Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Laterns Freschen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Laterns Freschen

Skitour · Bregenzerwald-Gebirge
LogoÖAV Alpenverein Vorarlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Vorarlberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz Schigebiet Laterns
    / Parkplatz Schigebiet Laterns
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Beginn der Route am Ende des Platzes
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Fortsetzung
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Der Abschnitt durch den Wald beginnt.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Im Wald immer wieder Hinweistafeln auf die Skiroute.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Nach dem Wald erreicht man den Schlepplift.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Schihütte am linken Pistenrand.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Übergang hinaufblickend rechts von der Piste
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Abfellen am Übergang, dahinter Schleppliftgelände, mit wenig Höhenverlust queren.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Blick zum Freschen hinten links.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Nach der Querung im Bereich der Saluver-Alpe.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Nach der Saluver-Alpe in Richtung Freschenhaus.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Freschenhaus
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Wegzeichen im Bereich des "Schusterstuhls" 20 min zum Gipfel.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Letzter Hang, erfordert sichere Verhältnisse.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Im letzten Hang.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Die letzten Meter.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Blick in Richtung Pfänder und Bodensee.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Blick in Richtung Rätikon. Höchster Gipfel links Schesaplana.
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km

Lange Schitour mit Flachpassagen aus dem Schigebiet Laterns auf den Freschen (2004m). Schöne Hänge. Wunderbarer Aussichtsgipfel. Aufstiegsroute führt nicht an der Piste entlang. Mindestens zweimal Auffellen zwischendurch nötig.

4h Aufstieg bei durchschnittlichem Tempo.

mittel
Strecke 13,4 km
3:55 h
1.050 hm
638 hm
2.029 hm
1.149 hm

Aufgezeichnete Tour

Samstag, 21. Januar 2017, 12:16

Strecke: 9,4 km
Zeit insgesamt: 3 Stunden 55 Minuten
Zeit in Bewegung: 42 Minuten

Gesamtgeschwindigkeit: 2,4 km/h
Geschwindigkeit in Bewegung: 13,5 km/h
Geschwindigkeit max.: 32,9 km/h

Aufstieg: 1068 m
Abstieg: 228 m
Niedrigster Punkt: 1149 m
Höchster Punkt: 2029 m

Autorentipp

Viele Touren in der Nähe in Bad Laterns.

Mit einer Tourenkarte verkürzte Tour aus dem Schigebiet: 1.5h, 400Hm.

Profilbild von Stephan Leitner
Autor
Stephan Leitner 
Aktualisierung: 26.01.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.029 m
Tiefster Punkt
1.149 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bis auf den letzten Hang bei richtiger Spurenwahl sehr sichere Tour.

Weitere Infos und Links

http://www.laterns.net/web_w/index.html

Start

Parkplatz Schigebiet Laterns (1.149 m)
Koordinaten:
DD
47.261081, 9.741731
GMS
47°15'39.9"N 9°44'30.2"E
UTM
32T 556115 5234444
w3w 
///augenarzt.anrufen.anmerkung

Ziel

Parkplatz Schigebiet Laterns

Wegbeschreibung

Start am Ende des Parkplatzes, noch kurz über Wiesen, dann im Wald weiter.

Nach Erreichen des Pistengeländes immer rechts halten, bis der bewaldete Übergang in den Blick kommt. Dorthin führt von der Piste aus ein Forstweg.

Nun werden die Felle abgezogen und der Hang eines Schleppliftes wird gequert. Bei einer gelben Hinweistafel erreicht man wieder das Freigelände mit der "Saluveralpe". Langes Flachstück. Dann beginnt der Anstieg zum Freschenhaus, welches man passiert und schließlich zu einem Wegweiser gelangt. Von dort sind es noch 20 Minuten.

Wer Bedenken wegen der Lawinensituation hat, kann alternativ nach dem Freschenhaus rechts hinauf zum höchsten Punkt zwischen Freschen und Matona fellen - sehr lohnend, auch mit schöner Aussicht.

Den Gipfel des Freschen erreicht man nach einer kurzen Flachpassage.

Bei der Abfahrt(Der Track für die Abfahrt wurde von mir eingegeben, nicht aufgezeichnet!) hält man sich nach der Flachpassage  links und führt in eine Mulde ein. Von der quert man heraus zum Wegzeichen. Nun nicht zum Freschenhaus sondern in Richtung Matona und dann hinunter über weite Hänge bis zur Saluveralpe und links diese passierend bis in eine Mulde. Nun wieder zur Aufstiegsspur, ins Schleppliftgelände und retour zum bewaldeten Übergang. Schließlich über die Schipisten zurück zum Ausgangspunkt.

Wir haben uns drangehalten und den höchsten Punkt zwischen Freschen und Matona auch noch mitgenommen (im Track berücksichtigt) - das waren dann mit kaum Pausen 6 Stunden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Rankweil, dann weiter mit dem Bus nach Laterns.

Anfahrt

A14 Abfahrt Rankweil, dann weiter in Richtung Laternsertal.

Parken

Großer Parkplatz am Ausgangspunkt, spätestens um 8.30 dort sein, sonst muss u.U. wanders geparkt werden.

Koordinaten

DD
47.261081, 9.741731
GMS
47°15'39.9"N 9°44'30.2"E
UTM
32T 556115 5234444
w3w 
///augenarzt.anrufen.anmerkung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rudolf Mayerhofer: Die schönsten Schitouren In Vorarlberg.

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Vorarlberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
3:55 h
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
638 hm
Höchster Punkt
2.029 hm
Tiefster Punkt
1.149 hm
mit Bahn und Bus erreichbar geeignet für Snowboards freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.