Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Laglmauer ü. Laglalm, Innerrosenau O.Ö.
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Laglmauer ü. Laglalm, Innerrosenau O.Ö.

Bergtour · Rosenau am Hengstpaß
LogoÖAV Sektion Linz
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Laglalm 1324m mit Mannsberg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / In's Laglkar
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Höhle ~1795m, Blick zur Laglmauer
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Laglmauer vom Nordgrat Scheiblingstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tafel westseitig nach dem Überstieg ~1825m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / wieder auf die Ostseite zum Zackengrat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zackengrat direkt überklettern II
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / letzter Gratgipfel überschreiten
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Laglmauer 1839m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gr. und Kl. Pyhrgas
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick ü. Laglmauer zum Scheiblingstein-Anstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Leinkraut um 1700m (Laglschartenroute)
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Mannsberg am Rückweg vom Laglkar ~1400m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parkplatz Leopoldner 870m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Bergtour für Individualisten mit leichter Kletterei am "Jakob's Steig" zu einem einsamen Top-Aussichtsberg.
schwer
Strecke 10,6 km
4:45 h
1.150 hm
1.150 hm
1.839 hm
870 hm
Von Leopolden zur Laglalm, in's Laglkar und zur Laglscharte. Dann auf dem Jagdsteig weglos mit leichten Kletterpassagen, teils ausgesetzt zur selten besuchten Laglmauer. Beste Aussicht zum vielbesuchten Scheiblingkogel. Vorsichtig am Grat zurück und Abstieg am Anstiegsweg.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 10.07.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Laglmauer, 1.839 m
Tiefster Punkt
P Leopolden, 870 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nicht nach Regenfällen, es muss trocken sein und gute Sicht.

Start

P Leopolden (873 m)
Koordinaten:
DD
47.686066, 14.438611
GMS
47°41'09.8"N 14°26'19.0"E
UTM
33T 457869 5281561
w3w 
///geschlecht.möglichkeit.geringe

Ziel

P Leopolden

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie.

ANSTIEG:  Vom Parkplatz (870 m) der Forststraße folgen, bei der Wegtafel (970 m) die Kehre abkürzen und um 1000 m die Forststraße queren. Nun steil zuerst auf einem Ziehweg im Laubwald bergan. Scharfe Rechtskehre um 1130 m, um 1155 m ist ein Zaunüberstieg. Durch eine Senke (~1190 m Wegteilung), hier links den kürzeren und steilen Hubertasteig nehmen, der uns zur Laglalm (1324 m) bringt. Sitzplätze, schöne Aussicht zum Mannsberg, 465 HM und 50 Min. vom Parkplatz.

Wir queren nach Westen bis zur Wegtafel auf 1350 m, hier beginnt der Sepp Wallner Steig (WEG 625) ins Laglkar. Einige m ab, einige kleine Gegenanstiege, wir wandern nach Norden im lichten Wald. Es kommen einige Latschen, dann um 1610 m beginnt leicht nach rechts der steile Anstieg zur Laglscharte. Hier sind Anfang Juni oft noch kleine Schneefelder zu queren. Wir treffen auf einen Felsblock (~1655 m), leicht rechts, dann queren in grobem Schutt links zu einem weiteren Felsblock und weiter Richtung Felswand (1735 m). Steil rechts der Felswand bergan bis zu einer kleinen Höhle 1795 m an.

Dann rechts und um 1810 m, knapp unter der Laglmauerscharte, weiter unter dem Grat nach rechts queren. Wir finden eine Latschengasse (ausgeschnitten) der wir folgen, dann um 1825 m geht es links über den Grat auf die Westseite (Überstieg). Weiter der Latschengasse folgen (kleine Tafel Jakob's Steig) zum 1. Gratgipfel und rechts auf die Ostseite etwas ab (~1805 m) und dann leicht steigend queren. Generell immer auf ausgeschnittene Latschen achten, nie zu weit absteigen. Ein weiteres Gratgipfelchen mit Steinmandl überschreiten und zu einem scharfen Grat. den wir am Besten überklettern (II) ca. 1835m. Nun einfach weiter, kleine Auf und Abs zum letzten Gratgipfelchen, nur wenige m ab und zur Laglmauer 1839 m mit Gipfelbuch und dem Gekreuzigten Jesus in einem Holzkästchen. Gesamter Anstieg 1060 HM und gut 2 1/2 Std. Gehzeit. Herrlicher Aussichtsgipfel mit Blick zum nahen Scheiblingsteinmassiv und ostseiteig zum Gr. und Kl. Pyhrgas.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg am Grat zurück, die Strecke haben wir uns gut eingeprägt. Vor der Laglmauerscharte zum Wanderweg  (~1810 m) und steil in's Laglkar absteigen. Nordwärts im Kar zur Wegtafel 1350 m, wo man zum Mannsberg ansteigen kann. Wir wenden uns rechts und kommen wireder zur malerischen Laglalm, schöner Rastplatz. Am Anstiegsweg zurück, eventuell den längeren, aber flacheren Weg nehmen und zur Forststraße um 1000 m. Abkürzen der Kehre und auf der Forststraße zum Parkplatz zurück. 90 HM und gut 2 Std. Gehzeit.

Insgesamt: 1150 HM, ca. 11 km Wegstrecke und 4 3/4 Std. Gehzeit, einigermaßen zügig im Anstieg.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die A9 (Pyhrn-Autobahn) oder die B138 Pyhrnpass-Bundestraße nach Windischgarsten und von dort nach Rosenau am Hengstpass. Aus Richtung Altenmarkt Osten) kurz weiter bis zur Abzweigung zum Langlaufzentrum (großes Schild).

In Innerrosenau bis zum Parkplatz bei Leopolden (<4 km von der Paßstraße).

Parken

Letzter Parkplatz Leopolden (für max. 20 Autos), 970 m, sonst vorher Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DD
47.686066, 14.438611
GMS
47°41'09.8"N 14°26'19.0"E
UTM
33T 457869 5281561
w3w 
///geschlecht.möglichkeit.geringe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap auf Handy oder GPS.

Freytag&Berndt WK5501, Nationalpark Kalkalpen 1:35.000

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergtourenausrüstung, Teleskopstecken, dünne Handschuhe am Grat wegen harzigen Latschen bzw. bei den Kletterstellen vorteilhaft.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,6 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm
Höchster Punkt
1.839 hm
Tiefster Punkt
870 hm
Hin und zurück aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.