Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Lechquellenrunde - Etappe 5: Ravensburger Hütte - Zürs
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 5

Lechquellenrunde - Etappe 5: Ravensburger Hütte - Zürs

· 1 Bewertung · Bergtour · Lechquellen-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ravensburger Hütte
    / Ravensburger Hütte
    Foto: Gaby Funk, Gaby Funk
  • / Altes Schild an der Ravensburger Hütte
    Foto: Gaby Funk, Gaby Funk
  • / Silberdisteln am Wegrand
    Foto: Gaby Funk, Gaby Funk
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 8 7 6 5 4 3 2 1 km Ravensburger Hütte
Landschaftlich reizvoller Abstieg von der Ravensburger Hütte nach Zürs, der vor allem mit einem grandiosen Panorama glänzt. Einzig die Liftstationen des Arlberger Skigebiets stören etwas die ansonsten malerische Bergwelt.
mittel
Strecke 8,2 km
3:30 h
495 hm
725 hm
2.437 hm
1.717 hm
Der Abstieg nach Zürs bietet einen herrlichen Ausklang der fünftägigen Durchquerung des Lechquellengebirges. Allein der überragende Ausblick vom Madlochjoch, der vom Lechquellengebirge über die Lechtaler Alpen bis hinein ins Verwall und die Silvretta reicht, macht auch aus der letzten Etappe eine lohnende Tour. Wer noch Zeit hat, kann von Zürs erneut aufsteigen zur Stuttgarter Hütte am Krabachjoch. Diese liegt allerdings nicht mehr im Lechquellengebirge, sondern in den sich östlich anschließenden Lechtaler Alpen. Doch allein der exzellente Panoramablick von der Hütte lohnt den zusätzlichen Tag. Außerdem lässt sich von hier der bisherige Weg wunderbar überblicken.

Autorentipp

Wer noch einen zusätzlichen Tag Zeit hat, dem sei die Verlängerung der Tour bis zur Stuttgarter Hütte (2310 m) empfohlen (mittelschwer, ab Zürs ca. 650 Höhenmeter, 2 Stunden). Von der exponiert gelegenen Hütte bietet sich ein überragendes Panorama!
Profilbild von Redaktion DAV-Panorama
Autor
Redaktion DAV-Panorama
Aktualisierung: 21.07.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Madlochjoch, 2.437 m
Tiefster Punkt
Zürs, 1.717 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keinerlei technische Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

Ravensburger Hütte: www.ravensburgerhuette.at; www.dav-ravensburg.de

Postbus: www.postbus.at

Start

Ravensburger Hütte (1.946 m)
Koordinaten:
DD
47.168146, 10.091816
GMS
47°10'05.3"N 10°05'30.5"E
UTM
32T 582744 5224428
w3w 
///wieso.angefertigt.bauwerke

Ziel

Bushaltestelle Posthaus, Zürs

Wegbeschreibung

Von der Ravensburger Hütte (1948) zunächst flach in Richtung Stierlochjoch bis zum ersten Abzweig. Hier abbiegen in Richtung Madlochjoch. Der Weg führt anfangs noch mäßig ansteigend, bald in steilen Kehren aufwärts bis ins Joch (2437 m). Von hier mäßig steil entlang einer Skilifttrasse zum bereits sichtbaren Zürser See absteigen. Nun den See südseitig umgehen und auf direktem Weg hinunter nach Zürs (1717 m). Bei der Einmündung des Wanderwegs in die Straße geht man links in Richtung Ort und folgt dieser bis zur Bushaltestelle Posthaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Rückfahrt zum Startpunkt: Mit dem Bus nach Lech bzw. weiter über Warth bis nach Schröcken-Landsteg.

Koordinaten

DD
47.168146, 10.091816
GMS
47°10'05.3"N 10°05'30.5"E
UTM
32T 582744 5224428
w3w 
///wieso.angefertigt.bauwerke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bregenzerwald und Lechquellengebirge, Alpenvereinsführer alpin, Dieter Seibert, Bergverlag Rother, München 2008.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 3/2 - Lechtaler Alpen, Arlberggebiet (1:25.000)

ÖK 50, Blatt 2219 - Lech (1:50.000)

ÖK 25, Blatt 2225 - Sankt Anton am Arlberg (1:25.000)

Kompass-Karte 32 - Bludenz, Schruns, Klostertal (1:50.000)

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung, insbesondere auch feste Bergschuhe mit gutem Profil.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Otto Huber
31.07.2015 · Community
Super
mehr zeigen
Golm
Foto: Otto Huber, Community

Fotos von anderen

Golm

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
495 hm
Abstieg
725 hm
Höchster Punkt
2.437 hm
Tiefster Punkt
1.717 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.