Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Leadership

· 4 Bewertungen · Klettersteig · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Leadership Übersicht - gelb:Zustieg / rot: Klettersteig
    / Leadership Übersicht - gelb:Zustieg / rot: Klettersteig
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Topo: Leadership
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Die Zufahrt zum Berghof vom Kreisverkehr in Bad Goisern
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Vom Parkplatz beim Berghof steigen wir zur Forststraße auf.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Hier verlassen wir die Forststraße nach links.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Schlecht erkennbar ist die Stelle wo der Wanderweg zum Einstieg nach links verlassen wird.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Der Einstiegs- und Anseilplatz.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Die Einstiegswand (25.6.2002)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Kurz nach der Einstiegswand (25.6.2002)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Der Kamin von unten gesehen
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Im Kamin (25.6.2002)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Im oberen Teil (25.6.2002)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Das ausgesetzte Gratstück im Schlussteil (25.6.2002)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Nach links könnte man gleich zum Abstiegsweg gehen - hinauf sind es nur noch wenige Meter zum Gipfel
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Direkt beim Ausstieg befindet sich eine Gedenktafel - im Hintergrund: Hallstätter See und Dachstein
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Am Gipfel des Predigstuhles (6.6.2004)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Die seilgesicherte Stelle beim Abstieg über den Radsteig
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
m 1200 1100 1000 900 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
mittel
Strecke 3,6 km
2:15 h
310 hm
310 hm
Der Predigstuhl (in manchen Karten auch Predigtstuhl) ist ein beliebter Wanderberg mit grandioser Aussicht auf Hallstätter See und Dachstein. Auf seiner Ostseite gibt es zahlreiche Kletterrouten. Dazu kam 1995 ein Klettersteig. Der Steig wird allerdings nicht gewartet, da es sich um einen privaten Klettersteig handelt (Tafel beim Einstieg). 

Autorentipp

Zwar könnte man auch über den Zustiegsweg zum Parkplatz zurückkehren, doch landschaftlich lohnt sich der vorgestellte Abstieg über den Radsteig. Es ergibt sich dadurch eine schöne Rundtour.
Profilbild von Gerhard König
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 27.09.2014
Schwierigkeit
C mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Predigstuhl, 1.278 m
Tiefster Punkt
Parkplatz beim Ausgangspunkt, 973 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
230 m, 0:40 h
Wandhöhe
80 m
Kletterlänge
260 m, 0:40 h
Abstieg
220 m, 0:40 h

Sicherheitshinweise

Einige Bügel am Beginn des Klettersteiges und nach dem engen Spalt sind locker (10.8.2014). Im Leiterbereich gibt es instabile, allerdings gesicherte Felsblöcke. 

Auch beim Abstieg sollte man die ersten Meter vorsichtig sein. Meist ist es feucht und sehr rutschig!

Weitere Infos und Links

Berghof Predigstuhl: http://www.predigstuhl.at/

Leadership: http://www.outdoor-leadership.com/

Start

Bad Goisern, Berghof Predigstuhl (968 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Bad Goisern, Berghof Predigstuhl

Wegbeschreibung

Vor dem Berghof steigt man zur kurz oberhalb befindlichen Forststraße auf. Dieser folgt man in östliche Richtung (bei Abzweigungen immer links halten) etwa 15 min auf leicht ansteigender Straße, bis links der Steig auf den Predigstuhl abzweigt. Nun geht es steil auf schlechtem Pfad durch den Wald aufwärts. Noch bevor man eine Anhöhe erreicht, führt links schlecht sichtbar (die angebrachte Tafel ist kaum leserlich) ein unmarkierter Steig zuerst flach, dann ansteigend zum Einstieg.

Nach einer schweren Stelle in der Einstiegswand wird der Steig wieder leichter. In einem Linksboden erreicht man kurz absteigend Gehgelände. Direkt vor vier Leitern ist das Drahtseil auf einer Länge von 15m unterbrochen. Dies stellt aber kein Problem dar. Oberhalb der Leitern quert man seillos etwa 15m nach links zur Schlüsselstelle, einem Kamin und engen Spalt. Durch diesen geht es im Berg aufwärts, anschließend ausgesetzt nach rechts auf ein einfaches Band. An dessen Ende folgt eine kurze ausgesetzte unangenehme Gratstelle in eine Scharte. Hier könnte man geradeaus sofort zum Abstiegsweg queren. Rechts geht es am Steig noch wenige Meter zur Gipfelanhöhe und zuletzt seillos zum Gipfelkreuz.

