Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Lahnerleitenspitz aus dem Radmertal
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Lahnerleitenspitz aus dem Radmertal

Skitour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lahnerleitenspitz vom Hinkareck gesehen
    / Lahnerleitenspitz vom Hinkareck gesehen
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Lahnerleitenspitz und Nachbarn beschriftet
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Aufstieg aus der Radmer
    Foto: Leopold Brandner, ÖAV Aktiv Steyr
  • / Freie Hänge ober der Seekaralm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Die Mulde zwischen Speikkogel (links) und Lahnerleiten (rechts)
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Gipfel Lahnerleitenspitz
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick zum Zeiritzkampel
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / beim Gipfelkreuz
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Abfahrt Lahnerleiten
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Abfahrt Lahnerleiten
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Rast bei der Seekaralm (gegen Gsuchmauer und Lugauer)
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Panorama vom Lahnerleitenspitz
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Schöne Schitour aus dem Radmertal.
Der Zustieg ist eher flach, der Gipfelhang ist steil.
mittel
Strecke 12,3 km
7:00 h
1.168 hm
1.168 hm

Autorentipp

Bis zur Seekaralm großteils auf Forststraße.
Im Aufstieg sind Abkürzungen möglich, in der Abfahrt nicht lohnend.
Der markierte Sommerweg zur Seekaralm ist für Aufstieg und Abfahrt nur bei sehr guter Schneelage machbar.
Profilbild von Willi H.
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 04.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Lahnerleitenspitz, 2.027 m
Tiefster Punkt
Radmer, fast Talschluß, 970 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Tour nur bei geringer Lawinengefahr angehen!

Ein kurzes Stück (Querung unter der Lahnerleiten) ist von Lawinen bedroht.
Bei sehr guten Verhältnissen kann man knapp unter dem Gipfel über steile Hänge in das Kar abfahren. Einfacher und sicherer ist es, am Grat Richtung Scharte zwischen Lahnerleitenspitz und Speikkogel und erst dann in das Kar einzufahren.

Start

im hintersten Radmertal (969 m)
Koordinaten:
DD
47.516448, 14.702408
GMS
47°30'59.2"N 14°42'08.7"E
UTM
33T 477594 5262600
w3w 
///behandeln.tageszeitung.durchqueren

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im hintersten Radmertal kurz talein, dann rechts über eine Brücke des Haselbachs.
Nach 1 km kommt von rechts der kürzere Anstieg (dieser führt rechts über die Wiese hinter der Kapelle hinauf zum Waldrand, dann kurz durch Wald zum Treffpunkt mit dem längeren Anstieg).
Wir folgen den Tafeln "Seekaralm" bzw. im unteren Teil den Tafeln "Schafbödenalm".
Der Anstieg über die Forststraße ist bequemer (immer eher links halten), es gibt für den Aufstieg lohnende Abkürzungen.
Auf 1400 m zweigt nach rechts ein Weg (Tafel) zur Schafbödenalm ab.
Wir gehen weiter geradeaus, fahren ca. 50 Höhenmeter in einen ausgeprägten Graben ab und beginnen mit der Querung der Lawinenhänge, die von der Lahnerleiten herunterziehen (hier ist unbedingt die Lawinengefahr zu beachten!).
Nach 800 m haben wir diese gefährliche Zone hinter uns und folgen der Markierung (kurz sehr steil = eventuell Harscheisen!) zur Seekaralm (wunderschönes freies Almgelände).
Linkshaltend geht es jetzt zu Hinkareck und Zeitritzkapel.  
Wir halten uns rechts und steigen zwischen Latschen in Mulden auf, bis wir wieder in flacheres Gelände kommen.
Nun rechtshaltend in eine riesige Mulde, links steile Hänge des Speikkogels, rechts die Lahnerleiten.
Im Kar hinauf in die Scharte zwischen Speikkogel und Lahnerleitenspitz, dann rechts kurz steil, dann flacher Richtung Norden zum Gipfel vom Lahnerleitenspitz.

Abfahrt: Zuerst ein Stück am Kamm zurück, dann kann bei guten Verhältnissen in den steilen Osthang (bei guten Verhältnissen auch direkt vom Gipfel) eingefahren werden. Weitere Abfahrt entlang des Aufstiegs, bei guter, sicherer Schneelage kann man sich im Kar links halten und in einer steilen Rinne bis unter die Seekaralm abfahren.
Weitere Abfahrt wie Aufstieg = nach Querung der Lawinenhänge kurzer Anstieg zur Forststraße.
Dann bei der Abfahrt besser auf der zumeist gut ausgefahrenen Forststraße bleiben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine brauchbare öffentliche Anreise ins Radmertal möglich.

Anfahrt

Von der B 115 (Eisen Straße von Steyr nach Trofaich)
zwischen Hieflau und Eisenerz 3 km südlich von Eisenerz ins Radmertal abzweigen.
Durch Radmer in der Stube, dann durch Radmer an der Hasel insgesamt 13 km bis zum Talschluß.
Hier Parkmöglichkeit.
Eine weitere Parkmöglichkeit schon 500 m vor Talschluß bei einer Kapelle/Bachbrücke.

Koordinaten

DD
47.516448, 14.702408
GMS
47°30'59.2"N 14°42'08.7"E
UTM
33T 477594 5262600
w3w 
///behandeln.tageszeitung.durchqueren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Schitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.168 hm
Abstieg
1.168 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.