Start Touren Leiten vom Weiler Lorleswald im Schmirntal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Leiten vom Weiler Lorleswald im Schmirntal

Skitour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner 
  • Sturm am Gipfel des Leiten
    / Sturm am Gipfel des Leiten
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Vernebelter Blick hinüber zur Ultenspitze
    / Vernebelter Blick hinüber zur Ultenspitze
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Traumafte Abfahrt nach Neuschnee in den Waldschneisen
    / Traumafte Abfahrt nach Neuschnee in den Waldschneisen
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
Karte / Leiten vom Weiler Lorleswald im Schmirntal
1600 1800 2000 2200 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 Start Leiten Parkplatz

Schöne Schlechtwettertour. Als schnelle Vormittags,- oder Nachmittagstour und / oder bei hoher Lawinenwarnstufe eine interessante Alternative.
leicht
3,5 km
1:30 h
612 hm
612 hm
Eigentlich ist der Leiten gar kein richtiger Gipfel sondern die erste "Erhebung" des Kammes, der das Schmirntal von Süden her begrenzt und dessen Verlauf von der Ultenspitze, Windbichl und Riepenspitze über die Gammerspitze bis zur Hohen Warte gekennzeichnet ist. Trotzdem eine lohnende und für die kurze Distanz abwechslungsreiche Schitour, die sowohl über Wiesen und durch Wald als auch ins freie Gelände führt.

Autorentipp

Am schönsten nach ergiebigen Neuschneefällen, dann machen die Waldschneisen bei der Abfahrt richtig Spaß!
outdooractive.com User
Autor
Cathleen Peer
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Leiten, 2042 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Lorleswald, 1441 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine nennenswerten Gefahren. In den Waldschneisen sollte man lediglich auf versteckte Baumstümpfe oder Äste unter dem Schnee acht geben.

Ausrüstung

Standard Schitourenausrüstung mit Schaufel, Sonde und LVS Gerät.

Weitere Infos und Links

Sehr gute Einkehrmöglichkeit im Schmirner Stadl gleich in der Nähe des Parkplatzes.

Schmirner Stadl
Hanspeter Baur
Muchnersiedlung 250
A-6154 Schmirn

Email: stadl@schmirner.at
Web: http://www.schmirner.at

Montag und Dienstag Ruhetag

Die Zeitangaben unter dem Punkt "Dauer" beziehen sich auf die gesamte Tour inklusive Aufstieg und Abfahrt, jedoch ohne Pausen.

Start

Weiler Lorleswald - Schmirn (1448 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.065226, 11.525871
UTM
32T 691792 5215508

Ziel

Leiten

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es sofort über die große Wiese hinauf zum Waldrand. Dort angekommen sieht man eine deutlich ausgeprägte (hier und da etwas eingewachsene) Waldschneise. In dieser geht man nun in vielen Kehren mäßig steil hinauf bis man eine offene Lichtung erreicht. In dieser Lichtung teilen sich die Spuren. Geradeaus bzw. links führt die Route zur Ultenspitze bzw. zum Windbichl und Gammerspitze. Man hält sich aber mehr rechts und folgt der Lichtung noch ein kurzes Stück wiederum zum Waldrand. Nun links hinauf in den Wald (es gibt hier viele Möglichkeiten die Spur anzulegen) und in einigen Serpentinen durch den immer lichter werdenden Wald hinauf. (Die letzten Bäume reichen fast ganz hinauf zum Ziel.) Zum Schluß unschwierig zum höchsten Punkt (Zaun) ohne Gipfelzeichen. Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur über wunderbar sanft geneigte Hänge, durch den Wald und schlussendlich über die Wiese zurück zum Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Matrei (www.oebb.at) Weiter mit der Regionallinie 4144 (www.vvt.at) ins Schmirntal, Haltestelle Lorleswald.

Anfahrt

Auf der A13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Matrei / Steinach. Nach Steinach und weiter nach Stafflach. Links abbiegen ins Schmirntal und weiter nach St. Jodok. In St. Jodok nochmals links hinauf und auf der Schmirner Landesstraße in paar Minuten bis zum Weiler Lorleswald.

Parken

Direkt an der Straße gibt es einige gebührenfreie Parkplätze. Achtung: Hofzufahrt nicht verparken.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Innsbruck und Umgebung (Schirouten) erhältlich beim Alpenverein Innsbruck (www.alpenverein-ibk.at)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,5 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
612 hm
Abstieg
612 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.