Start Touren Lackenspitze (2.459 m) von Tweng
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Skitour

Lackenspitze (2.459 m) von Tweng

Skitour • Lungau
Quelle: AV-alpenvereinaktiv.com
  • Bei der Metzgerhütte lassen wir den Wald (fast) endgültig hinter uns
    / Bei der Metzgerhütte lassen wir den Wald (fast) endgültig hinter uns
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Nahe des Wildalmsees geht es hinüber zum Sattel zwischen Rosskogel und Grubachspitze
    / Nahe des Wildalmsees geht es hinüber zum Sattel zwischen Rosskogel und Grubachspitze
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Aufstieg zum Sattel zw. Rosskogel & Grubachspitze; hinten der Hochfeindkamm
    / Aufstieg zum Sattel zw. Rosskogel & Grubachspitze; hinten der Hochfeindkamm
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Im Sattel zw. Rosskogel und Grubachspitze. Blick zur Lackenspitze (rechts hinten) und zum Nordostkar (Abfahrtsspuren).
    / Im Sattel zw. Rosskogel und Grubachspitze. Blick zur Lackenspitze (rechts hinten) und zum Nordostkar (Abfahrtsspuren).
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Das Nordostkar hinauf zur Lackenspitze (rechts hinten). Links das Bergsturzgelände, rechts bleibt viel Platz für eigene Abfahrtsspuren.
    / Das Nordostkar hinauf zur Lackenspitze (rechts hinten). Links das Bergsturzgelände, rechts bleibt viel Platz für eigene Abfahrtsspuren.
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Kleiner Mensch in großer Natur: zwischen den Riesenblöcken unter der Lackenspitze
    / Kleiner Mensch in großer Natur: zwischen den Riesenblöcken unter der Lackenspitze
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Die letzten Meter zum Skidepot
    / Die letzten Meter zum Skidepot
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Die letzten Meter zum Gipfel der Lackenspitze legt man meist zu Fuß zurück.
    / Die letzten Meter zum Gipfel der Lackenspitze legt man meist zu Fuß zurück.
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Zopferlflechten: Im Nordostkar unter der Lackenspitze ist viel Platz für eigene Spuren
    / Zopferlflechten: Im Nordostkar unter der Lackenspitze ist viel Platz für eigene Spuren
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • Größenvergleich: Die Skitourengeher (links vorne) wirken neben den riesigen Bergsturzblöcken ziemlich winzig...
    / Größenvergleich: Die Skitourengeher (links vorne) wirken neben den riesigen Bergsturzblöcken ziemlich winzig...
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • UFO-Alarm? Ein Föhnfisch über der Hochalmspitze (Teleaufnahme vom Lackenspitze-Gipfel)
    / UFO-Alarm? Ein Föhnfisch über der Hochalmspitze (Teleaufnahme vom Lackenspitze-Gipfel)
    Foto: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
Karte / Lackenspitze (2.459 m) von Tweng
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 Lackenspitze
Wetter

Landschaftliche wunderschöne, aber etwas versteckte Skitour im Lungau
schwer
11,7 km
6:00 Std
1240 hm
1240 hm
Gleichgesinnte trifft man auf der Lackenspitze meist wenige. Vermutlich deshalb, weil dieses Ziel etwas versteckt oberhalb von Tweng liegt und die Tour vom Tal aus kaum einzusehen ist.

Am landschaftlichen Ambiente und am Abfahrtsgenuss kann es keinesfalls liegen. Beide sind großartig.

Allerdings braucht es spätestens für die steilen Schlusshänge zur Lackenspitze hinauf stabile Verhältnisse.

Autorentipp

Bei der Abfahrt nicht auf der Aufstiegsroute zwischen den riesigen Bergsturz-Blöcken hinüberqueren zum Sattel auf ca. 2.050 m.
Mehr Abfahrtsgenuss erntet, wer stattdessen weiter Richtung Nordosten bis unter den Sattel abfährt und ihn dann in kurzem Wiederanstieg erreicht.
outdooractive.com User
Autor
Uwe Grinzinger
Aktualisierung: 01.09.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2459 hm
1240 hm
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Vor allem im oberen Teil steile und anspruchsvolle Skitour. Stabile Schneeverhältnisse, gute Kondition sowie sichere Aufstiegs- & Abfahrtstechnik nötig. Ebenso etwas Orientierungsvermögen, v. a. weil nicht immer davon ausgegangen werden kann, dass die Tour schon gespurt ist.

Vorsicht auch zwischen Metzgerhütten und Wildalmsee auf die Einzugsgebiete der umliegenden Hänge, v. a. zum Rosskogel hin!

Ausrüstung

Komplette Skitourenausrüstung inkl. LVS-Gerät, Schaufel, Sonde & Mobiltelefon.

