Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Lahnwanderweg 02. Etappe Feudingen – Bad Laasphe
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 2

Lahnwanderweg 02. Etappe Feudingen – Bad Laasphe

· 4 Bewertungen · Wanderung · Bad Laasphe · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Wittgenstein
    / Schloss Wittgenstein
    Foto: Dominik Ketz, © Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Blick über Bad Laasphe mit Schloss Wittgenstein im Hintergrund
    Foto: Dominik Ketz, © Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 600 500 400 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km Großgemeindestein Schloss Wittgenstein Saßmannshausen Friedwald
Auf dem Weg nach Bad Laasphe gilt es einige spannende Höhenmeter zu überwinden. Entspannung und Ruhe verspricht das Teilstück durch das romantische Ilsetal.
Heute geöffnet
mittel
Strecke 16,8 km
5:15 h
414 hm
484 hm
Auf und ab: Diese Etappe verdeutlicht anschaulich, warum der Weg Lahnwanderweg und nicht Lahntalwanderweg heißt. Vom Wanderportal in Feudingen aus steigt der Weg kräftig auf die Höhen bergan, bevor es ein weiteres Mal durch das wildromantische Ilsetal geht. Dann wieder ein Anstieg zum Großgemeindestein und erneut bergab zur Wahlbachsmühle, wo die noch recht junge Lahn überquert wird. Schließlich nochmals über die Höhen zum imposanten Schloss Wittgenstein.  Zum Ende hin aber nur noch bergab ins wanderfreundliche Bad Laasphe schlendern. Nicht hetzen ist hier die Devise. Sondern sich Zeit nehmen und die Landschaft in vollen Zügen genießen. 

Autorentipp

Auch an heißen Tagen ist es im waldreichsten Landkreis Deutschlands angenehm kühl. Keine Einkehrmöglichkeit. Proviant und auch Getränke mitnehmen.
Profilbild von Jörg Thamer
Autor
Jörg Thamer 
Aktualisierung: 24.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
562 m
Tiefster Punkt
321 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für Informationen zu Umleitungen und Wegeverlegungen schauen Sie bitte in unsere "Aktuellen Hinweise".

Angaben zu Einschränkungen im Bahnnetz finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

TKS Bad Laasphe GmbH
Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad Laasphe
Tel. 02752/8 98
www.tourismus-badlaasphe.de

Lahntal Tourismus Verband e.V. 
Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar
Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508
,   www.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Feudingen Wanderportal (392 m)
Koordinaten:
DD
50.936917, 8.320546
GMS
50°56'12.9"N 8°19'14.0"E
UTM
32U 452258 5643029
w3w 
///fertigt.allianzen.erbe

Ziel

Bad Laasphe, Haus des Gastes

Wegbeschreibung

Vom Wanderportal in Feudingen aus startet man in Richtung Bettelmannsbuche. Der alte und mächtige Baum fiel 1976 einem Sturm zum Opfer. Der Ort ist aber schon seit je her Pilgerern und Fuhrleuten als Rastplatz bekannt. Auf der Höhe  wandert man zum beschaulichen Weidelbacher Weiher. Auch hier gibt es einen netten Rastplatz. Für große und kleine Naturfreunde gibt es eine Menge zu entdecken. Der Lahnwanderweg folgt nun dem Bachlauf der Ilse weiter leicht bergab und überquert eine wenig befahrene Kreisstraße. Über eine Holzbrücke führt ein Pfad in den idyllischsten Teil der Etappe.

Im Ilsetal sollte man gut hinhören. Denn dieses Kleinod erfreut mit Vogelzwitschern und dem Plätschern des kleinen Flüsschens das Herz eines jeden naturliebenden Menschens. Vom Ilsetal aus folgt man der Markierung des Lahnwanderweges nach rechts bergauf zum Großgemeindestein, wo gleich zwei kleine Hütten zur Rast einladen. Hier gedenkt man der Gebietsreform anno 1975. An dem Stein, der genau in der Mitte der neuen Großgemeinde steht, treffen sich viele Wege. Am Großgemeindestein folgt man der Wegweisung des Lahnwanderweges hinauf bis zum Windhof und dann steil hinunter zur Wahlbachsmühle, wo man die noch junge Lahn überquert und anschließend Saßmannshausen erreicht.

Der Weg führt von Saßmannshausen aus bergauf, am Friedwald entlang und an der urigen Kamelseiche am "gebrannten Köpfchen" vorbei. Am Ausgang des Waldes wird man von gelb blühenden Ginsterbüschen begrüßt. Von hier aus hat man einen schönen Ausblick ins Lahntal und der Weg führt nun weiter  den Bergrücken entlang. Später kommen die Schulgebäude beim Schloss Wittgenstein in Sicht. Das Schloss aus dem 12. Jahrhundert beherbergt heute ein Internat und ist das Wahrzeichen von Bad Laasphe. Nach dem Auf und Ab der zurückliegenden Kilometer freut man sich über eine erfrischende Rast im Schloss Café (Öffnungszeiten beachten). Vorbei am historischen Friedhof geht es schließlich abwärts, bis man die ersten Häuser von Bad Laasphe erreicht.

Durch die malerische Altstadt von Bad Laasphe wandert man, am schönsten Fachwerkhaus der Stadt und dem Altstadtbrunnen vorbei, zum heutigen Etappenziel am Haus des Gastes. Bad Laasphe bietet zahlreiche Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Feudingen und Bad Laasphe www.bahn.de

Anfahrt

B62 von Marburg über Bad Laasphe nach Feudingen  

Parken

 Am Bahnhof Feudingen

Koordinaten

DD
50.936917, 8.320546
GMS
50°56'12.9"N 8°19'14.0"E
UTM
32U 452258 5643029
w3w 
///fertigt.allianzen.erbe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Details")

- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7

- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5

Kartenempfehlungen des Autors

Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

- Rad- und Wanderkarte Oberes Lahntal  Lahnwanderweg 6,50€ Maßstab 1:25.000 • ISBN 978-3-86973-129-2

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

 Normale Wanderausrüstung erforderlich. Genügend Proviant und auch Getränke mitnehmen!

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(4)
Andreas Roos
03.08.2021 · Community
Wir haben die Etappe 2 und 3 an einem Tag gemacht, insgesamt waren die ca 35 km herausfordernd aber sehr schön. Eine erste Pause hatten wir am Weiher (km 4) eingelegt. Es ging sehr schön (trotz der aktuellen Forstarbeiten) durch den Wald vorbei am Grossgemeindestein. Zur Rast läd die Waldbachsmühle ein (trotz Corona konnten wir uns an einem Kühlschrank bedienen). Das Schloss Wittgenstein ist nett anzusehen, war aber leider wegen Corona geschlossen.
mehr zeigen
Gemacht am 29.05.2021
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Foto: Andreas Roos, Community
Andreas Könne
21.04.2018 · Community
Besonders der Teil in der kleinen Schlucht hat sehr gut gefallen. Auch der forellenteich war sehr schön. Ansonsten viel Forstwege.
mehr zeigen
Samstag, 21. April 2018 15:22:01
Foto: Andreas Könne, Community
Samstag, 21. April 2018 15:22:29
Foto: Andreas Könne, Community
Anja Wiel
02.11.2017 · Community
Beim Fotos hochladen leider keinen Stern vergeben. sorry. Daher hier als Korrektur
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 8

Status
Heute geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,8 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
414 hm
Abstieg
484 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.