Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Krumme Ries Novembergrat Herminensteig
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Krumme Ries Novembergrat Herminensteig

· 4 Bewertungen · Bergtour · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zum Nördl. Grafenstg.
    / Blick zum Nördl. Grafenstg.
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Kr. Ries vom Novembergrat aus
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Kr. Ries vom Novembergrat im Sommer
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Austieg vom Novembergrat
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Schwierigkeit 1 am Novembergrat
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Herminensteigscharte
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / am unteren Einstieg zu der SW 1
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Felsen nach dem Abstieg vom Bergrettungssteig
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / in der Kr. Ries im Winter
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Winterbild im unteren Teil des Novembergrates
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / eingeschneites Damböckhaus
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / bequeme Felsstufen
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / hoher Schritt
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / beim Ausstieg
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Karte
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km
Schneeberg über den  Ehoadnboden - Krumme Ries - Novembergrat - Herminensteig - Bergrettungssteig im Sommer und Winter
schwer
11,3 km
6:45 h
1.280 hm
1.280 hm
Im Schrattental bis zur Quelle am Beginn des Schneidergrabens - im Ehoanboden hinauf in die Krumme Ries - Novembergrat - Damböckhaus - Herminensteig - Bergrettungssteig - Schneebergdörfl. Im Winter sind entsprechende Zeiten dazuzurechnen und nur erfahrenen Berggehern zu empfehlen.
Profilbild von Ernst Köppl
Autor
Ernst Köppl
Aktualisierung: 05.10.2015
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Waxriegel, 1.888 m
Tiefster Punkt
Schneebergdörfl, 772 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im Sommer:

Die Felspassagen sind für alleingehende Anfänger nicht geeignet. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind gefordert.Der Herminensteig ist wegen Verwitterung an ein paar stellen etwas unangenehm zum Absteigen.

Im Winter:

Die Tour ist einer hochalpinen Tour mit Schneeschuhen und Steigeisen gleichzusetzen. Eine eventuelle Lawinengefahr in der Krummen Ries ist nicht auszuschließen. Der Schneidergrabenzustieg zum Nö. Grafensteig ist im Winter der Lawinengefahr wegen noch gefährlicher.

Start

Schneebergdörfl bei Puchberg (736 m)
Koordinaten:
DG
47.774870, 15.854475
GMS
47°46'29.5"N 15°51'16.1"E
UTM
33T 564016 5291632
w3w 
///akademisches.helfern.teppiche

Ziel

Schneebergdörfl bei Puchberg

Wegbeschreibung

Am Schwabenhof vorbei auf der Forststraße mit einem anschließend kurzen Waldstück zu einer Quelle. Die Weiterbeschreibung ist am besten durch das Studium einer Karte oder mit GPS gegeben. Nach der Quelle folgt man noch kurz der blauen Markierung und geht dann kurz der Forststraße entlang bis zu einer Forststraße die von rechts heraufkommt. Diese wird überquert. Bald danach gibt es einige Möglichkeiten an Zustiegen - z.B. wie die rote Linie am beigefügten Plan- um in die Krumme Ries zu gelangen. Wichtig ist von der obersten Forststraße ca. 50m rechts der Felswand auf einem Steig in den Wald hinaufzugehen. Der Steigbeginn ist leider nicht leicht zu sehen. Diesem Steig folgt man teilweise durch Schotter und Latschen zum Nö. Grafensteig. Auf diesem geht es nach links zu einer Kuppe - Sitzstatt genannt. Von dort auf deutlich sichtbarem Steiglein den Novembergrat - rote Punktmarkierung - hinauf. Einige leichte Kletterstellen ca. SW1 bis 2 sind zu überwinden. Vor dem Ausstieg schlängelt sich der Steig um einige Felstürme. Beim großen Ausstiegssteinmann sind links zwei Steinmänner hin zu einer Latschengasse zu sehen. Die Latschengasse führt kurz nach unten an einer Doline vorbei und dann hinauf zum Damböckhaus. Auf dem Weg zum Damböckhaus kann man links einer engen, geradlinigen Latschengasse hinauf zum Ausstieg des Herminensteiges folgen. Nun noch auf den Waxriegel und danach den markierten Herminensteig mit einigen leichten Kletterstellen hinunter bis zum Nö. Grafensteig. Von der Tafel geht man ca. 200 Meter nach rechts zu einer Wiesenkuppe, von welcher der anfangs kaum sichtbare Bergrettungssteig auf weichem Waldboden hinunterführt. Nach ca. 90 Höhenmeter Abstieg quert man vom Kamm auf deutlich sichtbarem Steig nach links um auf dem nächsten Kamm rechtshaltend hinunter einen Felsen am Ende der von oben bald sichtbaren Forststraße rechts zu umgehen. Danach folgt man der Forststraße langgezogen bis zu einer Schneidergrabenhinweistafel. Von dort wieder zur Quelle und weiter ins Schneebergdörfl. Dieser Abstieg ist wohl lange, aber etwas Gelenkeschonend.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Puchberg am Schneeberg. Der Weg ins Schneebergdörfl ist dann mit einer zusätzlichen Stunde zu rechnen.

Anfahrt

Mit dem KFZ. Nach Puchberg am Schneeberg und weiter ins Schneebergdörfl ist aus den Richtungen von Wiener Neustadt oder von Ternitz, bzw. auch aus dem Piestingtal über den Ascher möglich.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeit nach der Feuerwehr im Schneebergdörfl.

Koordinaten

DG
47.774870, 15.854475
GMS
47°46'29.5"N 15°51'16.1"E
UTM
33T 564016 5291632
w3w 
///akademisches.helfern.teppiche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, viel zum Trinken, Regenkleidung.

Im Winter, Schneeschuhe, Steigeisen, zusätzliches Essen, da keine Hütten offen sind.


Fragen & Antworten

Frage von Christian Wenusch  · 05.06.2020 · Community
Wie mache ich Karten offline Verfügbar?
mehr zeigen
Antwort von Frank Landgraf  · 06.06.2020 · Community
Mit der Alpenverein App kann man die speichern.
1 weitere Antwort

Bewertungen

5,0
(4)
Daniel Kubera 
24.09.2020 · Community
Wunderschöne, abwechslungsreiche Tour. Darf aber nicht unterschätzt werden. Ich fand vor allem den Abstieg über den Oberen Herminensteig durchaus anspruchsvoll (vor allem die Stellen zum Abklettern). Hier findet ihr den kompletten Tourenbericht meiner Schneeberg Besteigung über den Novembergrat :-)
mehr zeigen
Gemacht am 21.09.2020
Foto: Daniel Kubera, Community
Foto: Daniel Kubera, Community
Felix Binder 
14.10.2019 · Community
Der Aufstieg über den Novembergrat ist auch im Oktober wunderschön! Und der Abstieg über den Oberen Herminensteig ist sehr abwechslungsreich.
mehr zeigen
Gemacht am 11.10.2019
Video: Felix Binder, Community
Michaela Schmit 
10.06.2019 · Community
Vielen Dank für die wundervolle Beschreibung inkl. Track des Bergrettungweges! Ich fand ihn mal zum Teil im Abstieg. Es ist ein toller Zustieg zum Gamsgartlgrat. 😀 Wir sind dannach den Novembergrat hinunter. Da war eher mühsam. Nächstes mal lieber wieder die Krumme Riess.
mehr zeigen
Abstieg Novembergrat 10. Juni 2019 10:02:30
Foto: Michaela Schmit, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Abstieg Novembergrat 10. Juni 2019 10:02:30

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,3 km
Dauer
6:45h
Aufstieg
1.280 hm
Abstieg
1.280 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.