Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kühfeld 1926m, Totes Gebirge-Ost
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Kühfeld 1926m, Totes Gebirge-Ost

· 2 Bewertungen · Skitour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km Alblhütte 1700m Kühfeld 1926m Hintersteineralm 1020m

Kaum besuchter Fastzweitausender im Warscheckgebiet des östlichen Toten Gebirges, also eine einsame Tour im letzten Abschnitt, wo man am Schluss selber spuren muss. Zum größten Teil kann jedoch die Aufstiegsspur zum vielbesuchten Angerkogel benutzt werden.

Achtung: Parken am ehemaligen „Parkplatz“ zur Hintersteineralm ist nicht mehr erlaubt, wird bestraft! Etwas Richtung Paßhöhe beim Gebührenparkplatz Straßenmeisterei parken.

mittel
Strecke 15,2 km
5:05 h
1.250 hm
1.250 hm
1.926 hm
940 hm

Vom Parkplatz zur Fahrstraße Hinterteineralm kurz ab, folgen und zur Alm. Durch den Gschwandgraben zur Forststraße. Dieser nach Norden folgen und dann westwärts zur Albl-Jagdhütte aufsteigen. Kurz darauf dem Weg ein Stück 287 folgen und dann weglos durch einen Graben und von Westen am Plateau zum Kühfeld auf 1926 m. Abfahrt wie Anstieg, jedoch statt dem Gschwandgraben auf der Forststraße zu den Almhütten und zum Ausgangspunkt.

Die Tour entspricht bis nach der Albl Hütte dem Aufstieg zum Angerkogel, siehe auch Tour Angerkogel, von Wolfgang Wizani, Sektion Steyr.

 

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 19.04.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kühfeld, 1.926 m
Tiefster Punkt
Pass-Straße, 940 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 31,15%Naturweg 16,02%Pfad 19,25%Straße 7,24%Unbekannt 26,32%
Asphalt
4,8 km
Naturweg
2,4 km
Pfad
2,9 km
Straße
1,1 km
Unbekannt
4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Lawinenlage beachten.

Start

Pyhrnpass-Straße Süd ~940m (940 m)
Koordinaten:
DD
47.617757, 14.296891
GMS
47°37'03.9"N 14°17'48.8"E
UTM
33T 447165 5274056
w3w 
///durchqueren.besagen.produkte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Pyhrnpass-Straße Süd ~940m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz an der Pyhrnpass-Straße ~940 m hinab, rechts am Weg 289 (Fahrstraße ehem. P.) bis 1029 m und zur Hintersteiner Alm 1020 m. Dann nach den Hütten links haltend über eine Brücke ~1015 m und wenn genug Schnee ist im steilen Gschwandgraben steil durch dichten Wald bis zur Forststrasse auf ca. 1345 m. Die lange Straßenkehre wird oft direkt durch den lichten Hochwald abgekürzt und um 1410 m wieder erreicht. Nun rechts der Forststrasse nach Norden folgen bis um ca. 1485 m links den meist vorhanden Spuren im Wald bergan folgt. Der Wald wird licht, man sieht das Kühfeld und erreicht nach 790 HM die Albl-Jagdhütte um 1700 m, ein guter Jausenplatz. Nun auf der Spur zum Angerkogel weiter, etwas auf und ab, bis man um 1830 m rechts abzweigt und kurz etwa dem Sommerweg 287 folgt. Auf etwa 1845 m müssen wir rechts an geeigneter Stelle zum Graben absteigen, queren und auf der anderen Seite kann man dann zum westlichen Vorgipfel 1895 m ansteigen. Nochmals etwas ab zu einem Art Sattel (1865 m) und hinauf zum höchsten Punkt vom Kühfeld mit kleiner Steinpyramide und Holztafel auf 1926 m (Stand 2010). 1115 HM und fast <3 Std. bei zügigem Tempo.

ABFAHRT: Am Plateau nach Westen zurück, durch den Graben und wieder etwas auf und ab zur Alblhütte 1700 m. Dann am Anstiegsweg durch den Wald und rechts auf der Forststraße (1485 m) bergab. Die Kehre wieder abkürzen und dann auf der Forststraße talwärts, der Gschwandgraben ist nicht zum Abfahren geeignet. Nach einer Spitzkehre ~1120 m scharf rechts etwa 10 HM ansteigen und zur Hintersteineralm 1220 m. Von dort oft die Schi tragen und vom alten Parkplatz (~925 m) auf der Pyhrnpass-Straße zurück. 135 HM und  <2 1/4 Std.

Insgesamt: 1250 HM und >5 Std., Wegstrecke ca. 15,2 km.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn A9 von Sattledt (Knoten mit Westautobahn A1) bis zur Abfahrt Spital am Pyhrn und auf der B 138 über den Pyhrnpass und gleich rechts bei der Straßenmeisterei parken. Gebührenpflichtig.

Von Süden über Liezen auf der B 138 bis zur Straßenmeisterei, einige Parkplätze links der Straße.

 

Parken

Gebührenparkplatz bei Straßenmeisterei wurde wieder erlaubt (Stand 2022), der häufige Wechsel in der letzten Zeit ist für die Tourengehen ein Problem. Die aktuelle Situation muss in Zukunft erkundigt werden. Eine Möglichkeit ist nach dem alten P vor der Kehre Richtung Liezen parken, falls geräumt!

Achtung, nicht am alten Parkplatz bei der Zufahrtsstraße parken, es wird gestraft und ist auch nicht geräumt.

 

 

 

Koordinaten

DD
47.617757, 14.296891
GMS
47°37'03.9"N 14°17'48.8"E
UTM
33T 447165 5274056
w3w 
///durchqueren.besagen.produkte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte oder digital, Totes Gebirge Ost, Maßstab 1:25.000 Freytag & Berndt WK5501, Nationalpark Kalkalpen - Windischgarsten, 1:35.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wie üblich die Standardausrüstung für Skitouren, samt LVS, Sonde und Schaufel, für den Gschwandgraben event. Harscheisen erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Eva Klug
15.01.2021 · Community
Achtung: parken am „Parkplatz“ zur Hintersteineralm ist nicht mehr erlaubt, konnte kein Parkverbot sehen, habe aber eine Anonymverfügung erhalten!
mehr zeigen
Gemacht am 05.01.2021
Nomaden die2
28.03.2016 · Community
wunderschöne tour abseits vom trubel mit traumhafter aussicht 😊
mehr zeigen
Gipfel
Foto: Nomaden die2, Community
Panorama
Foto: Nomaden die2, Community
Hintersteineralm
Foto: Nomaden die2, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
5:05 h
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
1.250 hm
Höchster Punkt
1.926 hm
Tiefster Punkt
940 hm
Hin und zurück aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.