Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren KtUR/GL Flüelen | Schächentaler Höhenweg | Linthal
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

KtUR/GL Flüelen | Schächentaler Höhenweg | Linthal

· 1 Bewertung · Mountainbike · Flüelen
Profilbild von Peter Brunner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Brunner 
  • Mountainbike-tour in der Zentralschweiz: KtUR/GL Flüelen | Schächentaler Höhenweg | Linthal
    / Mountainbike-tour in der Zentralschweiz: KtUR/GL Flüelen | Schächentaler Höhenweg | Linthal
    Video: Outdooractive
  • / DJI Phantom 4 - Klausenpass
    Video: Ibido
m 2000 1500 1000 500 60 50 40 30 20 10 km
Super Endurotour vom Vierwaldstättersee via Eggbergen, entlang dem Schächentaler Höhenweg zum Klausenpass hin. Auf der Urnerbodenseite gehts zum Fisetengrat hoch, einem extrem schönen Berggrat entlang, gefolgt von einer anfangs sehr schwierigen (S3), doch sehr verspielten Abfahrt zum Urnerboden hinunter. Du wechselst nochmals die Talseit Richtung Braunwald. Auf halber Strecke dorthin tauchst Du in einen ultrasteilen und breiteren Waldweg hinunter nach Linthal im Glarnerland.
schwer
Strecke 60,4 km
11:30 h
2.851 hm
2.639 hm
2.143 hm
434 hm

Die vorliegende Langdistanz-Endurotour ist bezüglich Schiebestreckenanteil die moderatere Tourversion von KtSZ/UR/GL Muotathal Klausenpass Fisetengrat Braunwald Linthal, welche nach dem Aufstieg auf die Eggbergen über den Klassiker 'Schächentaler Höhenweg'führt.

Dank der Möglichkeit, mit der Luftseilbahn in die Eggbergen zu gelangen, spart man gleich zu Beginn 1'050 Höhenmeter!

Die eigentlichen Highlights sind der Singletrailabschnitt über den Fisetengrat mit der Frontalansicht auf den majestätischen Tödi (3614 MüM), aber auch die darauffolgende Gebirgstrailabfahrt hinunter zum Urnerboden.

Die Schlussabfahrtsektion nach Linthal hinunter führt über einen relativ breiten Waldweg. Dieser ist jedoch brachial steil und nichts für schwache Nerven. Der Weguntergrund ist mitunter meist lose. Wer das niedrige Abfahrtstempo mit viel Bremsfeingefühl und Balancekönnen nicht beherrscht, riskiert Schlimmes.

Da der direkte Wanderweg trotz seines wild anmutenden Zickzackkurses von Braunwald hinunter ins Tal leider technisch wenig Interessantes aufzuweisen hat, bietet sich für ausgepresste Zitronen alternativ ab Braunwald eine Standseilbahn hinunter ins Tal mit direktem Bahnhofanschluss.

Schwierigkeit
S3 schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Fisetengrat, 2.143 m
Tiefster Punkt
Flüelen, 434 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Panoramas   Klausenpass/Urnerboden (vom Clariden)


                  

Start

[BAHNHOF] Flüelen (435 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'690'310E 1'195'060N
DD
46.900518, 8.623886
GMS
46°54'01.9"N 8°37'26.0"E
UTM
32T 471352 5194177
w3w 

Ziel

[BAHNHOF] Linthal

Wegbeschreibung

  1. [BAHNHOF] Flüelen
  2. Eggbergen 
  3. Biel
  4. Schächentaler Höhenweg    
  5. Heidmanegg
  6. [PASS] Klausenpass  
  7. [VERPFLEGUNG] Gemsfairenhüttli
  8. Fisetengrat
  9. [VERPFLEGUNG] Urnerboden
  10. [VERPFLEGUNG] Vorder Stafel | Alpbesenbeiz mit Alpkäseverkauf + Sonnenterrasse
  11. [VERPFLEGUNG] Nussbüel 
  12. [BAHNHOF] Linthal

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

SwissGrid
2'690'310E 1'195'060N
DD
46.900518, 8.623886
GMS
46°54'01.9"N 8°37'26.0"E
UTM
32T 471352 5194177
w3w 
///modernisieren.erdnuss.anbieter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild von Outdooractive Redaktion
Outdooractive Redaktion
22.01.2013 · Community
Hallo Peter, vielen Dank auch für diese Tour! Du bist derzeit einer unserer aktivsten User und diese Tour enthält so viele Informationen, dass wir sie sehr gern als "Top-Tour" auszeichnen! Wenn Du bei einigen Deiner "alten" Touren noch eine kurze Wegbeschreibung (von Wo nach Wo? Wann Wo abbiegen etc.) anlegen möchtest, sag mir bitte kurz Bescheid, damit ich anschließend auch diese Touren "top-setzen" kann. Weiterhin viel Spaß auf unserem Portal, Matthias aus der outdooractive.com Redaktion.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
60,4 km
Dauer
11:30 h
Aufstieg
2.851 hm
Abstieg
2.639 hm
Höchster Punkt
2.143 hm
Tiefster Punkt
434 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Singletrail / Freeride aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.