Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Landshut's Südwesten: Hangleite rauf und runter bis Tiefenbach und über Gleißenbach zurück
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Landshut's Südwesten: Hangleite rauf und runter bis Tiefenbach und über Gleißenbach zurück

Mountainbike · Niederbayern
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Landshut Verifizierter Partner 
  • Abzweigung im Rosental (rechts abbiegen)
    / Abzweigung im Rosental (rechts abbiegen)
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Erstes Steilstück nach dem Rosental mit 18° (=32%)
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Zweiter Aufstieg bei der Äußeren Münchner Straße
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Wallanlage bei Schloßberg
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Downhill nach Tiefenbach 24° steil
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Aufstiegslücke bei Tiefenbach
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Schluchtquerung auf dem Weg nach Heinzelwinkl
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Blick nach Eching und Isarstausee
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Abfahrt nach Zacherlmühle
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Weglos nach Zacherlmühle
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Abzweigung bei Gleißenbach (links fahren)
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Geheimer Durchschlupf bei Grammelkam
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Abbaugebiet bei Grammelkam
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Die Mauer vom Spitzelberger
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Trail bei Berndorf
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Steile Abfahrt Richtung Salzdorf
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Trail bei Sallmannsberg
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Ankunft in der Altstadt in Landshut
    Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
m 500 450 400 350 35 30 25 20 15 10 5 km
Es geht knackige Anstiege und rassige Abfahrten bis kurz vor Viecht rauf und runter und danach über Single-Trails und Wege zurück. Je nach Jahreszeit trifft man auf Brennessel und Brombeerdornen.
schwer
Strecke 36,2 km
4:00 h
650 hm
650 hm
Mit dieser Tour kann man richtig Höhenmeter sammeln, weil sie alle Aufstiege und die rassigen Abfahrten zwischen Landshut und Viecht mitnimmt. Die Rückfahrt geht durchs Hinterland und führt dabei möglichst über Singletrails und vermeidet Asphalt. Dabei geht es auch kreuz und quer durchs Gelände. Besondere Highlights sind der MTB-Parcour von Bikeworld Baier im Grammelkam und die steile Abfahrt von Berndorf nach Salzdorf.

Autorentipp

Kurze Rast in der Milchtankstelle bei Salzdorf und ein Becher Milch für 0,20 €.
Profilbild von Bernhard Agerer
Autor
Bernhard Agerer 
Aktualisierung: 18.02.2019
Schwierigkeit
S2 schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
509 m
Tiefster Punkt
389 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Martinskirche in Landshut (395 m)
Koordinaten:
DD
48.533447, 12.150254
GMS
48°32'00.4"N 12°09'00.9"E
UTM
33U 289632 5379515
w3w 
///pferde.richtet.zumindest

Ziel

Martinskirche in Landshut

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Landshut und von dort 2 km Richtung Süden in das Zentrum.

Anfahrt

Von der Autobahn A92 nimmt man die Ausfahrt Moosburg-Nord. Hier geht es Richtung Landshut an der B 11 entlang bis ins Stadtzentrum.

Parken

Der nächste Parkplatz ist die Grieserwiese, wenn dort nicht eine Großveranstaltung stattfindet. Die Grieserwiese liegt neben der Wittstraße an der B11 und B15.

Koordinaten

DD
48.533447, 12.150254
GMS
48°32'00.4"N 12°09'00.9"E
UTM
33U 289632 5379515
w3w 
///pferde.richtet.zumindest
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2 schwer
Strecke
36,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
650 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride Downhill

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.