Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kulturhistorische Wanderung rund um Steinbach am Fuße des südlichen Donnersberges
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kulturhistorische Wanderung rund um Steinbach am Fuße des südlichen Donnersberges

Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zum Donnersberg von der PWV - Hütte Steinbach aus
    / Blick zum Donnersberg von der PWV - Hütte Steinbach aus
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / Wander- und Einkehrhütte des PWV Steinbach
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / Spielplatz hinter der PWV Hütte
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / der Turm des Keltendorfes in Steinbach
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / der Eingang zum Keltendorf
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / beim Bürgerhaus in Steinbach
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / Eremitenklause im Wald beim Hahnweilerhof
    Foto: Tourismusbüro, VG Winnweiler
  • / das Eiserne Tor im Langental bei der Weißen Grube Imsbach
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / Führung in der Weißen Grube
    Foto: Tourismusbüro, VG Winnweiler
  • / im Keltendorf
    Foto: Tourismusbüro, VG Winnweiler
m 400 350 300 250 12 10 8 6 4 2 km Besucherbergwerk "Weiße Grube" Eremitenklause bei Hahnweilerhof Hütte Pfälzerwald-Verein Steinbach
Eine Rundwanderung am Fuße des Donnersberges zwischen Imsbach und Steinbach mit schönen Waldwegen, frühindustriellen sowie kulturhistorischen Informationen und Sehenswürdigkeiten.
mittel
Strecke 12,1 km
3:18 h
216 hm
213 hm
393 hm
266 hm

Autorentipp

Informieren Sie sich über die Verbandsgemeinde Winnweiler mit ihren im nordpfälzer Bergland liegenden Gemeinden unmittelbar vor dem höchsten Berg der Pfalz, dem Donnersberg !

Wandern Sie durch die wunderbare Landschaft in den Ausläufern des Donnersberges !

Interessieren Sie sich über die Geschichte des regionalen Bergbaus am Startpunkt der Wanderung bei der Weißen Grube in Imsbach !

Lassen Sie in Steinbach die Keltenvergangenheit am Donnersberg auf sich wirken !

Schauen Sie sich die weiteren interessanten Rundwanderungen im Bereich der Verbandsgemeinde Winnweiler an (siehe bei Details), die von den Ortsgruppen Winnweiler, Imsbach, Steinbach und Münchweiler a.d. Alsenz im Pfälzerwald-Verein sowie Andi Fischer aus Falkenstein in Kooperation mit dem Tourismusbüro der VG erstellt wurden.

Profilbild von Dieter Moll
Autor
Dieter Moll
Aktualisierung: 14.09.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
393 m
Tiefster Punkt
266 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hütte Pfälzerwald-Verein Steinbach

Weitere Infos und Links

Informationen über Imsbach am Donnersberg: Die Internetseite der "Bergbauerlebniswelt Imsbach" ist sehr informativ und erläutert einige Hintergründe aus der Geschichte des regionalen Bergbaus.

Bergbauerlebniswelt Imsbach

Informationen über Steinbach am Donnersberg und Geschichte:

Die Gemeinde Steinbach am Donnersberg

Viele und interessante Informationen über Steinbach, die Umgebung, die Geschichte, etc. können in dem umfangreichen Werk "Geschichtliches über Land und Leute" von Michael März aus Steinbach nachgelesen werden. Der Autor hat den Hinweis auf sein Buch genehmigt. Gerade die wechselvolle Geschichte der gesamten Gegend, z.B. während des 30-jährigen Krieges mit wechselnden Herrschaften der Spanier und Schweden sowie Schlachten zwischen Steinbach und Imsbach oder während der Franzosenzeit um 1800 ist anschaulich dargestellt.

Geschichtliches über Land und Leute

Einkehrmöglichkeiten:

Restaurant Golfplatz GC Donnersberg mit schöner Terrasse

Wander- und Einkehrhütte der Ortsgruppe Steinbach im Pfälzerwald-Verein:

Steinbacher PWV-Hütte

Weitere Rundwanderungen dieser Serie im Bereich der VG Winnweiler:

Münchweiler a.d. Alsenz: In Münchweiler-übers Drei-Länder-Eck zu Windmühlen und hohlen Steinen

Münchweiler a.d. Alsenz: Von Münchweiler zum Sippersfelder Retzbergweiher und zurück