Der Abstiegsweg führt vom Gipfel westseitig in den Wald hinab. Die ersten Meter sind seilgesichert. Kurz nordseitig gehend erreicht man eine Wegkreuzung. Rechts haltend würde man wieder den Anstiegsweg erreichen. Links abwärts gelangt man in wenigen Minuten zu einem Sattel mit einer Bank und ausgezeichneter Sicht auf Bad Goisern. Eine seilgesicherte Strecke überwindet eine Steilstufe. Anschließend geht es in Serpentinen abwärts  zu einer Forststraße. Diese nach links wandernd erreichen wir wieder den Ausgangspunkt. 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

keine

Anfahrt

Von der A1 entweder über die Ausfahrt Regau oder Thalgau über Bad Ischl nach Bad Goisern. Von der B 145 in Bad Goisern beim Kreisverkehr der Straße zum Berghof Predigstuhl folgen (5,7km ab Kreisverkehr).

Parken

Großes gebührenfreies Parkgelände für Wanderer, Mountainbiker, Kletterer und Schilangläufer vor dem Berghof.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettersteigführer Österreich (Alpinverlag) ISBN: 978-3-9500920-6-6

Kartenempfehlungen des Autors

• Naturerlebniskarte Bad Ischl (gratis beim Tourismusverband Bad Ischl) • BEV Bundesamtskarte 3211 Bad Ischl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(4)
Harald Hackenberg
06.03.2021 · Community
Gemacht am 06.03.2021
Björn Gunkel
23.08.2017 · Community
Es sollte natürlich heißen "vom Parkplatz zum Berghof", an diesem rechts hoch zur Forststr.
mehr zeigen
Björn Gunkel
23.08.2017 · Community
Einige Steigbügel locker, also nicht dran ziehen! Insbesondere in der Einstiegswand und im vorletzten Wandstück vor dem Ausstieg am Gipfel. Sonst ganz nett, mehr aber auch nicht. Lohnt nur in Runde mit "Mein Land, dein Land" und "Ewige Wand". Für die Runde "Mein Land, dein Land", "Leadership" und "Ewige Wand" vom Berghof aus vom Parkplatz zum Gasthof, dort hoch und über die Forststraße leicht aufwärts nach Osten (rechts), später Norden, am Schild für den Leadership vorbei bis zu einer Kehre (derzeit mit Holzstapel), wo nach links der MLDL ausgeschildert ist. Dem folgen wir und nach einem kurzen Trampelpfad kommt ein weiteres Schild für den MLDL, dort dann nach links über etwas losen Schotter hoch, dann rechts in die Schlucht zum MLDL. Von dessen Ende aus dem Trampelpfad folgen, dabei nach 200m das kurze Stück Seilquerung links liegen lassen (klingt schon etwas morsch und macht keinen Spaß). Noch mal 300 m und man steht an einer Kreuzung. Hier nun entweder gerade weiter direkt zum Gipfel (wenige 100m) oder links auf den Wanderweg hinunter. Von diesem führt nach kurzer Zeit ein Trampelpfad nach rechts weg, ausgeschildert auf einem Baumstamm als "Klettersteig" zum "Leadership", welcher direkt am Gipfel endet. Dort auf der anderen Seite runter und später links (nicht über die Holzbrücke, die ist rechts ;) Richtung Radsteig. Wer genug hat, kann über diesen seilversichert zur Forststr. absteigen, sonst geht es daran vorbei etwa 30 Min. weiter bis zur Blaschekwarte (schöne Aussicht). Von dort in 10 Min. runter, am Ausstieg der Ewigen Wand vorbei und 2 Min. später zu einer Weggabelung. Gerade gibt es dort eine kleine Aussicht, nach links durch den Tunnel ist dann rechter Hand der Einstieg zur "Ewigen Wand". Geht man gerade weiter durch einen weiteren Tunnel und unterhalb einer langen Kletterwand entlang, kommt man über 2 Kehren zur Forststr. und dem Gasthof zurück.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Ausblick kurz vorm Gipfel
Einstieg zum Kamin
im Kamin

Bewertung
Schwierigkeit
C mittel
Strecke
3,6 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
310 hm
Abstieg
310 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit klassischer Klettersteig Sportklettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.