Start Touren Lacona: Mt Orello, Capo Stella
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Mountainbike

Lacona: Mt Orello, Capo Stella

· 2 Bewertungen · Mountainbike · Elba
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sven Michel
  • Aussicht auf die Bucht von Lacona
    / Aussicht auf die Bucht von Lacona
    Foto: Sven Michel, Community
  • Angenehmer Schotterweg zum Monte Orello
    / Angenehmer Schotterweg zum Monte Orello
    Foto: Sven Michel, Community
  • / Trail Mt Orello: einfacher flowiger Trail
    Foto: Sven Michel, Community
  • / Trail Mt Orello: Motocross-Strecke: außen umfahren
    Foto: Sven Michel, Community
  • / Trail Mt Orello: kurzes steiles Stück
    Foto: Sven Michel, Community
  • / Trail Mt Orello: Danach gehts wieder genussvoll weiter
    Foto: Sven Michel, Community
  • / Capo Stella: Aussicht auf Halbinsel Capoliveri
    Foto: Sven Michel, Community
  • / Trail zum Capo Stella
    Foto: Sven Michel, Community
  • / Auf dem Küstentrail zurück nach Lacona
    Foto: Sven Michel, Community
m 500 400 300 200 100 -100 20 15 10 5 km

Mt Orello (S1):
Schneller, einfacher und flowiger Trail; reine Genusstour; kurzes Stück (ca. 25m) sehr steil mit losen großen Steinen (S3 oder schieben);

Capo Stella (S1):
Trail entlang der Küste mit Sicht zum Meer und auf die Bucht; Trail etwas zugewachsen;

mittel
22,4 km
1:45 h
648 hm
648 hm

MTB-Tour aus der Bike:

Nette Warmuptour rund um Lacona. Die Auffahrt auf den Monte Orello erfolgt auf einem dankbaren nicht allzu steilen Schotterweg. Oben angekommen hat man eine super Aussicht auf die Halbinsel Calamita und die Bucht um Lacona. Die Trail-Abfahrt auf dem GTE64 ist eine reine Genussfahrt. In flowigen Kurven geht es nach unten bis zur Straße. Doch noch nicht genug. Wir fahren zurück zum Capo Stella. Anfangs auf einer Schotterpiste, später dann auf einem Trail geht es bis an den äußersten Punkt. Zurück fahren wir auf einem schmalen Küstentrail entlang der Klippen mit toller Aussicht auf die Bucht.

Autorentipp

Monte Orello top!
Capo Stella ist ganz nett... jedoch fahrtechnisch kein Highlight.

Schwierigkeit
S1 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
370 m
Tiefster Punkt
2 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Küstentrail am Capo Stella ist etwas zugewachsen: lange Hose empfehlenswert, sonst muss man ein paar Kratzer an den Beinen vertragen können...)

Weitere Infos und Links

www.trailforks.de

Start

Lacona (3 m)
Koordinaten:
Geographisch
42.760940, 10.301895
UTM
32T 606526 4735089

Ziel

Lacona

Wegbeschreibung

Von Lacona entlang der Straße bergauf. An einer Agrikultur abbiegen und über Schotterweg hoch bis zum Monte Orello. Wir fahren die Feuerschneise hinab bis zu einem Schotterweg. Diesen dann kurz bergauf bis wir zur Linken auf den GTE64 Trail kommen. Wir folgen diesem bis zum Motocross-Gelände. Dieses umfahren wir außen und erreichen dann das kurze Schiebestück (steil mit großen losen Steinen). Danach geht es wieder auf genialem Trail bergab. Wir passieren das Verbotsschild und gelangen so wieder auf die Straße. Auf dieser zurück in Richtung Lacona. Wir nehmen die Abzweigung zum Capo Stella und fahren die Serpentinen hoch bis zu einer Schranke. Dort heben wir das Bike drüber und folgen weiter der Schotterstraße, später dem Trail bis zum äußersten Punkt. Zurück geht es erst auf einem Schotterweg in Serpentinen bis zum Meer. Dann auf einem Küstentrail entlang der Klippen zurück nach Lacona.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

per Navi

Parken

In Lacona gibt es eine Menge Parkmöglichkeiten.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Supertrailmap Elba.

Kartenempfehlungen des Autors

Infomaterial gibt es eine Menge im Internet.

Die besten Infos bekommt man von Michele am Camping Santa Maria.

Ausrüstung

MTB Ausrüstung;

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Michael B.
06.09.2019 · Community
Achtung: Der Trail am Monte Orello ist im zweiten Teil komplett zugewachsen und nicht mehr fahrbar (gleich, nachdem man sich den wirklich rutschigen Steilhang „hinuntergestürzt“ hat). Alternativ könnte man der Forststrasse, die auf ca. 215m nach Acquabona führt, folgen. Der Weg ist stark ausgewaschen, aber noch gut fahrbar (S1). Trotzdem kein Highlight. Auf Trailforks wird der Trail nicht mehr geführt. Für den wirklich landschaftlich einmaligen Ausflug zum Capo della Stella hätte ich 5 Sterne vergeben, der Rest macht keinen Sinn. An den Autor: Bitte Tourenbeschreibung korrigieren.
mehr zeigen
Gemacht am 06.09.2019
Benny Legrand
09.07.2018 · Community
Sehr schöne tour! Die abfahrt vom Monte Orello ist jedoch ziemlich ausgewaschen und zugewachsen, dadurch nicht mehr flowig, eher technisch
mehr zeigen
Ausblick bergauf Monte Orello
Foto: Benny Legrand, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
22,4 km
Dauer
1:45h
Aufstieg
648 hm
Abstieg
648 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.