Imsbach: Imsbacher Erlebnisweg mit Weitblick

Imsbach: Imsbacher Bergbau und Falkensteiner Burgengeschichte

Winnweiler: Winnweilerer Industriekultur und Natur mit tollen Ausblicken

Winnweiler: Zu den Höhen im Winnweilerer Westen

Falkenstein: Wildromantisch durch das Tal nach Falkenstein

Falkenstein: Hoch hinaus von Falkenstein zum Königsstuhl

Steinbach: lebendige Keltenvergangenheit in Steinbach

Steinbach: Von Kelten in Steinbach zu Raubrittern bei der schönsten Aussicht am südlichen Donnersberg

Start

67817 Imsbach, Parkplatz Langental bei der Weißen Grube (310 m)
Koordinaten:
DD
49.589624, 7.896281
GMS
49°35'22.6"N 7°53'46.6"E
UTM
32U 420229 5493589
w3w 
///einreise.wonach.anlieferung

Ziel

67817 Imsbach, Parkplatz Langental bei der Weißen Grube

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Langental in Imsbach bei der "Weißen Grube"

Die Weiße Grube

als Startpunkt der Rundwanderung wird der asphaltierten Zufahrtstraße, die nach wenigen Metern in einen unbefestigten Waldweg übergeht, gefolgt, bis auf einen Weg mit der Markierung "Weißes Kreuz"getroffen wird, auf den nach rechts abgebogen wird. Dieser führt im Folgendem unter anderem quer über das Gelände des "Golfclub am Donnersberg" mit Einkehrmöglichkeit im Landgasthaus Röderhof.

Nach Passieren des Clubgeländes wird der Weg "Weißes Kreuz" nach links in Richtung Röderhof verlassen; die K46 wird überquert und nach kurzer Strecke nach links in einen Feldweg abgebogen, dem in eine Senke gefolgt wird. Unmittelbar nach Passieren eines kleinen Weihers links mit Gebüsch wird auf einen Feldweg halb rechts den Hang hinauf abgebogen und diesem bis zur Ortsrandstraße am Keltendorf gefolgt.

Keltendorf in Steinbach am Donnersberg

Kurz zuvor kann für eine Einkehr nach links zur an bestimmten Zeiten geöffneten Hütte der Ortsgruppe Steinbach im Pfälzerwald-Verein abgebogen werden.

An Keltendorf und Jugendherberge Steinbach

Die Jugendherberge in Steinbach am Donnersberg

vorbei geht es bergab in Richtung Dorfmitte bis zur Hahnweiler Straße, in die nach links abgebogen und weiter bis zum Weiher des Angelsportvereins gefolgt wird. Nach dem Gewässer geht es nach rechts ab bis nach wenigen Metern der "Pfälzer Höhenweg" mit der Markierung "blau-weiß Landschaft mit Wolke" erreicht wird. Auf diesen nach links einbiegen und ihm ab jetzt bis zum Startpunkt an der Weißen Grube folgen.

Der Pfälzer Höhenweg

Durch das Borntal, am Hahnweilerhof vorbei wird dabei links die Eremitenklause passiert

Die Eremitenklause Hahnweilerhof / Börrstadt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Imsbach wird von der B 48 über die L 392, entweder aus Richtung Alsenbrück-Langmeil kommend oder aus Richtung Eisenschmelz zwischen Winnweiler und Schweisweiler erreicht. Weiterhin kann in Winnweiler bei der Brauerei Bischoff in Richtung Imsbach abgebogen werden. In der Ortsmitte Imsbach ist die Zufahrt zur "Weißen Grube" und dem Start-Parkplatz ausgeschildert.

Parken

Auf dem Wanderparkplatz Langental stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung

Koordinaten

DD
49.589624, 7.896281
GMS
49°35'22.6"N 7°53'46.6"E
UTM
32U 420229 5493589
w3w 
///einreise.wonach.anlieferung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

In einer Liste "Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler" hat die Generaldirektion Kulturelles Erbe für den Donnersbergkreis und somit auch für den Bereich der Verbandsgemeinde Winnweiler in allen Ortschaften die bekannten Kulturdenkmäler erfaßt. Ein Blick in diese erschließt interessante Informationen:

Kulturdenkmäler im Donnersbergkreis

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
3:18 h
Aufstieg
216 hm
Abstieg
213 hm
Höchster Punkt
393 hm
Tiefster Punkt
266 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.