein wunderschöner Zustieg durch hochalpines Gelände, ein zahmer Gletscher im Aufstieg, ein aussichtsreicher Felsgrat und im Abstieg je nach Schneelage gar ein Firngrat samt Firnflanke. Die Abschlussprüfung ist dann noch eine etwas steile Eisflanke. Hat man diese gemeistert, steht nur noch lange Weg zurück ins Tal aus - dank der sagenhaft schönen Landschaft des Ötztals ist der aber auch nur halb so schlimm, denn der Blick zurück zu der mächtigen Gletscherwelt lässt schnell die müden Beine vergessen. Eine schöne, abwechslungsreiche und vor allem aussichtsreiche Tour, die sich auch für (bergerfahrene) Anfänger eignet!

 

Autorentipp

Aufstieg durch den Zirbenwald und das Rotmoostal anstatt mit der Bahn - eine wunderschöne Gegend!
Profilbild von Ronald Ribis
Autor
Ronald Ribis 
Aktualisierung: 21.09.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3394 m
Tiefster Punkt
2038 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf die Spalten im Abstieg achten!

Start

Gipfelstation Hohe Mut (2650 m)
Koordinaten:
DG
46.848426, 11.030123
GMS
46°50'54.3"N 11°01'48.4"E
UTM
32T 654775 5190321
w3w 
///abgab.bergahorn.herauf

Ziel

Obergurgl

Wegbeschreibung

Dank der Bergbahn gelangen wir gelenkschonend bis zur Gipfelstation der Hohen Mut. Von hier führt uns ein herrlicher Bergpfad bis zur Gletschermoräne und weiter bis zum Schnee. Spaltenarm führt dieser bis hinauf zum Grat, der direkt zum Vorgipfel der Liebenerspitze führt. Hier erwartet uns neben losem Schotter auch der ein oder andere Kletterzug - aber keine Sorge, schwerer als II (ausgesetzt!) wird es nicht und man kann auch alles umgehen. Vom Vorgipfel sehen wir bereits den Hauptgipfel und erreichen ihn über einen schönen Verbindungsgrat aus Fels - kurioserweise hier dank einer Gesteinsader übrigens plötzlich in Kalk! 

Vom Gipfel der Liebenerspitze erwartet uns ein sagenhafter Aus- und vor allem Tiefblick nach Südtirol. Marmolada, Langkofel, König Ortler... Alle in Sicht! Ein Moment zum Genießen. Und zum Mut sammeln, denn der Abstieg hat es nochmals in sich. Über den teilweise etwas losen Schuttgrat geht es hinab und je nach Schneelage über eine ausgesetzte Firnschneide aus Restschnee hinüber zur Schulter. Je nach Schneelage steigen wir nun etwas früher oder auch etwas später hinunter ins Gletscherbecken und achten dort auf den Gletscherschrund. 

Nun geht es zunächst flach den Gletscher hinab (Spalten!), bevor wir kurz vor dem Toteis nochmal seine steile, oft apere Eisrampe hinunter müssen. Ist das geschafft ist der obligatorische Talhatsch durch die herrliche Bergwelt des Ötztals nur noch Kür. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis nach Ötztal Bahnhof und weiter mit der Buslinie 60 bis nach Obergurgl Zentrum. 

Anfahrt

Von der Inntalautobahn ins Ötztal und das Tal durchfahren bis nach Obergurgl.

Parken

Als Übernachtungsgäste unseres Hotels natürlich bei uns auf dem Parkplatz.

Koordinaten

DG
46.848426, 11.030123
GMS
46°50'54.3"N 11°01'48.4"E
UTM
32T 654775 5190321
w3w 
///abgab.bergahorn.herauf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte "Ötztaler Alpen - Gurgl" - 30/1 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Gletscherausrüstung, bei größerer Gruppe ggf. Helm für den Gipfelgrat. Ggf. Eisschraube und Schlinge, um notfalls an der Eisflanke abseilen zu können.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15 km
Dauer
5:48h
Aufstieg
846 hm
Abstieg
1456 hm
Rundtour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.