Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Lahn-Dill-Bergland-Pfad mit Start in Dillenburg
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Lahn-Dill-Bergland-Pfad mit Start in Dillenburg

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Lahn-Dill-Bergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lahn-Dill-Bergland-Pfad
    / Lahn-Dill-Bergland-Pfad
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Hessisches Landgestüt Dillenburg
    Foto: Katja Guthörl, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Schutzhütte Bicken
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Schloss Dillenburg
    Foto: Katja Guthörl, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Westerwaldblick
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Am Ställchen
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Naturerlebnisbad Siegbach
    Foto: Siegbach, Naturerlebnisbad
  • / Aussicht in Richtung Hartenrod
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Schutzhütte
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Tretbecken bei Günterod
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Koppeturm
    Foto: Markus Scheidt, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Rimbergturm
    Foto: Sascha Valentin, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Burgruine Blankenstein bei Gladenbach
    Foto: Katja Guthörl, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Schloss Marburg
    Foto: Katja Guthörl, Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 600 500 400 300 200 100 80 60 40 20 km Hünsteinturm Jausenstation Naturbad
Auf einer Strecke von 89,2 Kilometern führt diese Traumroute den Wanderer mitten durch den Naturpark Lahn-Dill-Bergland.
mittel
Strecke 89,8 km
26:16 h
1.996 hm
2.040 hm

Auf einer Strecke von 89,2 Kilometern führt diese Traumroute den Wanderer mitten durch den Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Weiträumige Waldgebiete, glitzernde Wasserflächen, reizvolle Heiden, grüne Wiesen und naturnahe Felder eröffnen dem Wanderer immer wieder neue traumhafte Perspektiven. Unvermutet auftauchende Felslandschaften, aufgelassene Steinbrüche, romantische Schlösser und lange schon verlassene Burgruinen garantieren abwechslungsreiche Wandererlebnisse. Idyllische Ausblicke in stille Täler und beeindruckende Fernsichten von luftigen Bergkuppen und hohen Aussichtstürmen laden ein, die besondere Schönheit des Lahn-Dill-Berglandes mit allen Sinnen zu entdecken.

Der Lahn-Dill-Bergland-Pfad hat aber nicht nur die gleiche Premium-Qualität wie die anderen großen deutschen Steige, er verbindet diese auch miteinander. Der Rothaarsteig wird mit dem Rennsteig verbunden, die Anbindung des neuen Rheinsteigs kommt über den Westerwaldsteig in Herborn. Von Marburg aus geht es weiter über den Burgwaldpfad sowie auf den Spuren der Heiligen Elisabeth bis nach Thüringen.

Autorentipp

Ein Abstecher in das neu eingerichtete wirtschaftsgeschichtliche Museum in der Villa Grün in Dillenburg lohnt auf jeden Fall.
Profilbild von Markus Scheidt
Autor
Markus Scheidt 
Aktualisierung: 31.08.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
525 m
Tiefster Punkt
186 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Seehof am Aartalsee
Seehof am Aartalsee, Niederweidbach

Weitere Infos und Links

www.lahn-dill-bergland.de

kostenlose Wander-Übersichtskarte erhältlich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Start

Dillenburg, Landgestüt (229 m)
Koordinaten:
DD
50.734910, 8.288598
GMS
50°44'05.7"N 8°17'19.0"E
UTM
32U 449797 5620587
w3w 
///pinzetten.jahre.getränken

Ziel

Marburg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Deutschen Bahn zu den Bahnhöfen Dillenburg, Caldern und Marburg möglich.

www.bahn.de

ÖPNV im Lahn-Dill-Bergland: Mittenaar-Bicken Alte Schmiede / Siegbach-Eisemroth Naturbad / Bad Endbach Bürgerhaus / Busbahnhof Gladenbach

www.rmv.de

 

Anfahrt

Dillenburg: Auf der A45 bis Dillenburg. In Dillenburg nach dem Tunnel rechts zum Landgestüt.

Marburg: Von Gießen über die B3 bis Marburg. Von Frankenberg über die B252 und B3 bis Marburg

 

Parken

Für Dillenburg und Marburg entweder Anfragen, ob das Auto bei der Unterkunft geparkt werden kann oder die Touristinfos kontaktieren. Marburg: Tel.: +49 (0)64 21-99 12-0, E-Mail: mtm@marburg.de, Dillenburg: Tel.: 02771 / 896-151, E-Mail: touristinfo@dillenburg.de

 

Koordinaten

DD
50.734910, 8.288598
GMS
50°44'05.7"N 8°17'19.0"E
UTM
32U 449797 5620587
w3w 
///pinzetten.jahre.getränken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarten Lahn-Dill und Marburger Land mit Wander- und Radwegen, (1:50.000) HVBG, ISBN 978-3-89446-288-8 (Lahn-Dill), ISBN 978-3-89446-290-1 (Marburger Land), je 9,50 €.

Kompass Wandern - Rad - Langlauf, WK 847, Westerwald, Sieg, Naturpark Lahn-Dill-Bergland, (1:50.000), ISBN: 978-3-85026-358-0, ISBN-10: 3-85026-358-4, 10,00 €

2 Karten im Set im Maßstab 1:50 000, Karte auf Vorder- und Rückseite, Mit Naturführer Wiesenblumen

Rad- und Wanderkarte Herborn, 1:25.000, von der Fuchskaute im Westerwald bis zum Aartalsee im Naturpark Lahn-Dill-Bergland, 8,80 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung werden empfohlen.

Fragen & Antworten

Frage von Ralf Pithan · 12.09.2021 · Community
Kann man die Strecke mit dem Mountainbike fahren?
mehr zeigen
Hallo Herr Pithan, grundsätzlich empfehlen wir es nicht, den Weg mit dem Mountainbike zu fahren. Natürlich kann man große Abschnitte des Weges mit dem Mountainbike fahren. Es gibt allerdings auch viele Passagen (Treppen, schmale Pfade, etc.) an denen ein Befahren mit dem Mountainbike nicht möglich ist.

Bewertungen

5,0
(1)
Fabian Zettl
29.09.2021 · Community
Ein toller Wanderweg, der auch für Anfänger geeignet ist. Die Etappen sind sehr abwechslungsreich gestaltet, was mir super gefallen hat. Für Unterwegs sollte man sich Proviant mitnehmen, da Einkehrmöglichkeiten direkt am Weg rar sind. Werde die Region definitiv wieder besuchen!
mehr zeigen
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community
Foto: Fabian Zettl, Community

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
89,8 km
Dauer
26:16 h
Aufstieg
1.996 hm
Abstieg
2.040 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.