Start

Tweng, Parkplatz bei den Fischteichen (ca. 1.240 m) (1246 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.195837 N 13.590345 E
UTM
33T 393223 5227891

Ziel

Tweng, Parkplatz bei den Fischteichen (ca. 1.240 m)

Wegbeschreibung

Aufstieg:

ca. 4 Std. vom Ausgangspunkt zum Gipfel.

Vom Parkplatz über die Wiese leicht ansteigend nach Westen hinauf, bis man eine Forststraße erreicht (oder gleich auf der Straße vom Ausgangspunkt hierher). Auf der Straße kurz nach Süden und bei der nächsten Abzweigung (auf ca. 1.300 m) rechts. Von hier auf einer Forststraße in mehreren Kehren bergauf, bis kurz vor die Untere Neuwirtsalm. Auf ca. 1.480 m links auf einen Karrenweg abbiegen. Ihm zuerst nach Süden, später Westen bzw. Südwesten, folgen. So gelangt man zu den freien Almflächen bei den Metzgerhütten (ca. 1.740 m).

Durch lichten Lärchenwald nach Süden hinauf, bevor man sich auf ca. 1.900 m (noch vor dem Wildalmsee) nach Südwesten hält und flache Böden überquert. Schließlich geht es über einen etwas steileren Hang hinauf in den Sattel zw. Rosskogel & Grubachspitze (ca. 2.050m).  Im Sattel steht auch die Krauthacklhütte (Jagdhütte). Hier hat man erstmals einen guten Einblick in das große Kar zwischen Lackenspitze und Grubachspitze, in dem der weitere Anstieg verläuft.

Vom Sattel auf den Hängen zur Linken, so weit wie möglich auf gleicher Höhe, hinüberqueren zum Bergsturzgelände mit den riesigen Felsblöcken (landschaftlich eindrucksvoll!). Am Weg des geringsten Widerstandes zwischen den Felstrümmern hindurchschummeln, dann das Kar über einen immer stärker aufsteilenden Hang nach Südwesten hinauf. Man erreicht der Verbindungskamm Lackenspitze - Grubachspitze etwas östlich unterhalb der Lackenspitze. Hier nach rechts (Nordwesten), am Kamm oder knapp darunter, zum Gipfelaufbau der Lackenspitze. Dort im Normalfall Skidepot bei ein paar Felsen. In Kürze sehr steil zu Fuß hinauf auf den Gipfel der Lackenspitze (2.459 m).

 

Abfahrt:

Erfolgt im wesentlichen entlang der Aufstiegsspur.

Am Fuß des Gipfelhanges (beim Bergsturzgelände) ist es meist lohnender, nicht direkt zum Sattel zw. Rosskogel und Grubachspitze (ca. 2.050 m) hinüberzuqueren. Stattdessen weiter nach Nordosten abfahren, bis auf ca. 2.020 m. Von dort kurzer Gegenanstieg nach Osten in den Sattel.

Der Karrenweg zw. Metzgerhütten und der Forststraße (nahe der Unt. Neuwirtshütte) ist tw. sehr schmal und verlangt sichere Abfahrtstechnik.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit dem Zug (von Salzburg od. Schladming) nach Radstadt (www.oebb.at).
    Von dort mit Bus Nr. 280 über Obertauern nach Tweng (www.postbus.at).
  • Oder (von Salzburg Hauptbahnhof) mit Bus Nr. 270 über Hallein, Altenmarkt & Zederhaus nach Mauterndorf. Von dort mit Bus Nr. 280 nach Tweng (www.postbus.at).

Anfahrt

  • Von Norden:
    Tauernautobahn (Abfahrt Altenmarkt/Radstadt) od. Ennstal-Bundesstraße bis Radstadt. Von dort auf der B99 über Obertauern nach Tweng.
  • Von Süden:
    Von der Tauernautobahn (Abfahrt St. Michael im Lungau) od. Murau/Tamsweg nach Mauterndorf. Von dort (Richtung Radstadt/Obertauern) nach Tweng.

In beiden Fällen:
Bei der nördlichen Ortstafel von Tweng abbiegen, über eine Brücke und rd. 600 m entlang des Baches Richtung Twenger Lantschfeldtal bis zu einem Parkplatz bei den Fischteichen.

Parken

Am Parkplatz bei den Fischteichen (gebührenfrei, im Winter meist geräumt).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 1:25.000V Nr. 3223-Ost & Nr. 3229-Ost; AV-Karte 1:50.000 Nr. 45/2 ("Niedere Tauern II")

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,7 km
Dauer
6:00 Std
Aufstieg
1240 hm
Abstieg
1240 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.