Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Krummbachstein von Payerbach über Eng
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Krummbachstein von Payerbach über Eng

· 13 Bewertungen · Bergtour · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein-Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mariensteig (11.3.2012)
    Mariensteig (11.3.2012)
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
m 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Naturfreundehaus Knofeleben
Abwechslungsreiche Rundtour die landschaftliche Highligts wie schluchtenähnliche Gräben und einen interessanten Gipfelaufstieg mit wunderbarem Schneebergpanoramablick bietet. 
schwer
Strecke 14,1 km
6:30 h
1.059 hm
1.059 hm
1.602 hm
552 hm

Der Aufstiegsweg führt anfangs durch schönen Wald und erreicht bald am Mariensteig eine kurze versichterte aber unschwierige Felspassage. Dann geht es weiter entlang des tiefen, fast schluchtartigen Einschnitts der Eng, wo man auf eine Rekonstruktion sowie alte Überreste einer Holzriese stößt (wurde früher zum Abtransport des Holzes verwendet). Auch der Promischkagraben bietet anfangs Blicke auf beeindruckende Felswände beiderseits des Weges und führt später durch einen freundlich-hellen Wald, bis man auf eine Wiese gelangt: die Knofeleben mit dem Hallerhaus (Naturfreundehaus Knofeleben). Nun folgt der durchwegs steile, auf den letzten Höhenmetern felsige und teilweise ausgesetzte Gipfelaufstieg zum Krummbachstein. Am Gipfelkreuz angekommen beeindruckt das Panorama mit Blick auf Rax, Schneealpe, Veitsch und natürlich den Schneeberg.

Der Gipfel wird überschritten, wobei der Abstiegsweg Richtung Alpenfreundehütte gemütlich zu gehen ist. Auch der Abstieg zum Alpeck ist unschwierig und führt über sanfte Wiesenhänge, dann wieder durch Wald (Sturmschäden - einige querliegende Bäume sind zu umgehen). Der folgende Abschnitt im Lackabodengraben ähnelt dem Aufstieg durch Eng und Promischkagraben.

Autorentipp

Am Anfang der Tour lohnt sich ein Abstecher zur Kammerwandgrotte, zu der im Schneedörfl am Ende der asphaltierten Straße rechter Hand ein blau markierter Wanderweg abzweigt. Mit ein bisschen Orientierungssinn ist es auch kein Umweg (nur ein paar zusätzliche Höhenmeter), da von der Grotte ein unmarkierter aber gut erkennbarer Steig relativ steil aber unschwierig durch den Wald zum rot markierten Mariensteig hinunterführt.
Profilbild von Danja Stiegler
Autor
Danja Stiegler 
Aktualisierung: 20.07.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Krummbachstein, 1.602 m
Tiefster Punkt
Schneedörfl, 552 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 3,19%Schotterweg 3,36%Naturweg 4,14%Pfad 86,10%Straße 3,19%
Asphalt
0,4 km
Schotterweg
0,5 km
Naturweg
0,6 km
Pfad
12,1 km
Straße
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Im Gipfelbereich einige felsige, ausgesetzte Stellen! Vorsicht bei Nässe, Schnee und Eis! Es besteht auch die Möglichkeit, den Gipfel rechter Hand zu umgehen (ebenfalls grün markiert) und ihn dann in wenigen Minuten vom Alpenfreundehaus auf einem einfacheren und unausgesetzten Weg zu erreichen.

Start

Schneedörfl in Payerbach (551 m)
Koordinaten:
DD
47.700733, 15.850278
GMS
47°42'02.6"N 15°51'01.0"E
UTM
33T 563792 5283389
w3w 
///auftritten.bremse.seepferde
Auf Karte anzeigen

Ziel

Krummbachstein

Wegbeschreibung

Vom Payerbacher Schneedörfl (~550 m) über den Mariensteig durch die Eng, dann linker Hand durch den (gelb markierten) Promischkagraben zum Hallerhaus auf der Knofeleben (1.250 m). Geht man links am Hallerhaus vorbei, gelangt man auf den grün markiertem Steig, der zum Gipfel des Krummbachsteins führt.

Abstieg auf gegenüberliegender Seite zum Alpenfreundehaus, von dort zuerst weiter am grün markierten Steig bis dieser scharf links abbiegt Richtung Klosterwappen, Edelweisshütte, etc. Stattdessen rechter Hand über eine Wiese am sporadisch gelb markierten Steig weitergehen, immer stur in östlicher Richtung, zuerst im Graben, dann aber linkshaltend einen Rücken hinauf zu zwei kleinen Hütterln, an diesen rechts vorbei und von hier absteigend bis ein gut erkennbarer Waldweg erreicht wird, der zum Alpleck führt. Von dort weiter über rot markierten Wanderweg zum Lackabodengraben, Abstieg über diesen und schließlich den Mariensteig durch die Eng bis zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Wien (bzw. Wiener Neustadt) erreicht man Payerbach-Reichenau sehr gut mit der S-Bahn, die üblicherweise stündlich verkehrt.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der Semmering-Schnellstraße (S6) bis Abfahrt Gloggnitz, dort Richtung Gloggnitz abbiegen und das Ortsgebiet durchqueren Richtung Payerbach-Reichenau, Rax. Payerbach wird passiert. Kurz vor dem Ortsende von Reichenau bei Spar-Supermarkt rechts abbiegen und der Beschilderung Richtung Schneedörfl folgen. Zuerst über eine Brücke, dann in östlicher Richtung etwa einen Kilometer weiterfahren. Nach einem etwas steilen Straßenstück zweigt linker Hand eine schmale Sackgasse mit roten Wanderweg-Markierungen ab. Diese nehmen. Nach wenigen Hundert Meter befindet sich auf der linken Straßenseite eine Parkgelegenheit für ca. 10 Autos.

Parken

Im Schneedörfl direkt am Wanderweg gibt es eine kleine kostenlose Parkgelegenheit (etwas schwer zu finden - siehe Anfahrtsbeschreibung!).

Koordinaten

DD
47.700733, 15.850278
GMS
47°42'02.6"N 15°51'01.0"E
UTM
33T 563792 5283389
w3w 
///auftritten.bremse.seepferde
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Bergerlebnis Schneeberg und Rax", Csaba Szépfalusi/Karel Kriz, Styria Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wiener Hausberge, Wander-, Rad- und Schitourenkarte Nr. 210 (1:50.000); freytag & berndt, Wanderatlas Wiener Hausberger, Karte 29

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergschuhe! Eventuell Wanderstöcke.

In jeden Wanderrucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Fragen & Antworten

Frage von Markus FLECK · 06.02.2021 · Community
Hy, ist die Tour für morgen zu empfehlen?
mehr zeigen
Antwort von Felix Falk  · 06.02.2021 · Community
Hi Markus, leider kenne ich die aktuellen Bedingungen dort nicht. Bei Schneelage würde ich von der Tour abraten.
6 more replies

Bewertungen

4,8
(13)
Chris Hein
08.05.2022 · Community
Gemacht am 08.05.2022
Roman Loibl
05.09.2021 · Community
Wunderschöne Rundtour. Bis auf die letzten Meter recht unkompliziert. Atemberaubende Aussicht.
mehr zeigen
Gemacht am 04.09.2021
Foto: Roman Loibl, Community
Elisabeth Heißenberger
29.09.2019 · Community
Gemacht am 29.09.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,1 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.059 hm
Abstieg
1.059 hm
Höchster Punkt
1.602 hm
Tiefster Punkt
552 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.