Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren L1S12 - Ramolhaus - Martin-Busch-Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 12

L1S12 - Ramolhaus - Martin-Busch-Hütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die letzten Meter zum Ramoljoch
    / Die letzten Meter zum Ramoljoch
    Foto: Wolfram Stein
  • / Blick vom Ramoljoch auf die Wildspitze
    Foto: Wolfram Stein
  • / Martin-Busch-Hütte: Aufgehende Sonne über dem Schalfbachtal
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
m 3500 3000 2500 2000 10 8 6 4 2 km Ramolhaus Martin-Busch-Hütte Schäferhütte
Etappe 12 auf dem L1S. Vom Ramolhaus über das Ramoljoch hinunter ins Tal der Niedertaler Ache und auf Wirtschaftswegen zur Martin-Busch-Hütte.
schwer
Strecke 12 km
5:30 h
700 hm
1.200 hm
Der Tag startet schon auf über 3000m Höhe am Ramolhaus und damit ist der Hochgebigscharakter der Etappe bereits gesetzt. Mit weiten Ausblicken auf Gletscher und Gipfel geht es über steinige, teilweise versicherte Bergpfade und zwischendurch auch mal über eine kleine Eisfläche. Der Abstieg zur Niedertaler Ache erfolgt im weiten Bogen über einen aussichtsreichen breiten Hang, um dann über ein felsiges Seitental zum tiefsten Punkt der Tour zu gelangen. Von hier geht es auf einem Wirtschaftsweg zur Hütte, wo dann der Mobilfunkempfang endgültig aussetzt.
Profilbild von Wolfram Stein
Autor
Wolfram Stein
Aktualisierung: 20.04.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ramoljoch, 3.186 m
Tiefster Punkt
2.123 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Ramolhaus
Martin-Busch-Hütte

Sicherheitshinweise

Das Tal der Niedertaler Ache ist latent steinschlaggefährdet von den brüchigen Osthängen unterhalb der Talleit Spitze und entsprechend ist der Weg von Vent zur Martin-Busch-Hütte zeitweise gesperrt. Im Abstieg kann man von der gegenüberliegenden Seite den Steinschlag in der Regel hören und sehen. Die Ernsthaftigkeit dieses Hinweises sollte also keiner weiteren Erklärung bedürfen.

Weitere Infos und Links

Martin-Busch-Hütte

Start

Ramolhaus (3.000 m)
Koordinaten:
DD
46.829444, 10.969725
GMS
46°49'46.0"N 10°58'11.0"E
UTM
32T 650223 5188094
w3w 
///tageszeitung.spart.ernährt

Ziel

Martin-Busch-Hütte

Wegbeschreibung

Der Weg #902 beginnt direkt hinter dem Ramolhaus und geht ohne besondere Steigung über Geröll nach Nordwesten zu den steinbedeckten Ausläufern des Ramolferners. Ab hier wird es steiler und weiter oben ist der Pfad über Felsplatten ein kurzes Stück seilversichert. Am Ramoljoch angekommen geht es wieder über weiches Geröll bergab, immer mit einem Respektabstand an der Nordseite des Spiegelferners entlang. Auf etwa 2800m Höhe zweigt an einem Wegweiser der Pfad zur Martin-Busch-Hütte nach links ab. Von hier geht es in weitem Linksbogen über einen breiten Hang und später wieder steiler werdend in dem Tal des Diem-Baches bergab. Zum Schluss geht der Pfad für ca. 1,4km parallel zur Niedertaler Ache entgehen der Fließrichtung bis zu einer neuen Brücke (die alte wurde von einem Steinschlagtreffer - kühlschrankgroß - zerstört). Nach Überquerung der Brücke und dem Aufstieg zur Fahrstraße (ab hier ist der Steinschlag kein Problem) geht es nach links stetig leicht bergan auf dem Wirtschaftsweg vorbei an einer Schäferhütte bis zur Martin-Busch-Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.829444, 10.969725
GMS
46°49'46.0"N 10°58'11.0"E
UTM
32T 650223 5188094
w3w 
///tageszeitung.spart.ernährt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Av Karte Ötztaler Alpen - Gurgl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
1.200 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.