Start Touren Lana Aichbergweg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Lana Aichbergweg

Wanderung · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lana und Umgebung Verifizierter Partner 
  • Aichbergweg
    / Aichbergweg
    Foto: Tourismusverein Lana und Umgebung/Patrick Schwienbacher, Lana und Umgebung
Karte / Lana Aichbergweg
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

leicht
4,1 km
2:00 h
337 hm
327 hm

Kultur- und Naturlehrpfad mit Informationstafeln über die Geschichte, die Pflanzenwelt, die Tiere, die Geologie und den Obst- und Weinbau. Ein historischer Weg, der Berg und Tal verbindet.

Ausgangspunkt für die Wanderung ist die Raffeingasse. Vom Zentrum ausgehend: Falschauerbrücke, Meraner Straße, Ultner Straße, Villener Weg, Raffeingasse. Die Wanderung führt durch Kastanienhaine, Weinberge und Obstgärten. Der Weg führt bergauf bis zum Buschenschank Ausserhof und verläuft dann wieder abwärts an der Kapelle St. Magnus in Gagers vorbei, nach Lana (Falschauerbrücke).

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
0 m
Tiefster Punkt
315 m

Wegbeschreibung

Der Aichbergweg führt entlang historischer Steige und Zufahrtswege ein Stück weit über Lana entlang. Auf Informationstafeln wird über die Geschichte dieser alten Kulturlandschaft berichtet, natürlich auch über den Obst- und Weinbau.

Von Lana aus führt der gut beschilderte Weg unterhalb der Seilbahn Vigiljoch zuerst den Villener Weg, dann den Raffeinweg den Berg hoch bis zum Aichbergweg, wo sich der Wegverlauf Richtung Süden wendet. Weiter ansteigend führt der Aichbergweg knapp 2 km lang hoch über der Ultnerstraße durch Wald und Weinberge. Dann links hinunter, die Ultnerstraße überqueren und auf einem Steig hinab bis in den Braunsbergweg. Der Aichnerbergweg führt nun an Schloss Braunsberg vorbei zurück nach Lana.

Anfahrt

München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) oder: Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Kai Schwarz
02.07.2018 · Community
Schwierigkeit ist eher anspruchsvoll, da teilweise sehr steil. In der Urlaubsinfo Juli Lana (www.lana.info) wird der Weg auch mit anspruchsvoll ausgewiesen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,1 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
337 hm
Abstieg
327 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.