Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kurz und gut - ins Sandertal
Tour hierher planen Tour kopieren
Trailrunning

Kurz und gut - ins Sandertal

Trailrunning · Innsbruck-Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Wipptal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Simon Straub, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Simon Straub, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Simon Straub, Tourismusverband Wipptal
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Training, 1000 hm und gut fürs Auge.
mittel
Strecke 13,2 km
1:50 h
1.089 hm
1.088 hm
Es geht ins Sandertal bis zur Tribulaunhütte. Hoch per Forststraße, oben zwei Varienten, die obere heisst: +180 hm und trailig. Nach der Tribulaunhütte wartet der wohl flowigste Trail des Gschnitztail auf Euch - let it trail. Aber die Kühe wollen im Sommer mit Ruhe begrüßt werden.

Autorentipp

Genießt die Bekanntschaft mit den Kühen, ansonsten lasste es krachen. Ein gespritzer Apfelsaft auf der Hütte kann gut tun!
Profilbild von Simon Straub
Autor
Simon Straub
Aktualisierung: 11.05.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.267 m
Tiefster Punkt
1.281 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trotz des überschaubaren Umfangs immer noch Bewegung in hochalpinen Gelänfe, je nach Jahreszeit und Wetterlage ist die Ausrüstung anzupassen!

Start

großer Parkplatz himterm Gasthof Feuerstein (1.282 m)
Koordinaten:
DD
47.027879, 11.331224
GMS
47°01'40.4"N 11°19'52.4"E
UTM
32T 677137 5210899
w3w 
///gehalt.regeln.geister

Ziel

Start der Tour

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz 100 m Richtung Labonesalm nach Westen, dann links abbiegen in Richtung Gschnitzer Tribulaunhütte. Diesem Forstweg folgen bis auf 1980 m Meereshöhe. Ab hier kann kurz weiter auf die Hütte gelaufen werden oder man macht noch einen Umweg: halbrechts auf einen Trail in Richtung Pflerscher Scharte und Gargglerin. Nach einigen Serpentinen dann wieder nach links Ri. Tribulaunhütte und unter der Nordwand der Tribulaune zur Hütte. Von der Hütte auf der orographisch rechtes Seite des Sandesbaches auf einem perfekten Trail wieder bis zum Ausgangspunkt zurück!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Matrei, dann weiter nach Steinach. In Steinach am Kreisverkehr nach Westen ins Gschnitztal abbiegen. Nach knapp 15 km ist das Talende erreicht. Parken am großen (gebührenpfichtigen) Parkplatz möglich.

 

Parken

großer Parkplatz am Gasthof Feuerstein, gebührenpflichtig

 

Koordinaten

DD
47.027879, 11.331224
GMS
47°01'40.4"N 11°19'52.4"E
UTM
32T 677137 5210899
w3w 
///gehalt.regeln.geister
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 31/3 1:50000, Brennerberge

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eigentlich hochalpines Gelände, aber überschaubar, wer zur sicheren Zeit unterwegs ist, kann auch leicht rausgehen: Mobiltelefon, Trailschuhe mit griffiger Sohle, nur ggf. Wechselkleidung (lang), Regenjacke, warme Handschuhe, warme Mütze, Notfallset (zumindest Notfalldecke und Trillerpfeife), Flüssigkeit, Verpflegung, Stirnlampe, Karte, Schuhspikes.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,2 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
1.089 hm
Abstieg
1.088 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.