Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Lamsenspitze Nordostkante
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern Top

Lamsenspitze Nordostkante

Alpinklettern · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner 
  • Lamsenjochhütte
    / Lamsenjochhütte
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Lamsenspitze mit Nordostkante
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Kurz vor dem Einstieg
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Erste Seillänge
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Immer wieder mal auch Ier und IIer Gelände
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Tolle Plattenkletterei
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Tolle Plattenkletterei
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Wieder Gehgelände
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Am Vorgipfel
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Letzter Anstieg zum Gipfel
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Am Gipfel der Lamsenspitze
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
  • / Abstieg nach Süden
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
m 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Wie kaum ein anderer Berg beherrscht die Lamsenspitze mit ihrer, vom Falzthurntal aus betrachtet besonders beeindrucken Form das östliche Karwendelgebirge.
mittel
Strecke 3,1 km
6:00 h
650 hm
631 hm
Während der Gipfel für erfahrene Bergwanderer über den Normalweg von Süden auch ohne Seil zu erreichen ist, gehört die Nordostkante ins Tourenbuch eines jeden Genusskletterers.  Sie bietet für Karwendel Verhältnisse erstaunlich feste  Kletterei mit großartigen Tiefblicken. Im oberen Teil wird der Fels allerdings brüchiger. Hier muss man ebenso gut aufpassen, wie beim ungesicherten Übergang vom Ende der Kletterroute zum Hauptgipfel.

Autorentipp

Es lohnt sich für Kletterer nach der Tour auf der Lamsenhütte zu übernachten und am nächsten Tag den Klettergarten "Dreamland" zu besuchen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 08.06.2021
Schwierigkeit
IV+ mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.508 m
Tiefster Punkt
1.947 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
30:00 h
Kletterlänge
470 m, 3:30 h
Abstieg
2:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
vereinzelt Bohrhaken
Seillänge
1 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
8

Sicherheitshinweise

Nur bei trockenen und absolut stabilen Wetterverhältnissen unternehmen!

Weitere Infos und Links

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/huetten/alpenvereinshuetten/lamsenjochhuette

Start

Lamsenjochhütte (1.952 m)
Koordinaten:
DG
47.380157, 11.603456
GMS
47°22'48.6"N 11°36'12.4"E
UTM
32T 696515 5250697
w3w 
///enthielt.markierungen.auflage

Ziel

Lamsenjochhütte

Wegbeschreibung

Von der Hütte steigt man zunächst auf dem Normalweg Richtung Lamsenspitze nach Westen über freie Hänge bergan (also nicht zum Brudertunnel abzweigen) und gelangt nach rechts auf einem Steiglein zum Fuß der gut sichtbaren Lamsenspitze Ostwand, die rechts mit der Nordostkante abschließt.

Route: 1. SL: Gleich zu Beginn die Schlüsselstelle über eine glatte Platte rechts zu Absatz (IV+). 2- 4. SL: Über leichte Platten und Risse gerade bergan. (II – III) 5. SL: einem Riss folgend nach links (III). 6. SL. Über wieder kompakteren Fels erst nach links dann gerade und schließlich nach rechts zu Stand (IV). 7. SL: Flacher nach links zu einem kleinen Kamin queren und über diesen und eine Rinne wieder rechtshaltend in eine markante Scharte (III+). 8. u. 9. SL. Etwas links der Kante gerade bergan (III). 10. SL.: Direkt an der Kante zuletzt ein Türmchen rechts umgehend zum Vorgipfel (II – III).

Übergang zum Hauptgipfel: Dem Grat zu einer ersten scharte folgen und den Felsturm dahinter rechts ansteigend umgehen (II). Wieder flacher in eine breitere Scharte und ohne größere Schwierigkeiten (II) gerade hinauf zum Gipfel.

Abstieg: Durch Schutt zunächst nach westen, dann drahtseilversichert steiler nach Süden absteigen (Vorsicht auf Steinschlag). Am Fuß der Südflanke  quert man nun in Gehgelände nach Osten  zur Lamsenscharte. Unterhalb der Ostflanke quert man weiter nach Osten in dem man Drahtseilen  folgt und steht bald darauf kurz unterhalb des Einstiegs (Nicht vorher nach rechts Wegspuren folgen welche die Schuttreisse hinabführen.)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis Tegernsee, von dort RVO-Linie 9550 bis zur Haltestelle "Pertisau, Karwendeltäler" (hierher alternativ auch mit Bahn bis Jenbach und weiter mit Bus 8332); weiter zu Fuß oder mit dem Nostalgiebus bis zur Gramaialm (im Sommer Mo–Sa vier Verbindungen täglich)

Oder Hütten-Aufstieg von der Eng: Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis Lenggries, von dort RVO-Linie 9569 (Bergbus Eng, verkehrt ca. Mai–Oktober) durchs Rißtal in die Eng

Anfahrt

Über Bad Tölz und den Sylvensteinspeicher zum Achensee. Hier über Pertisau auf der Mautstraße ins Falzthurntal und am Ende an der Gramaialm parken.

Parken

Großparkplatz Gramaialm.

Koordinaten

DG
47.380157, 11.603456
GMS
47°22'48.6"N 11°36'12.4"E
UTM
32T 696515 5250697
w3w 
///enthielt.markierungen.auflage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Karsten Kriele, Alpines Genussklettern, Bruckmann Verlag, 2005

Kartenempfehlungen des Autors

 AV-Karte, Blatt 5/3, 1:25000, Karwendel Gebirge – Ost

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Alpinkletterausrüstung mit Gurt, Helm, Doppelseil, Band- und Expressschlingen. Klemmkeile oder Friends sind nicht nötig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
IV+ mittel
Strecke
3,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
631 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour Grat Platte Abstieg zu Fuß

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.