Start Touren Lattenberg + Goldkogel, Rottenmanner Tauern
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Lattenberg + Goldkogel, Rottenmanner Tauern

Skitour · Seckauer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
Karte / Lattenberg + Goldkogel, Rottenmanner Tauern
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 6 4 2 km Goldkogel 2080 m Lattenberg 2018 m Bergerhube 1198m

Schöne Tour auf zwei eher selten besuchte Zweitausender im hinteren Triebental, mit schwieriger Abfahrtsvariante bei lawinensicheren Verhältnissen.

mittel
9,3 km
3:45 h
960 hm
960 hm

Zwei selten besuchte Schitourengipfel, der 2018 m hohen Lattenberg und der aussichtsreichen Goldkogel 2080 m. Die Besteigung erfolgt aus dem hinteren Triebental mit Einkehrmöglichkeit in der Bergerhube direkt am Ende der Tour. Der Aufstieg ist nicht immer gespurt.

Für Skitourengeher, die die Einsamkeit schätzen eine Alternative zum vielbesuchten Kerschkern.

Die Zufahrtsstraße ohne Steilstücke ist fast immer geräumt und gut befahrbar.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:  Im schwarzen Balken unten am Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 17.03.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2080 m
Tiefster Punkt
1195 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Wie üblich die Standardausrüstung für Skitouren, samt LVS, Sonde und Schaufel.

Weitere Infos und Links

Südlich des Weitgrabens wurde in der Zwischenzeit (2014) eine Ruhezone eingerichtet. Die beschriebene Tour verläuft da an der Grenze. 

 

Start

Letzter Parkplatz im Triebental, GH Bergerhube. (1200 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.399044, 14.571934
UTM
33T 467699 5249598

Ziel

Letzter Parkplatz im Triebental, GH Bergerhube.

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:         Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz vor der Bergerhube 1195 m links der Forststraße (Wegweiser Moaralm) folgen und nach der ersten Kehre gerade weiter. Eine Straßenkehre  bei 1310 m - 1340 m abkürzen und auf der Forststraße weiter bis ca. 1400m. Hier rechts diese verlassen und im Weitgraben bergan. Die Spur geht zuletzt zu einem fast baumfreien Plateau auf 1760 m mit traumhafter Aussicht. (Lt. Schitourenlenkungsprojekt Triebentaler Lattenberg sollte dieser auf der neuen Route (von Norden) bestiegen werden). 

Hier kann man in freiem Gelände beide Gipfel sehen, der Lattenberg fast unscheinbar links, der Goldkogel rechts. Linkshaltend vom Sattel zwischen den beiden Gipfeln zuerst auf den Lattenberg  (2018 m)mit Gipfelbuch., gut 2 Std. Aufstiegszeit für die  830 HM.

Kurz zum Verbindungsgrat  auf  ca.1985 m abfahren und südwärts auf den Goldkogel 2080 m hinauf. Eine Dreiviertelstunde ist für den Übergang schon zu rechnen. Traumhafter Blick über die markanten Wächten der Stellwand zum Kerschkern. 130 HM und 3/4 Std.

ABFAHRT:  In nordwestlicher Richtung schöne Abfahrt zum Plateau, rechts halten und über den Aufstiegsweg zurück zur Forststraße auf 1400 m. Hier links dieser bis zur Bergerhube folgen. 1 Std.

ACHTUNG: Eine Variante war, die einladend breite Westrinne  zum Taschgraben , die aber nun als Ruhezone gilt und nicht mehr befahren werden soll.

Insgesamt: 960 HM und 3 3/4 Std. Geh- und Abfahrtszeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindung von Norden Selzthal - Trieben oder von Süden St. Michael - Trieben, unter www.oebb.at 

Mit Bus zur Abzweigung ins Triebental und mit Taxi zum Talschluss GH Bergerhube.

Anfahrt

Von Norden auf A9 Pyhrnautobahn Abfahrt Trieben (Steiermark) Richtung Hohentauern auf der B114 bis zum GH Brodjäger (letzte Rechtskurve). Unmittelbar danach links ins Triebental bis zum Talende Gasthof Bergerhube.

Von Süden auf der A9 Pyhrnautobahn über St. Michael bis Abfahrt Trieben, dann wie vor.

Parken

 Größerer Parkplatz Bergerhube (1190 m), gebührenpflichtig € 2,-/Tag (Stand 2020).

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag&Berndt 50 WK 062 (Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,3 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
960 hm
Abstieg
960 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.