Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Laranzer Wald: Kleiner Rundgang
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Laranzer Wald: Kleiner Rundgang

Wanderung · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Ortszentrum Seis
    / Ortszentrum Seis
    Foto: Wusel007, CC BY-SA, Wikimedia Commons: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Altstadt_Seis.JPG?uselang=de
  • / Schlernmassiv
    Foto: Franz Hauleitner
m 1300 1200 1100 1000 6 5 4 3 2 1 km

Ein »königlicher« Panoramaweg überm Eisacktal

Der hier vorgestellte Rundgang durch den Laranzer Wald ist ein kleines, kurzweiliges Unternehmen und bestens dazu geeignet, sich einen ersten Überblick über die nähere Umgebung von Seis zu verschaffen. Sind es zunächst der felsgewaltige Schlern und die wie ein Schwert gegen den Himmel weisende Santnerspitze, die uns in den Bann schlagen, so beeindruckt von der später berührten Königswarte die Schau in das schluchtartige Eisacktal und in das oft dunstverhangene Bozner Becken.
leicht
6,5 km
1:30 h
171 hm
171 hm
Von Seis ostwärts aus dem Ort zur Durchzugsstraße Völs – Kastelruth. Diese links haltend in Richtung Kastelruth 10 Min. aufwärts zur Abzweigung eines Asphaltsträßchens (Tafeln, Bushaltestelle) nach links. Auf ihm (Weg Nr. 5 und 5a) in Westrichtung, am Schlosshotel Mirabell und dem Hotel Rungghof vorbei, sanft aufwärts zu aussichtsreicher Wiesenschulter mit Verzweigung. Auf Naturstraße eben nach Westen zu dem am Waldrand gelegenen festungsartigen Anwesen Laranz, 1106 m. Vor dem Hofeingang am Waldrand wenige Meter nach rechts hinauf, dann links haltend, westwärts, durch Föhrenwald zu licht bewaldeter Bergkante mit der Aussichtskanzel »Königswarte« mit Bänken. Zurück nach Seis geht man auf breitem Weg in Nordrichtung eben zur Verzweigung von Großem und Kleinem Rundweg. Rechts (Weg Nr. 5A) weiterhin im Wald nach Nordosten aufwärts und eben zu einem auf der Anhöhe des Laranzer Waldes gelegenen Sportplatz, 1184 m. Rechts haltend, jetzt auf Waldstraße nach Osten, dann am Oberrand schöner Wiesen weiter, schließlich in Südostrichtung abwärts zu querender Straße (Bank, Kruzifix), die traversiert wird. Durch Wald nach Osten weiter abwärts, später eben zur Asphaltstraße Völs – Kastelruth. Auf dieser rechts zurück nach Seis.
Profilbild von Franz Hauleitner
Autor
Franz Hauleitner
Aktualisierung: 17.04.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1163 m
Tiefster Punkt
1001 m

Sicherheitshinweise

Problemlose, verhältnismäßig kurze Wanderung auf bezeichneten Wegen und Straßen.

Start

Hauptplatz im Ortszentrum von Seis, 1000 m (Parkplätze). Urlaubsort auf einer Sonnenterrasse östlich über dem Eisacktal. (1001 m)
Koordinaten:
DG
46.544491, 11.560760
GMS
46°32'40.2"N 11°33'38.7"E
UTM
32T 696328 5157732
w3w 
///kräutertee.rezept.erneuerungen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
46.544491, 11.560760
GMS
46°32'40.2"N 11°33'38.7"E
UTM
32T 696328 5157732
w3w 
///kräutertee.rezept.erneuerungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,5 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
171 hm
Abstieg
171 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.