Start Touren Laubkogel 1760m über P 1815
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Laubkogel 1760m über P 1815

Skitour · Kitzbüheler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rodelparkplatz
    / Rodelparkplatz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Wiesenegggraben
    / Wiesenegggraben
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Gruberalm
    / Gruberalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Bochumer Hütte
    / Bochumer Hütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • aufgelassenes Bergwerk der Kelchalm
    / aufgelassenes Bergwerk der Kelchalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Kelchalm, dahinter Gamshag, Kleiner und Großer Schützkogel
    / Kelchalm, dahinter Gamshag, Kleiner und Großer Schützkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Hohlweg
    / Hohlweg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Südhang zum P 1815
    / Südhang zum P 1815
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nordkamm vom P 1815
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abfahrt zum Laubkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Laubkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abfahrt über Wiesen und Schneisen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
1200 1500 1800 2100 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Nach dem Rodelbahnanstieg zur Bochumer Hütte bieten mittelsteile, westseitige Wiesen- und Waldhänge einen variantenreichen Anstieg zum P 1815 mit Kammabfahrt zum bekreuzten und aussichtsreichen Laubkogelgipfel. Abfahrt über Waldschneisen und Almwiesen.
mittel
9,8 km
4:00 h
900 hm
900 hm
Neben den Klassikern aus dem Wiesenegggraben (Saalkogel und Gamshag) ist der Laubkogel deutlich weniger besucht. Er ist ein schöner Aussichtsberg. Der übliche Anstieg verläüft über die Exenbergalm und den Nordwestrücken. Unser Anstieg über die Bochumer Hütte führt auf den deutlich höheren namenlosen Gipfel P 1815.

Autorentipp

Die Tour kann auch umgekehrt begangen werden, damit bietet sich in der Bochumer Hütte eine nette Einkehrmöglichkeit.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 18.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
P 1815, 1815 m
Tiefster Punkt
Rodelparkplatz, 903 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Bochumer Hütte (Kelchalm)

Sicherheitshinweise

Bei überlegter Spuranlage nicht sehr lawinengefährlich, jedoch steile Waldpartien.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Weitere Infos und Links

Bochumer Hütte: http://www.kelchalm.at/

Gasthaus Hechenmoos: http://www.hechenmoos.at/de/

Start

Rodelparkplatz (902 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.398112, 12.434828
UTM
33T 306439 5252596

Ziel

Laubkogel

Wegbeschreibung

Wir wandern auf der Rodelbahn in den Wiesenegggraben hinein. Kurz nach der Ruine eines Knappenhauses zweigen wir links ab und steigen über Wiesen oder am Almweg zur Gruberalm an. Rechts geht es auf der Rodelbahn bis zur Kelchalm bzw. Bochumer Hütte im verlassenen Bergwerksareal hinauf. Hinter der Hütte leitet links ein Almweg über Wiesen zum Bergwald hinauf. Ein steiler Hohlweg (rotweißrot markiert) führt durch den Bergwald zu einer Forststraße hinauf. Wir kürzen rechts über eine steile Schneise ab. Kurz rechts dem Weg entlang, bis sich links ein Einstieg in den Bergwald bietet. Im Hochwald bis zu den freien Hängen im Kammbereich ansteigen, dann nach links schwenken und am mittelsteilen, freien Südhang in wenigen Kehren zum P 1815 ansteigen. Abfellen. Der P 1815 könnte auch links eben entlang des Waldrandes bis in den Sattel vor den Laubkogel umgangen werden.

Abfahrt: Links von der Abbruchskante am Kamm nordwärts hinab bis in den Sattel vor der Gipfelkuppe des Laubkogels. Nur wenige Meter geht es bergauf bis zum Gipfelkreuz mit Buch. Wir fahren in den Sattel zurück und rechts über eine steile Waldschneise zu einer Almhütte hinunter. Über weite Almwiesen tendenziell eher rechts haltend unter der Exenbergalm hinab bis zu einem Forstweg, der im Linksbogen durch steilen Wald zur Rodelbahn hinunterführt. Im Wiesenegggraben auf der Rodelbahn zurück zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Aus dem Westen über Wörgl Ost oder Kufstein Süd Richtung St.Johann in Tirol und vorher rechts nach Kitzbühel. Hierher aus den Osten über Lofer und aus dem Süden von Mittersill über den Pass Thurn.

Etwa 6km südlich von Kitzbühel beim Gasthof Hechenmoos ins Wieseneggtal biegen. Bei der Aufzweigung rechts bis zum Rodelparkplatz auffahren.

Parken

Rodelparkplatz der Bochumer Hütte.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap
ÖK50 Blatt 122 oder 3214
AV-Karte: Kitzbüheler Alpen Ost

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
900 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.