Start Touren Lechtour 4 Tage
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour

Lechtour 4 Tage

Mehrtagestour · Arlberg
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hardy Tschirner
  • Weg zur Göppinger Hütte
    / Weg zur Göppinger Hütte
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • Butzensee bei Lech
    / Butzensee bei Lech
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • Kriegerhorn
    / Kriegerhorn
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • Lech
    / Lech
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • Ravensburger Hütte
    / Ravensburger Hütte
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • Weg von der Göppinger zur Freiburger Hütte
    / Weg von der Göppinger zur Freiburger Hütte
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • Auf dem Weg zur Göppinger Hütte
    / Auf dem Weg zur Göppinger Hütte
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • / Oberhalb des Butzensee
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • / Oberhalb des Butzensee
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • / Göppinger Hütte
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • / Freiburger Hütte
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • / Aussicht vom Gehrengrat
    Foto: Hardy Tschirner, Community
  • / Auf dem Weg nach Lech
    Foto: Hardy Tschirner, Community
1500 1800 2100 2400 2700 m km 5 10 15 20 25 30 35

Sehr schöne Tour, die etwas Kondition und vor allem Trittsicherheit voraussetzt
schwer
38,6 km
13:59 h
2040 hm
2523 hm
Rundtour über 4 Tage mit Hüttenübernachtung. Diese Tour führt durch wunderschönes hochalpines Gelände. Steinböcke und Gemse kreuzen ständig den Weg des Wanderers. Die Wege dieser Tour führen über Wiesen, Fels, Geröll, Schnee (je nach Jahreszeit) und Fahrwege.

Autorentipp

Wer mit dem Auto anreisst kann dies im Sommer kostenlos in der Tiefgarage in Lech parken

Übernachtungen unbedingt vorher reservieren vor allem auf der Freiburger und Ravensburger Hütte. Die Halbpension kann ich auf allen drei Hütten empfehlen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gehrengrat, 2444 m
Tiefster Punkt
Lech, 1439 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Etappen von der Göppinger zur Freiburger Hütte und von der Freiburger zur Ravensburger Hütte erforden absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, Regen und Sonnenschutzkleidung, warme Kleidung (wir hatten am 26.9. schon Schnee) Wanderstöcke, Rucksack mit Regenhaube, evtl. Helm und Handschuhe

Weitere Infos und Links

https://www.goeppinger-huette.at/

http://www.freiburger-huette.at/

https://www.ravensburgerhuette.at/

Start

Bergstation Petersbodenbahn (1924 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.218803, 10.121889
UTM
32T 584943 5230089

Ziel

Lech am Arlberg

Wegbeschreibung

Start der Tour ist in Lech. Wir sind mit der Oberlech Seilbahn und dem Petersbodenlift zum Ausgangspunkt gefahren. Von dort führte uns der Weg unterhalb des Mohnenfluhsattel zum Butzensee und weiter unter der Braunarlspitze vorbei zur Göppinger Hütte. Dieser Weg führt immer am Hang entlang und erfordert auf jedenfall Trittsicherheit. Diese kann man sich bei den vielen Steinböcke die sich dort tummel abschauen. Nach einigem auf und ab erreichen wir die Göppinger Hütte. Am 2. Tag starten wir von dort zur Freiburger Hütte. Auf dieser Etappe gibt es Stellen die seilgesichert und mit Trittstufen im Fels versehen sind und ein wenig Konzetration verlangen. Wir haben auf Grund des schlechten Wetter den Weg um den Formarinsee herum gewählt da auf dem kürzeren Weg am Hang entlang große Rutschgefahr bestand. Am 3. Tag mit traumhaftem Wetter starten wir von der Freiburger Hütte über das Steinerne Meer zum Gehrengrat, auf dem man eine traumhafte Rundumsicht geniessen kann. Der Abstieg vom Gehrengrat ist bei Regen nicht sehr einfach zu bewältigen und sollte mit großer Vorsicht begangen werden. Nach dem wir am Spullersee vorbei sind kommt noch ein moderater Aufstieg zur Ravensburger Hütte. Am 4. Tag starten wir die letzte Etappe über das Stierlochjoch nach Lech. Bei der Stierlochalpe halten wir uns rechts Richtung Gstüt-Alpe und Madloch-Loch. Nach dem wir den höchsten Punkt auf diesem Teilstück hinter uns haben können wir den Ort Lech bereits sehen und geniessen noch die letzten Meter bis in den Ort.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bahnhof Langen am Arlberg, dann mit Bus bis Lech

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus Deutschland über A7 Kempten - Reutte - Lechtal - Lech

oder über Bregenz - Feldkirch - Alpe Rauz - Lech

Parken

Tiefgarage Lech
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Hüttenwandern Allgäuer und Lechtaler Alpen: Die 35 schönsten Wanderungen und Gipfeltouren, mit Tourentipps zum Hüttenwandern mit Kindern und Trekking von Hütte zu Hütte

ISBN-10: 3765458813

ISBN-13: 978-3765458811

Kartenempfehlungen des Autors

3/2 Lechtaler Alpen, Arlberggebiet

ISBN-10: 3928777157

ISBN-13: 978-3928777155

KOMPASS Wanderkarte Lechtaler Alpen, Hornbachkette: 4in1 Wanderkarte 1:50000 mit Aktiv Guide und Detailkarten

ISBN-10: 3990445014

ISBN-13: 978-3990445013

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
38,6 km
Dauer
13:59 h
Aufstieg
2040 hm
Abstieg
2523 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.